1. Mannheim24
  2. Sport
  3. Fußball

Trotz Dreifachführung: DFB-Team mit viel Mühe! Olympia-Kicker haben ihr Endspiel

Erstellt: Aktualisiert:

Von: Florian Schimak

Kommentare

Felix Uduokhai beim Kopfball.
Felix Uduokhai erzielt das entscheidende Tor zum 3:2 gegen Saudi-Arabien. © Imago-Images/Sven Simon

Die deutschen Fußballer haben den Olympia-Auftakt gegen Brasilien ordentlich versaut. Im zweiten Gruppenspiel gegen Saudi-Arabien gab es den wichtigen Sieg.

Deutschland - Saudi-Arabien 3:2 (2:1)

Aufstellung Deutschland: Müller - Henrich, Pieper, Uduokhai, Raum - Löwen, Maier (ab 69. Stach)- Amiri (ab 73. Schlotterbeck), Kruse, Teuchert (ab 69. Torunarigha)- Ache (ab 84. Richter)
Aufstellung Saudi-Arabien: Al-Yami - Abdulhamid, Al-Amri, Hindi, Al-Shrani - Al-Hassan, Al-Faraj - Al-Khulaif, Al-Najei, Al-Dawsari - Alhamddan
Tore: 1:0 Amiri (11.), 1:1 Al-Najei (29.), 2:1 Ache (43.), 2:2 Al-Najei (50.), 3:2 Uduokhai (75.)
Rote Karte: Pieper (68./Notbremse)

Fazit: Was für eine intensive Partie! Deutschland geht zweimal in Führung und muss dann aber die Schlussphase wieder in Unterzahl absolvierten. Die Kuntz-Elf beweist aber wieder Moral, geht ein drittes Mal in Führung und fährt den so wichtig Sieg ein. Defensiv hatte das DFB-Team aber wieder einige haarsträubende Aktionen dabei. Nun geht es am kommenden Mittwoch gegen die Elfenbeinküste* (hier im Live-Ticker). Dort hilft nur ein Sieg zum Erreichen der K.o.-Phase.

90.+5 Minute: Aus. Ende. Vorbei! Schiedsrichter Gomez pfeift die Partie ab!

90.+3 Minute: Nochmal eine ganz dicke Chance für die Saudis! Al-Amri setzt sich im Fünfer durch, doch er setzte die Kugel Zentimeter am Kasten vorbei...

90.+1 Minute: Doppelchance für Saudi-Arabien! Glück für das DFB-Team, dass beide Schüsse nicht im Kasten von Müller landen.

90. Minute: Fünf Minuten Nachspielzeit gibt‘s im Nissan Stadium.

84. Minute: Saudi-Arabien wirft nun alles nach vorne und will mit aller Macht den Ausgleich, weshalb die Defensive fast blank steht und Raum zum Kontern ist. Wir legen uns fest: Ein Tor fällt hier noch!

79. Minute: Selbe Situation, nur ist dieses Mal Ache durch. Aber auch der Eintracht-Kicker verpasst das Abspiel auf den völlig freien Kruse. Chance vertan.

77. Minute: Das muss eigentlich das 4:2 sein. Henrichs ist auf rechts frei durch, marschiert in Richtung Tor, schließt dann aber zu schwach ab. In der Mitte wäre Kruse gewesen.

Deutschland - Saudi-Arabien JETZT im Live-Ticker: Tolle Moral! DFB-Team trotzt zwei Nackenschlägen

75. Minute: TOOOOOOOOR! WAS FÜR EINE MORAL! In Unterzahl geht das DFB-Team in Führung! Kruse tritt eine Ecke von rechts rein, in der Mitte setzt sich Uduokhai durch und nickt zum 3:2 ein! Jetzt muss die Führung gehalten werden!

69. Minute: Doppelwechsel von Kuntz. Jordan Torunarigha ist für Teuchert und Anton Stach für Maier in der Partie.

Deutschland - Saudi-Arabien JETZT im Live-Ticker: DFB-Team kassiert bittere Nackenschläge

68. Minute: Es wird nicht besser für Deutschland. Pieper kommt gegen Al-Dawsari zu spät und kassiert dafür zunächst Gelb. Doch dann meldet sich der VAR und Schiedsrichter Gomez entscheidet sich um und gibt dem Innenverteidiger leider zurecht die Rote Karte wegen einer Notbremse. Deutschland also die letzten 20 Minuten in Unterzahl.

