Ressortarchiv: Formel 1

Mick Schumacher im Nürburgring-Training im Alfa Romeo

Mick Schumacher im Nürburgring-Training im Alfa Romeo

Mick Schumacher im Formel-1-Auto auf dem Nürburgring. Vorerst nur im Training, am Steuer eines Alfa Romeo. "Überglücklich", sei er. Zumal immerhin 20 000 Zuschauer auf den Kurs in der Eifel kommen können, auf dem ein Streckenabschnitt nach Micks Vater benannt ist.
Mick Schumacher im Nürburgring-Training im Alfa Romeo
Formel 1: Hammer in Russland - Vettel erlebt nächstes Debakel

Formel 1: Hammer in Russland - Vettel erlebt nächstes Debakel

Die Formel 1 fährt am Wochenende in Sotschi. Sebastian Vettel fuhr wieder hinterher, das Rennen gewann überraschend nicht Lewis Hamilton. Der Live-Ticker.
Formel 1: Hammer in Russland - Vettel erlebt nächstes Debakel
Wut des Weltmeisters: Hamilton zweifelt an Formel-1-Justiz

Wut des Weltmeisters: Hamilton zweifelt an Formel-1-Justiz

Lewis Hamilton führt nicht nur die WM-Gesamtwertung an, er liegt auch in der Sünderkartei des Weltverbands vorn. Der Mercedes-Star unterstellt der Formel-1-Justiz Willkür.
Wut des Weltmeisters: Hamilton zweifelt an Formel-1-Justiz
Internationale Pressestimmen zum Großen Preis von Russland

Internationale Pressestimmen zum Großen Preis von Russland

Berlin (dpa) - Formel-1-Superstar Lewis Hamilton verpasste in Sotschi seinen 91. Grand-Prix-Sieg, mit dem er den Rekord von Michael Schumacher eingestellt hätte. Zwei Zeitstrafen bremsten den Briten ein. Dafür fuhr sein Mercedes-Teamkollege Valtteri Bottas auf Platz eins.
Internationale Pressestimmen zum Großen Preis von Russland
Räikkönen stellt Rekord der meisten Grand-Prix-Starts ein

Räikkönen stellt Rekord der meisten Grand-Prix-Starts ein

Sotschi (dpa) - Kimi Räikkönen hat den Formel-1-Rekord für die meisten Grand-Prix-Starts eingestellt. Der 40 Jahre alte Finne absolvierte beim Großen Preis von Russland nach Angaben des Weltverbands Fia sein 322. Rennen in der Motorsport-Königsklasse.
Räikkönen stellt Rekord der meisten Grand-Prix-Starts ein
Fia untersagt nach Hamilton-Protest T-Shirts auf Podium

Fia untersagt nach Hamilton-Protest T-Shirts auf Podium

Sotschi (dpa) - Der Weltverband Fia hat auf die jüngste Protestaktion von Lewis Hamilton reagiert und das sichtbare Tragen von T-Shirts auf dem Siegerpodium untersagt.
Fia untersagt nach Hamilton-Protest T-Shirts auf Podium
Mick Schumacher stärkt Formel-1-Bewerbung

Mick Schumacher stärkt Formel-1-Bewerbung

Für Mick Schumacher rückt der Gesamtsieg in der Formel 2 immer näher. In Sotschi baut er mit reifen Auftritten seine Führung aus. Bei einer möglichen Beförderung in die Formel 1 setzt sich der Sohn von Michael Schumacher schon hohe Ziele.
Mick Schumacher stärkt Formel-1-Bewerbung
Formel 1: Überraschung! Neuer Boss übernimmt - er arbeitete lange mit Michael Schumacher

Formel 1: Überraschung! Neuer Boss übernimmt - er arbeitete lange mit Michael Schumacher

Die Formel 1 hat einen neuen Chef. An der Spitze der Königsklasse steht ab sofort ein Mann, der lange bei Ferrari war - und enger Vertrauter von Schumi.
Formel 1: Überraschung! Neuer Boss übernimmt - er arbeitete lange mit Michael Schumacher
Darauf muss man beim Großen Preis von Russland achten

