1. Mannheim24
  2. Sport
  3. Fußball

Wow-Foto von Haaland: BVB-Star schickt beeindruckende Sonnen-Grüße - und schreibt damit Geschichte

Erstellt: Aktualisiert:

Von: Yasina Hipp

Kommentare

Schon in jungen Jahren einer der besten Stürmer der Welt: Erling Haaland.
Schon in jungen Jahren einer der besten Stürmer der Welt: Erling Haaland. © Kirchner-Media / Imago

Während seine Teamkollegen auf dem Rasen schwitzen und um die Quali für die WM kämpfen, genießt BVB-Star Erling Haaland die spanische Sonne. Er kurierte eine Verletzung aus.

Marbella - Mit diesem Foto lässt der 21-jährige BVB*-Star Erling Haaland* sicherlich einige Herzen höher schlagen! Auf seinem Instagram-Kanal präsentiert er sich seinen rund 12,2 Millionen Followern halbnackt, nur mit einer knappen Shorts, einer Cap und Schuhen, bekleidet. Darunter schreibt er nur „Gute Zeit in Spanien!“

Das Supertalent scheint in einer ausgezeichneten Form zu sein - beeindruckende Muskeln und braun gebrannte Haut begeistern seine Fans.

Instagram-Foto: Fitter BVB-Torjäger Haaland kurz vor Comeback

Mit rund 2,2 Millionen Likes (Stand: 13. Oktober, 12 Uhr) hat er einen neuen Rekord auf seinem Instagram-Profil aufgestellt: So viele Gefällt-Mir-Klicks gab es bisher bei keinem anderen Foto des Norwegers. Haaland schreibt also sogar bei seinen Reha-Maßnahmen Geschichte. Fans kommentierten das Bild: „So sieht eine Torjägermaschine aus“, „Maschine“ und „Sieht gut aus, Bruder“.

Zuletzt hatte er aufgrund einer Oberschenkelverletzung Borussia Dortmund in drei Pflichtspielen schmerzlich gefehlt. Auch die Länderspielreise seiner norwegischen Nationalmannschaft sagte er wegen seiner Verletzung ab. Am Wochenende könnte es für den 21-Jährigen zumindest ein Bundesliga*-Comeback gegen den FSV Mainz 05 geben.

BVB: Haaland kuriert sich gern in der Sonne aus

Nicht nur das Bild aus Marbella zeigt, dass Erling Haaland ein Sonnenanbeter ist. Als er sich Ende 2020 einen Muskelfaserriss zuzog, nutzte er die Möglichkeit und absolvierte seine Reha im sonnenreichen Wüstenstaat Katar. Dafür hagelte es damals unter anderem wegen der Corona-Pandemie Kritik. Nun scheint er auch die Zeit in Spanien gut genutzt zu haben und kann seinen Verein vielleicht bald wieder mit seinen so wichtigen Toren unterstützen. Erst recht nach der 0:1-Niederlage gegen Mönchengladbach im letzten Bundesliga-Spiel würde sich sein Team und Trainer Marco Rose* sicherlich über einen Einsatz des Norwegers freuen.

Bei den stahlharten Muskeln, vor allem an den Oberschenkeln, sollte das wohl auch bald wieder möglich sein können. Erling Haaland erregt allerdings nicht nur mit halbnackten Muskel-Fotos Aufmerksamkeit, immer wieder ranken sich Transfer-Gerüchte* um den Profi-Kicker. (yhi) *tz.de ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA

Auch interessant

Kommentare