65. Minute: Wow! Fast das 3:2 für die Wüsten-Kicker! Al-Dawsari zieht dynamisch in Richtung DFB-Tor und visiert den rechten Winkel an - Zentimeter am Kasten vorbei. Glück für Deutschland.

59. Minute: Deutschland ist jetzt wieder in der Partie. Amiri und Kruse kommen in gute Schusspositionen, am Ende aber werden sie geblockt.

55. Minute: Fast die passende Antwort! Amiri mit dem doppelten Doppelpass mit Kruse und Teuchert, am Ende rutscht ihm die Kugel aber etwas über den Schlappen, sodass er am rechten Pfosten vorbeitrudelt. Schade, richtiger starker Angriff vom DFB-Team!

54. Minute: Saudi-Arabien kommt hier wesentlich besser aus der Kabine. Wirkt spritziger, agiler und gefährlicher. Hat das Kuntz-Team wieder eine Antwort parat?

Deutschland - Saudi-Arabien JETZT im Live-Ticker: Viel Tempo und nächster DFB-Schock

50. Minute: Tor! Der Ausgleich! Das darf nicht wahr sein, die Saudis kombiniere sich durch die DFB-Abwehr wie ein warmes Messer durch Butter. Am Ende steht Al-Najei dann im Zentrum frei und bringt die Kugel zum 2:2 im deutschen Tor unter.

49. Minute: Wieder eine gute Flanke von rechts - und wieder ist Ache da! Dieses Mal mit dem Kopf, doch der Abschluss ist kein Problem für Al Yami.

46. Minute: Weiter geht‘s im Nissan Stadium. Wir freuen uns auf die zweite Hälfte. Wechsel gab es keine auf beiden Seiten.

Halbzeit-Fazit: Ein recht wilder Kick in Yokohama. Deutschland hatte zunächst mehr Ballbesitz, Saudi-Arabien ist aber mit fast jedem Angriff gefährlich, weil die Abstände in der Defensive wie schon gegen Brasilien nicht passen. Die Abwehr der Wüsten-Kicker ist aber auch alles andere als sattelfest, weshalb das DFB-Team mit 2:1 führt.

45.+2 Minute: So, Pause zwischen Deutschland und Saudi-Arabien. Schiedsrichter Gomez bittet zum Pausentee.

45. Minute: Zwei Minuten Nachspielzeit gibt es hier in Yokohama.

Deutschland - Saudi-Arabien JETZT im Live-Ticker: Viel Tempo und drei Treffern

43. Minute: TOOOOOOOR! Ache bringt das DFB-Team wieder in Führung! Pieper mit der schönen Flanke von rechts, im Strafraum ist der Eintracht-Stürmer zur Stelle und bringt die Kugel aufs Tor. Zunächst hält Al-Yami, doch Ache schaltet nicht ab und drückt den Abstauber zur Führung ins Tor! Ganz wichtiger Treffer so kurz vor der Pause.

39. Minute: Teuchert! Der Union-Stürmer wird super in Szene gesetzt, hat rechts im Strafraum viel Platz und schließt trocken ab. Wieder ist der saudische Keeper zur Stelle und pariert den Flachschuss. Schade, da war mehr drin. Geht vor der Pause noch was für die Kuntz-Elf?

37. Minute: Endlich wieder mal ein Abschluss für das DFB-Team! Ache bekommt die Kugel halbhoch im Sechzehner, pflückt die Kugel schön runter - aber bekommt keine Power hinter den Ball. Kein Problem für Al-Yami.

35. Minute: Die deutsche Mannschaft wirkt durchaus geschockt und überlässt nun den Saudis die Kugel. Die kombinieren sich fein durch die deutschen Reihen, aber am Ende fehlt dann der letzte Pass.

Deutschland - Saudi-Arabien JETZT im Live-Ticker: Schock für DFB-Team

29. Minute: Tor! Und da klingelt es im deutschen Tor. Henreichts verteidigt einen saudsichen Angreifer nicht entscheidend genug, so dass dieser abschließen kann. Müller lässt die Kugel nicht weit genug abklatschen und Al-Najei ist zur Stelle und drückt die zum 1:1-Ausgleich über die Linie.

27. Minute: Es geht hier wirklich hin und her - allerdings nicht, weil die Offensivreihe derart brillieren, sondern weil die Abwehr auf beiden Seiten sehr löchrig ist. Amiri geht mit Tempo in die Überzahl, verpasst dann aber den perfekten Zeitpunkt zum Pass und schließt selbst ab, allerdings wird der Schuss geblockt.