Darauf muss man beim Großen Preis von Russland achten

Lewis Hamilton steuert einen weiteren Rekord von Michael Schumacher an. In Sotschi startet der Formel-1-Spitzenreiter von ganz vorn - das muss aber nicht unbedingt ein Vorteil sein.
Darauf muss man beim Großen Preis von Russland achten
Hamilton zittert kurz: Nach Vettel-Crash zur Pole Position

Hamilton zittert kurz: Nach Vettel-Crash zur Pole Position

Lewis Hamilton ist auf dem besten Weg, den Formel-1-Siegrekord von Michael Schumacher einzustellen. In Sotschi schnappte sich der Brite die Pole Position. Für Sebastian Vettel endet der Arbeitstag mit einem Unfall.
Hamilton zittert kurz: Nach Vettel-Crash zur Pole Position
Qualifikation in Sotschi: Stoppt Mercedes der Netflix-Fluch?

Qualifikation in Sotschi: Stoppt Mercedes der Netflix-Fluch?

Die Qualifikation zum Formel-1-Rennen in Russland dürfte erneut zum Duell der beiden Mercedes-Piloten werden. Lewis Hamilton will mit der Pole Position den Grundstein für eine Rekordfahrt legen.
Qualifikation in Sotschi: Stoppt Mercedes der Netflix-Fluch?
Hamilton und Vettel: Neuer F1-Chef Domenicali gute Wahl

Hamilton und Vettel: Neuer F1-Chef Domenicali gute Wahl

Sotschi (dpa) - Die Formel-1-Topstars Lewis Hamilton und Sebastian Vettel halten Stefano Domenicali als künftigen Chef der Rennserie für eine gute Wahl.
Hamilton und Vettel: Neuer F1-Chef Domenicali gute Wahl
"Keine Wunder mehr": Vettel ohne Vorfreude auf 250. Rennen

"Keine Wunder mehr": Vettel ohne Vorfreude auf 250. Rennen

Im Trennungsjahr bei Ferrari hat Sebastian Vettel wenig Grund zum Feiern. Auch seinen 250. Grand-Prix-Start sieht der Hesse ziemlich nüchtern. Hoffnung auf einen Aufschwung in der zweiten Saisonhälfte hat Vettel nicht.
"Keine Wunder mehr": Vettel ohne Vorfreude auf 250. Rennen
"Gibt wichtigere Dinge": Hamilton kurz vor Schumacher-Rekord

"Gibt wichtigere Dinge": Hamilton kurz vor Schumacher-Rekord

Der Sieg-Rekord von Michael Schumacher galt als unerreichbar. In Sotschi könnte Lewis Hamilton die Formel-1-Bestmarke einstellen. Der Blick des Mercedes-Superstars geht aber weit über die Statistiken hinaus.
"Gibt wichtigere Dinge": Hamilton kurz vor Schumacher-Rekord
Früherer Ferrari-Teamchef Domenicali wird Formel-1-Chef

Früherer Ferrari-Teamchef Domenicali wird Formel-1-Chef

London (dpa) - Der frühere Ferrari-Teamchef Stefano Domenicali wird im nächsten Jahr neuer Geschäftsführer der Formel 1. Der Italiener tritt die Nachfolge von Chase Carey an der Spitze der Rennserie an, wie der Rechte-Inhaber Liberty Media bestätigte.
Früherer Ferrari-Teamchef Domenicali wird Formel-1-Chef
Räikkönen vor Startrekord in Formel 1

Räikkönen vor Startrekord in Formel 1

Die meisten Rennrunden, die meisten Renn-Kilometer - Kimi Räikkönen sammelt auf der Zielgeraden seiner Formel-1-Karriere noch Rekorde. In Sotschi könnte der "Iceman" einen weiteren Meilenstein erreichen.
Räikkönen vor Startrekord in Formel 1
"Brauchen Zeit": Königspersonalie Hamilton weiter ungeklärt

