1. Mannheim24
  2. Sport
  3. Fußball

Atletico - Manchester United: Rangnick beweist goldenes Händchen

Erstellt:

Von: Marius Epp

Kommentare

Cristiano Ronaldo hat gegen Atletico Madrid einen schweren Stand.
Cristiano Ronaldo hat gegen Atletico Madrid einen schweren Stand. © JAVIER SORIANO/AFP

Im Achtelfinale der Champions League kam es am Mittwoch zu einem klangvollen Duell: Atletico Madrid empfing Manchester United. Das Spiel im Ticker zum Nachlesen.

Atletico Madrid - Manchester United 1:1 (1:0)

Aufstellung Atletico Madrid:Oblak - Savic, Gimenez, Reinildo - Vrsaljko, Llorente, Kondogbia, Herrera, Lodi (76. Lemar) - Correa, Felix (75. Griezmann)
Aufstellung Manchester United:de Gea - Lindelöf (66. Wan-Bissaka), Varane, Maguire, Shaw (66. Telles) - Fred, Pogba (66. Matic) - Rashford (75. Elanga), Fernandes, Sancho (82. Lingard)- Ronaldo
Tore:1:0 Felix (7.), 1:1 Elanga (80.)

+++ AKTUALISIEREN +++

Schlusspfiff! Das Spiel endet unentschieden.

86. Minute: Latte! Antoine Griezmann zirkelt den Ball aus spitzem Winkel fast in den Knick. Wer setzt hier noch den Lucky Punch?

80. Minute: TOOOOOOOOR für Manchester United! Die Red Devils bestrafen einen der ganz wenigen Fehler von Atletico eiskalt mit dem Ausgleich. Der eingewechselte Anthony Elanga verwertet einen tollen Pass von Bruno Fernandes. Alles wieder offen!

66. Minute: Es ist ein Spiel genau nach dem Geschmack von Atletico Madrid. Nach dem frühen Führungstreffer gilt der volle Fokus nun der Abwehrarbeit - dem Kerngeschäft von Diego Simeone. United macht es im zweiten Abschnitt besser und kommt dem Tor etwas näher. Was fehlt: Echte Großchancen. Die Red Devils schaffen es nicht, ihren Superstar Ronaldo einzusetzen. Klappt das in der Schlussphase?

Anpfiff zur zweiten Halbzeit! Keine Wechsel bei den beiden Teams, weiter geht‘s.

Halbzeit! Atletico ist in der ersten Hälfte die klar bessere Mannschaft, das war in dieser Deutlichkeit nicht zu erwarten. Manchester United muss sich deutlich steigern, um hier noch etwas Zählbares mitzunehmen.

44. Minute: Riesen-Chance für Atletico! Die Latte rettet die Red Devils vor dem nächsten Nackenschlag. Wieder ist es der starke Lodi, der von links eine scharfe Flanke schlägt. Am langen Pfosten lauert Vrsaljko - der Kroate köpft auf den Boden und dann gegen die Latte. Großes Glück für die Gäste!

35. Minute: Atletico kocht die Gäste hier regelrecht ab! Und zwar nicht, indem sie ein Offensiv-Feuerwerk abbrennen - sondern in dem sie enorm aggressiv und kompromisslos zu Werke gehen. Der Mannschaft von Ralf Rangnick fällt bislang wenig bis nichts ein. Simeone hat sein Team gut eingestellt!

Champions League: Atletico Madrid - Manchester United im Live-Ticker - Felix trifft früh

19. Minute: Die Elf von Ralf Rangnick ist ein wenig geschockt vom frühen Tor und der Aggressivität der Atleti. Ronaldo und Co. gelingt noch nicht viel.

7. Minute: TOOOOOOOOOR für Atletico Madrid! Und schon ist der Ball drin! Joao Felix macht den ersten Treffer. Lodi flankt nach einem Eckball aus dem Halbfeld scharf in die Mitte. Das portugiesische Supertalent riecht den Braten früh, läuft seinen Bewachern davon und köpft den Ball per Innenpfosten unhaltbar rein. Das Stadion bebt!

Anpfiff! Der Ball im Wanda Metropolitana rollt.

Update vom 23. Februar, 20.50 Uhr: In zehn Minuten geht es los! Schlägt Ralf Ragnick seinem Trainerkollegen Diego Simeone ein Schnippchen? Bei Atletico sitzen die Top-Stürmer Antoine Griezmann und Luis Suarez nur auf der Bank, Simeone vertraut auf eine defensive Ausrichtung. Bei Manchester United stehen die Superstars Paul Pogba und Cristiano Ronaldo in der Startelf, auch Ex-BVB-Star Jadon Sancho darf ran.

Erstmeldung vom 23. Februar: Madrid - Die „Rojiblancos“ tun sich in dieser Spielzeit bislang äußerst schwer. Der spanische Meister Atletico Madrid* liegt nur auf Platz fünf der Tabelle und spielt eine durchwachsene Saison. In der Champions League reichte es dank eines Siegs im letzten Spiel gegen Porto fürs Achtelfinale, wo jetzt Manchester United* wartet.

Doch auch angeschlagen erweist sich die Mannschaft von Diego Simeone oft genug als harter und vor allem unangenehmer Gegner. Das weiß auch Ralf Rangnick, der sich nach einem holprigen Start als Coach der Red Devils in ruhigere Fahrwasser begeben hat. Und er hat einen großen Trumpf: Cristiano Ronaldo.

Champions League: Atletico Madrid - Manchester United im Live-Ticker

Der Superstar dürfte so etwas wie der Alptraum für die Atleti sein. In Diensten seines alten Klubs Real Madrid traf der Portugiese im Stadtderby oft und gerne. 25 Tore und neun Vorlagen gegen eine der stärksten, wenn nicht die stärkste Defensivmannschaft des letzten Jahrzehnts - Statistiken, die für sich sprechen.

Das Hinspiel im Madrider Wanda Metropolitana steigt am Mittwochabend um 21 Uhr. Mit tz.de verpassen Sie keine wichtigen Momente: Wir begleiten das Spiel im Live-Ticker. (epp) *tz.de ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA

Auch interessant

Kommentare