22. Minute: Recht wilder Kick hier in der Anfangsphase. Das DFB-Team wirkt in der Defensive alles andere als sattelfest, der Gegner aus dem Königreich Saudi-Arabien aber auch nicht. Insofern gibt es für die leider nicht anwesenden Zuschauer einige Tormöglichkeiten zu sehen. In jedem Fall ist‘s in Yokohama unterhaltsam.

17. Minute: Nächste gute Möglichkeit für die Wüsten-Kicker, die sich mit One-Touch-Football in den deutschen Strafraum kombinieren. Doch Al-Naji setzt die Kugel mit dem rechten Außenrist knapp über Müllers Kasten.

15. Minute: Jetzt Saudi-Arabien mit einem Standard von rechts, doch Keeper Müller ist da und faustet die scharfe Flanke aus der Gefahrenzone.

11. Minute: TOOOOOOOOR! Das DFB-Team führt! Der deutsche Angriff läuft über rechts, wo Teuchert den Ball in die Mitte spielt. Die Saudis rücken schlecht ein, Amiri steht links völlig blank und vollendet gekonnt mit einem Flachschuss zum 1:0!

6. Minute: Unfassbar aufregende Anfangsphase. Ache und Kruse testen den saudischen Keeper. Im Gegenzug sind in der deutschen Defensive wieder große Löcher, sodass die Underdogs tatsächlich ein Tor erzielen - doch Schiedsrichter Gomez pfeift den Treffer zurecht wegen Handspiels ab.

4. Minute: Erste ganz dicke Möglichkeit! Amiri flankt einen zweifelhaften Freistoß von rechts ins Zentrum, Ache kommt am Fünfer völlig frei zum Kopfball, kann diesen aber nicht entscheidet platzieren! Schade, das hätte die Führung sein können. Vielleicht sogar müssen.

1. Minute: Anpfiff! Die Kugel in Yokohama rollt.

Deutschland - Saudi-Arabien JETZT im Live-Ticker: Coach Kuntz stellt um

Update vom 25. Juli, 13.22 Uhr: So, in zehn Minuten geht es im Nissan Stadium in Yokohama City los. Dann wird Schiedsrichter Victor Gomez die Partie anpfeifen.

Update vom 25. Juli, 12.49 Uhr: Bevor Deutschland sich gleich gegen Saudi-Arabien misst, trafen bereits Brasilien und die Elfenbeinküste aufeinander. Dabei gelang den Ivorern eine kleine Überraschung, sie erkämpften sich ein torloses Remis. Somit muss das DFB-Team fast schon gewinnen. Drücken wir die Daumen!

Update vom 25. Juli, 13.32 Uhr: Die Aufstellung des DFB-Teams ist da! Coach Stefan Kuntz bringt Eduard Löwe für den gesperrten Arnold. Außerdem stehen Torschütze Ache und Cedric Teuchert im Vergleich zum Spiel gegen Brasilien in der Startelf.

Deutschland - Saudi-Arabien im Live-Ticker: Gelingt die Wiedergutmachung?

Erstmeldung vom 25. Juli, 11.30 Uhr: München/Tokio - Das war nicht der Auftakt, den sich Stefan Kuntz mit seinem Team bei Olympia 2021* vorgestellt hat. Zwar wusste man, dass der Olympiasieger aus Brasilien top besetzt ist, dass es letztlich aber mindestens ein Klassenunterschied im Nissan Stadium von Yokohama City werden würde*, damit hatte man nicht gerechnet.

Video: Fußballer mit Fehlstart - Kuntz-Team gegen Brasilien ohne Chance

Doch die Partie gegen die Selecao (2:4) sollte spätestens jetzt abgehakt sein, denn es geht nur drei Tage später weiter gegen Saudi-Arabien. Die Wüsten-Kicker hatten ihren Auftakt gegen die Elfenbeinküste ebenfalls verloren (1:2) und stehen daher vor dem zweiten Gruppenspiel ebenfalls unter Druck.

Deutschland - Saudi-Arabien im Live-Ticker: DFB-Boys müssen siegen - Herber Ausfall

Für DFB-Coach Kuntz wird die Personaldecke bereits jetzt schon eng. Kapitän Maxi Arnold fehlt durch seine Gelb-Rote Karte gegen Brasilien. Man darf gespannt sein, wer ihn ersetzt. Vermutlich wird Arne Maier in die Startelf rücken. Beim Live-Ticker zur Partie verpassen Sie keine Aktion. (smk) *tz.de ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA

Auch interessant

Kommentare