Ressortarchiv: Formel 1

Verstappen ein Jahr nach Barcelona-Coup: "Ich will mehr"

Verstappen ein Jahr nach Barcelona-Coup: "Ich will mehr"

Vor einem Jahr sorgte Max Verstappen für die Sensation in Barcelona, als er zum jüngsten Grand-Prix-Sieger der Formel-1-Geschichte wurde. Ein Wiederholung scheint in diesem Jahr aber eher unwahrscheinlich. Red Bull hat zu viele Probleme.
Verstappen ein Jahr nach Barcelona-Coup: "Ich will mehr"
Darüber wird (auch) geredet im Fahrerlager

Darüber wird (auch) geredet im Fahrerlager

Barcelona (dpa) - Beim Europa-Auftakt der Formel 1 in Barcelona wird mit Spannung darauf geschaut, welche Innovationen die Teams am  Wochenende präsentieren und wie sie funktionieren.
Darüber wird (auch) geredet im Fahrerlager
Vettel gegen Hamilton in Spanien ohne Psychospielchen

Vettel gegen Hamilton in Spanien ohne Psychospielchen

Spielchen haben Lewis Hamilton und Sebastian Vettel in ihrem Formel-1-Titelkampf nicht nötig. Der Mercedes-Pilot und der Ferrari-Fahrer betonen auch vor dem Großen Preis von Spanien ihren respektvollen Umgang.
Vettel gegen Hamilton in Spanien ohne Psychospielchen
Alonso zwischen Formel-1-Frust und IndyCar-Lust

Alonso zwischen Formel-1-Frust und IndyCar-Lust

Beim Grand Prix in Spanien ist der Ex-Weltmeister Fernando Alonso noch immer der Local Hero. Dabei läuft es für ihn schlecht. In dieser Saison kam er im McLaren-Honda nicht einmal ins Ziel. Ablenkung sucht er in den USA. Seine Formel-1-Zukunft entscheidet er im Herbst.
Alonso zwischen Formel-1-Frust und IndyCar-Lust
Das muss man wissen zum Großen Preis von Spanien

Das muss man wissen zum Großen Preis von Spanien

Barcelona (dpa) - Die Formel 1 kommt auf ihrer diesjährigen Welttournee in Europa an. Auch in diesem Jahr werden die Teams am Sonntag (14.00 Uhr) beim Großen Preis von Spanien in Barcelona viel Neues an ihren Autos haben.
Das muss man wissen zum Großen Preis von Spanien
Ferrari-Renaissance: Chef Marchionne stolz - Vettel mahnt

Ferrari-Renaissance: Chef Marchionne stolz - Vettel mahnt

Barcelona - Europa-Auftakt der Formel 1 in Barcelona. Viele Teams reisen mit komplett überarbeiteten Boliden an. An der Hierarchie mit Ferrari und Mercedes und ihren Cheffahrern Vettel und Hamilton an der Spitze wird sich kaum etwas ändern. Vettels Chef Marchionne ist mächtig stolz.
Ferrari-Renaissance: Chef Marchionne stolz - Vettel mahnt
Wolff: Keine Teamorder bei Mercedes

Wolff: Keine Teamorder bei Mercedes

Barcelona - Bei Konstrukteurs-Weltmeister Mercedes wird es trotz der aktuellen Konkurrenz-Situation mit Ferrari definitiv keine Stallorder geben, so Mercedes-Teamchef Toto Wolff in einem Interview.
Wolff: Keine Teamorder bei Mercedes
Georg Seiler: Gehen für Formel 1 nicht mehr ins Risiko

Georg Seiler: Gehen für Formel 1 nicht mehr ins Risiko

Auch nach dem Besitzerwechsel in der Formel 1 ist die Zukunft des deutschen Grand Prix völlig offen. Der Chef des Hockenheimrings will sich für einen neuen Vertrag nicht mehr verbiegen.
Georg Seiler: Gehen für Formel 1 nicht mehr ins Risiko
TV-Poker um die Formel-1-Rechte: Bleibt RTL im Rennen?

TV-Poker um die Formel-1-Rechte: Bleibt RTL im Rennen?

Das US-Unternehmen Liberty Media will mit der wichtigsten Motorsport-Rennserie neue Erlösquellen erschließen und die Vermarktung modernisieren. Das könnte für die deutschen TV-Zuschauer ein teures Ärgernis werden.
TV-Poker um die Formel-1-Rechte: Bleibt RTL im Rennen?
RTL möchte auslaufenden TV-Vertrag mit der Formel 1 verlängern

RTL möchte auslaufenden TV-Vertrag mit der Formel 1 verlängern

Hannover - Der Fernsehsender RTL würde gerne weiterhin die Formel 1 übertragen und den auslaufenden TV-Vertrag verlängern. Seit 1991 zeigt der Sender Königsklasse des Motorsports.
RTL möchte auslaufenden TV-Vertrag mit der Formel 1 verlängern
Rosberg Reloaded: Bottas macht Hamilton das Leben schwer

Rosberg Reloaded: Bottas macht Hamilton das Leben schwer

Sotschi - Es ist fast zum Verzweifeln für Lewis Hamilton: Der nette Herr Rosberg ist weg, da steht auch schon der nette Herr Bottas in der Tür - und sieht nach nur vier Rennen ebenfalls aus wie ein ernsthafter Titelkandidat.
Rosberg Reloaded: Bottas macht Hamilton das Leben schwer
Vettels Freude: Bottas mischt Giganten-Zweikampf auf

Vettels Freude: Bottas mischt Giganten-Zweikampf auf

Platz zwei in Sotschi schmerzt Sebastian Vettel nur ein bisschen. Dass es statt Toprivale Lewis Hamilton dessen Teamkollege Valtteri Bottas vor Vettel ins Ziel schaffte, verleiht dem Gigantenduell weitere Schärfe. An den nächsten Silber-Zoff glaubt Mercedes nicht.
Vettels Freude: Bottas mischt Giganten-Zweikampf auf
Die Farce in Orange: Alonsos Leiden nimmt kein Ende

Die Farce in Orange: Alonsos Leiden nimmt kein Ende

Sotschi (dpa) - Wenn die spanischen Fans in zwei Wochen ihr legendäres "AAlooooooonso" intonieren, wird auch ein bisschen Mitleid mit dem so stolzen Iberer mitschwingen. Früher reiste Fernando Alonso zum Heimrennen als Titelkandidat, als Siegfahrer an. Diesmal als Vorletzter der Gesamtwertung.
Die Farce in Orange: Alonsos Leiden nimmt kein Ende
Die Lehren aus dem Großen Preis von Russland

Die Lehren aus dem Großen Preis von Russland

Die Formel 1 zeigt sich in dieser Saison von ihrer besten Seite. Ins Duell an der WM-Spitze zwischen Sebastian Vettel und Lewis Hamilton mischt sich in Russland ein Debütsieger ein.
Die Lehren aus dem Großen Preis von Russland