"Brauchen Zeit": Königspersonalie Hamilton weiter ungeklärt

Lewis Hamilton und Teamchef Toto Wolff sind die Schlüsselfiguren für die Mercedes-Übermacht in der Formel 1. In Sotschi könnte Hamilton die nächste Rekordmarke erreichen. Doch noch haben weder der Weltmeister noch sein Boss für das nächste Jahr unterschrieben.
"Brauchen Zeit": Königspersonalie Hamilton weiter ungeklärt
Vettel: Schumacher-Vergleiche "bringen einen nicht weiter"

Vettel: Schumacher-Vergleiche "bringen einen nicht weiter"

Sotschi (dpa) - Sebastian Vettel sieht bei seinem Wechsel zum künftigen Formel-1-Team Aston Martin keine Parallelen zu Michael Schumachers Karriere-Spätphase.
Vettel: Schumacher-Vergleiche "bringen einen nicht weiter"
Medien: Ex-Ferrari-Teamchef Domenicali wird Formel-1-Chef

Medien: Ex-Ferrari-Teamchef Domenicali wird Formel-1-Chef

London (dpa) - Der frühere Ferrari-Teamchef Stefano Domenicali soll Medienberichten zufolge neuer Geschäftsführer der Formel 1 werden. Der Italiener werde im kommenden Jahr die Nachfolge von Chase Carey an der Spitze der Rennserie antreten, berichtete das Fachportal "Racefans".
Medien: Ex-Ferrari-Teamchef Domenicali wird Formel-1-Chef
Schlaglichter zum Sotschi-Autodrom

Schlaglichter zum Sotschi-Autodrom

Sotschi (dpa) - Der Olympia-Park der Winterspiele von 2014 bietet eine außergewöhnliche Kulisse für das Russland-Gastspiel.
Schlaglichter zum Sotschi-Autodrom
Zuschauer-Hammer in der Formel 1! Genehmigung für Mega-Publikum auf dem Nürburgring liegt vor

Zuschauer-Hammer in der Formel 1! Genehmigung für Mega-Publikum auf dem Nürburgring liegt vor

Formel 1: Der Nürburgring gibt sein Comeback - und wie! 20.000 Fans sollen in der Eifel dabei sein - es könnte die größte Veranstaltung seit langem werden.
Zuschauer-Hammer in der Formel 1! Genehmigung für Mega-Publikum auf dem Nürburgring liegt vor
Formel 1 fährt auf dem Nürburgring vor 20.000 Zuschauern

Formel 1 fährt auf dem Nürburgring vor 20.000 Zuschauern

Für das Formel-1-Rennen auf dem Nürburgring Mitte Oktober sind 20.000 Zuschauer zugelassen. Die zuständige Behörde macht den Gastgebern dafür aber strenge Auflagen.
Formel 1 fährt auf dem Nürburgring vor 20.000 Zuschauern
Emilia Romagna erlaubt Zuschauer - Fans in Imola möglich

Emilia Romagna erlaubt Zuschauer - Fans in Imola möglich

Imola (dpa) - Beim Formel-1-Rennen im italienischen Imola Anfang November könnten 13.147 Zuschauer dabei sein. Eine entsprechende Ausnahmegenehmigung unterschrieb der Präsident der Emilia Romagna, Stefano Bonaccini, laut Nachrichtenagentur Ansa.
Emilia Romagna erlaubt Zuschauer - Fans in Imola möglich
BBC: Keine Verbands-Untersuchung wegen Hamiltons T-Shirt

BBC: Keine Verbands-Untersuchung wegen Hamiltons T-Shirt

Mugello (dpa) - Der britische Formel-1-Weltmeister Lewis Hamilton muss einem Bericht der BBC zufolge keine Untersuchung durch den Weltverband Fia wegen des Tragens eines T-Shirts mit einer Botschaft gegen Polizeigewalt fürchten.
BBC: Keine Verbands-Untersuchung wegen Hamiltons T-Shirt
Formel 1 im Ticker: Mugello wird zum Crash-Chaos - Fahrer im Boxenfunk fassungslos - „Wollen die uns umbringen?“

Formel 1 im Ticker: Mugello wird zum Crash-Chaos - Fahrer im Boxenfunk fassungslos - „Wollen die uns umbringen?“

Die Formel 1 ist erstmals in ihrer Geschichte in Mugello zu Gast. Sebastian Vettel will versuchen, die Blamage von Monza wieder gut zu machen.
Formel 1 im Ticker: Mugello wird zum Crash-Chaos - Fahrer im Boxenfunk fassungslos - „Wollen die uns umbringen?“
Ferraris endlose Fehlersuche - Vettels bittere Abschiedstour

Ferraris endlose Fehlersuche - Vettels bittere Abschiedstour

Siege oder Podestplätze? Damit dürfte es für Sebastian Vettel im Ferrari nichts mehr werden. Die Fehlersuche bei der Scuderia geht weiter. Der schwer angezählte Teamboss bekommt Rückendeckung.
Ferraris endlose Fehlersuche - Vettels bittere Abschiedstour
Internationale Pressestimmen zum Großen Preis der Toskana

Internationale Pressestimmen zum Großen Preis der Toskana

Mugello (dpa) - Beim Grand Prix der Toskana hat der britische Mercedes-Pilot und sechsmalige Formel-1-Weltmeister Lewis Hamilton in Mugello seinen 90. Erfolg in der Motorsport-Königsklasse gefeiert. Der Brite liegt damit nur noch einen Sieg hinter Rekordweltmeister Michael Schumacher.
Internationale Pressestimmen zum Großen Preis der Toskana
Die Lehren aus dem Großen Preis der Toskana

Die Lehren aus dem Großen Preis der Toskana

Viel Chaos, viele Unfälle und Unterbrechungen - aber derselbe Sieger wie fast immer. Lewis Hamilton rast unaufhaltsam dem nächsten Titel in der Formel 1 entgegen. Für Sebastian Vettel scheint nach der nächsten Enttäuschung keine Besserung im Ferrari in Sicht.
Die Lehren aus dem Großen Preis der Toskana
Hamilton mit weiterem Zeichen im Kampf gegen Rassismus

Hamilton mit weiterem Zeichen im Kampf gegen Rassismus

Mugello (dpa) - Formel-1-Weltmeister Lewis Hamilton hat erneut Stellung im Kampf gegen Rassismus bezogen.
Hamilton mit weiterem Zeichen im Kampf gegen Rassismus
Mercedes-Teamchef weist Übernahme-Gerüchte zurück

Mercedes-Teamchef weist Übernahme-Gerüchte zurück

Mugello (dpa) - Teamchef Toto Wolff hat Spekulationen um eine Übernahme des Formel-1-Teams von Mercedes zurückgewiesen. Vor dem Rennen im italienischen Mugello hatte es Gerüchte gegeben, der Rennstall könnte vom britischen Chemie-Giganten Ineos aufgekauft werden.
Mercedes-Teamchef weist Übernahme-Gerüchte zurück
Hamilton siegt beim Crash-Chaos - Vettels nächstes Debakel

Hamilton siegt beim Crash-Chaos - Vettels nächstes Debakel

In einem chaotischen Grand Prix fährt Lewis Hamilton in Mugello zum nächsten Formel-1-Sieg. Der Mercedes-Star kommt einer weiteren Bestmarke von Michael Schumacher ganz nah. Für Ferrari setzt es beim großen Jubiläumsrennen auf der Hausstrecke wieder ein Debakel.
Hamilton siegt beim Crash-Chaos - Vettels nächstes Debakel
Ferrari-Boss Elkann glaubt an erfolgreiche Scuderia-Zukunft

Ferrari-Boss Elkann glaubt an erfolgreiche Scuderia-Zukunft

Mugello (dpa) - Ferrari sieht sich vor dem 1000. Grand Prix der Scuderia in der Formel 1 am Sonntag in Mugello noch längst nicht am Ende seiner Motorsport-Geschichte.
Ferrari-Boss Elkann glaubt an erfolgreiche Scuderia-Zukunft
Darauf muss man beim Großen Preis der Toskana achten

Darauf muss man beim Großen Preis der Toskana achten

Die Ferrari-Fans müssen sehr tapfer sein. Beim 1000. Grand Prix der Scuderia in der Formel 1 ist Mercedes in Italien der Favorit. Für die Fahrer wird es in Mugello besonders anstrengend, aber immerhin werden sie vor Ort erstmals in diesem Jahr wieder angefeuert.
Darauf muss man beim Großen Preis der Toskana achten
Vettel in Mugello ohne Chance - Nächste Pole für Hamilton

Vettel in Mugello ohne Chance - Nächste Pole für Hamilton

Viel scheint für Sebastian Vettel beim 1000. Ferrari-Rennen in der Formel 1 nicht möglich. Während Weltmeister Lewis Hamilton mal wieder ganz vorn steht, geht es für den Hessen von weit hinten los. Und das beim Jubiläums-Grand-Prix vor den eigenen Fans.
Vettel in Mugello ohne Chance - Nächste Pole für Hamilton
Bottas wieder Trainings-Schnellster in Mugello - Vettel 18.

Bottas wieder Trainings-Schnellster in Mugello - Vettel 18.

Mugello (dpa) - Formel-1-Vizeweltmeister Valtteri Bottas hat auch im abschließenden Training vor dem Großen Preis der Toskana den stärksten Eindruck hinterlassen.
Bottas wieder Trainings-Schnellster in Mugello - Vettel 18.
Trübe Aussichten fürs Ferrari-Heimspiel - Mercedes Favorit

Trübe Aussichten fürs Ferrari-Heimspiel - Mercedes Favorit

Für Ferrari scheint beim Formel-1-Jubiläum in Mugello nicht viel drin zu sein. Sebastian Vettel und Charles Leclerc sehen die dominanten Mercedes auf der firmeneigenen Strecke nur in weiter Ferne von hinten.
Trübe Aussichten fürs Ferrari-Heimspiel - Mercedes Favorit
Perez wird in Mugello um einen Platz strafversetzt

Perez wird in Mugello um einen Platz strafversetzt

Mugello (dpa) - Formel-1-Fahrer Sergio Perez vom Team Racing Point erhält eine Startplatzstrafe für den Großen Preis der Toskana am Sonntag im Mugello, teilte der Automobil-Weltverband Fia mit.
Perez wird in Mugello um einen Platz strafversetzt
Vettel droht zum Jubiläum in Mugello das nächste Debakel

Vettel droht zum Jubiläum in Mugello das nächste Debakel

Ferrari kann mit Mercedes auch auf der firmeneigenen Strecke nicht mithalten. Valtteri Bottas dominiert in Mugello den Trainingstag, während sich Sebastian Vettel und Charles Leclerc Dreher erlauben.
Vettel droht zum Jubiläum in Mugello das nächste Debakel
Ferrari-Teamchef Binotto: Nächste Saison vor Vettel sein

Ferrari-Teamchef Binotto: Nächste Saison vor Vettel sein

Mugello (dpa) - Ferrari-Teamchef Mattia Binotto glaubt an eine erfolgreiche Formel-1-Zukunft von Sebastian Vettel bei Aston Martin.
Ferrari-Teamchef Binotto: Nächste Saison vor Vettel sein
Klosterhalfen fehlt auch beim Istaf in Berlin

Klosterhalfen fehlt auch beim Istaf in Berlin

Berlin (dpa) - Langstreckenläuferin Konstanze Klosterhalfen wird auch beim Berliner Istaf nicht antreten.
Klosterhalfen fehlt auch beim Istaf in Berlin
Jubiläum in Mugello: Ferrari zum 1000. Mal in der Formel 1

Jubiläum in Mugello: Ferrari zum 1000. Mal in der Formel 1

Kein anderes Team hat so viele Formel-1-Läufe bestritten wie Ferrari. Tragödien und Triumphe machten die Italiener zu dem, was sie sind: der berühmteste Rennstall des Planeten.
Jubiläum in Mugello: Ferrari zum 1000. Mal in der Formel 1
Vettel-Vertrag mit Aston Martin wohl ohne konkrete Laufzeit

Vettel-Vertrag mit Aston Martin wohl ohne konkrete Laufzeit

Mugello (dpa) - Sebastian Vettel hat in seinem neuen Formel-1-Vertrag mit Aston Martin laut eines Berichts der "Bild" keine konkrete Laufzeit festgeschrieben.
Vettel-Vertrag mit Aston Martin wohl ohne konkrete Laufzeit
Darüber wird in Mugello im Fahrerlager auch gesprochen

Darüber wird in Mugello im Fahrerlager auch gesprochen

Erstmals gibt es in Mugello ein Formel-1-Rennen. Bei der Premiere begeht Ferrari zudem ein ganz besonderes Jubiläum. Für einen deutschen Fahrer ist es eine Ehre, in Italien in Diensten der Scuderia dabei zu sein.
Darüber wird in Mugello im Fahrerlager auch gesprochen
Haas-Teamchef zu Mick Schumacher: "Eine Menge Optionen"

Haas-Teamchef zu Mick Schumacher: "Eine Menge Optionen"

Mugello (dpa) - Teamchef Günther Steiner hat eine mögliche Formel-1-Zukunft von Mick Schumacher beim Haas-Rennstall offen gelassen.
Haas-Teamchef zu Mick Schumacher: "Eine Menge Optionen"
Hamilton gratuliert Aston Martin zu Vettel: "Großartig"

Hamilton gratuliert Aston Martin zu Vettel: "Großartig"

Mugello (dpa) - Formel-1-Weltmeister Lewis Hamilton begrüßt den Wechsel von Sebastian Vettel von Ferrari zum künftigen Rennstall von Aston Martin.
Hamilton gratuliert Aston Martin zu Vettel: "Großartig"
Vettel bleibt F1-Pilot: "Neues Abenteuer" mit Aston Martin

Vettel bleibt F1-Pilot: "Neues Abenteuer" mit Aston Martin

Sebastian Vettels Zukunft heißt Aston Martin. Im kommenden Jahr geht die Formel-1-Karriere des Ex-Weltmeister weiter. Vom Ruhestand will der Hesse nichts wissen. Das Ziel bleibt das gleiche wie mit Ferrari.
Vettel bleibt F1-Pilot: "Neues Abenteuer" mit Aston Martin
Das muss man zum Großen Preis der Toskana wissen

Das muss man zum Großen Preis der Toskana wissen

Der neunte Saisonlauf führt die Formel 1 an einen für Ferrari ganz magischen Ort. In Mugello absolvierte Rekordweltmeister Michael Schumacher tausende Testkilometer. Nun kommt es zu einer Premiere.
Das muss man zum Großen Preis der Toskana wissen
Perez verlässt Racing Point - Letzte Chance für Vettel?

Perez verlässt Racing Point - Letzte Chance für Vettel?

Was macht Sebastian Vettel? Der viermalige Weltmeister hat seine Formel-1-Zukunft nach der Ausmusterung von Ferrari noch nicht geklärt. Jetzt kommt Bewegung in die Angelegenheit. Sergio Perez räumt sein Cockpit bei Racing Point. Platz für Vettel?
Perez verlässt Racing Point - Letzte Chance für Vettel?
Mugello: Mick Schumacher im alten Ferrari

Mugello: Mick Schumacher im alten Ferrari

Mugello (dpa) - Mick Schumacher ist glücklich, am Sonntag im alten Ferrari seines Vaters Michael Schumacher auf die Strecke gehen zu können.
Mugello: Mick Schumacher im alten Ferrari
Formel 1: Vettels Auto brennt - Fahrer kann sich nach Rennen Seitenhieb gegen Ferrari nicht verkneifen

Formel 1: Vettels Auto brennt - Fahrer kann sich nach Rennen Seitenhieb gegen Ferrari nicht verkneifen

Was für ein verrücktes Rennen in Monza. Seriensieger Lewis Hamilton landete nur auf Platz sieben, Pierre Gasly holte überraschend den Sieg und Vettel schied früh aus. Die Stimmen zum Rennen.
Formel 1: Vettels Auto brennt - Fahrer kann sich nach Rennen Seitenhieb gegen Ferrari nicht verkneifen