Ressortarchiv: Formel 1

Rosberg zum Titelkampf: "Situation ein bisschen simpler"

Rosberg zum Titelkampf: "Situation ein bisschen simpler"

Austin (dpa) - Trotz Rückstands in der WM-Wertung sieht sich Nico Rosberg in den Formel-1-Finalwochen nicht unbedingt im Nachteil.
Rosberg zum Titelkampf: "Situation ein bisschen simpler"
Rosberg kündigt "volle Attacke" an

Rosberg kündigt "volle Attacke" an

Austin - Drei Rennen vor Saisonende hat Nico Rosberg 17 Punkte Rückstand auf Formel-1-Spitzenreiter Lewis Hamilton. Kein Grund für den deutschen WM-Zweiten, sich in einer benachteiligten Position zu sehen.
Rosberg kündigt "volle Attacke" an
FIA reagiert: angepasster Qualifikationsmodus

FIA reagiert: angepasster Qualifikationsmodus

Austin - Die Formel 1 geht auf Klassenfahrt in die USA - aber zwei Teams fehlen. Caterham und Marussia können sich die PS-Hatz vorerst nicht mehr leisten. Weltmeister Sebastian Vettel sieht das mit Sorge.
FIA reagiert: angepasster Qualifikationsmodus
Bianchis Zustand "kritisch, aber stabil"

Bianchis Zustand "kritisch, aber stabil"

Yokkaichi - Fast vier Wochen nach seinem schweren Unfall befindet sich Formel-1-Pilot Jules Bianchi weiter in einem „kritischen, aber stabilen“ Zustand.
Bianchis Zustand "kritisch, aber stabil"
Dezimierte F1-Klassenfahrt: Eine Art Phantomschmerz

Dezimierte F1-Klassenfahrt: Eine Art Phantomschmerz

Austin (dpa) - Die Fassaden sind nackt, die Veranden verwaist. Kein Stuhl, kein Sonnenschirm, kein Teamlogo. Von der Einrichtung ganz zu schweigen. Im Formel-1-Fahrerlager zum Großen Preis der USA sind zwei Motorhomes leer. Jene, die für Caterham und Marussia bestimmt waren.
Dezimierte F1-Klassenfahrt: Eine Art Phantomschmerz
Bei USA-Qualifikation: Jeweils vier Autos raus

Bei USA-Qualifikation: Jeweils vier Autos raus

Austin (dpa) - Angesichts des auf 18 Wagen reduzierten Starterfelds beim Großen Preis der USA in Austin hat der Automobil-Weltverband FIA den Qualifikationsmodus angepasst. Demnach werden nach dem ersten und zweiten Abschnitt in der Qualifikation am Samstag jeweils vier Autos ausscheiden.
Bei USA-Qualifikation: Jeweils vier Autos raus
Vettel: "Hoffe, es gibt bald was zu verkünden"

Vettel: "Hoffe, es gibt bald was zu verkünden"

Austin - Noch dreimal tritt Sebastian Vettel für Red Bull an. Der viermalige Formel-1-Weltmeister dürfte künftig einen roten Overall tragen. „Ich hoffe, dass es bald was zu verkünden gibt“, sagte er.
Vettel: "Hoffe, es gibt bald was zu verkünden"
Vettel lässt das Qualifying sausen

Vettel lässt das Qualifying sausen

Austin - Formel-1-Weltmeister Sebastian Vettel (27) verzichtet auf das Qualifying zum Großen Preis der USA und wird am Sonntag aus der Boxengasse ins Rennen gehen.
Vettel lässt das Qualifying sausen
Bianchis Zustand weiter kritisch, aber stabil

Bianchis Zustand weiter kritisch, aber stabil

Yokkaichi (dpa) - Fast vier Wochen nach seinem schweren Unfall befindet sich Formel-1-Pilot Jules Bianchi weiter in einem "kritischen, aber stabilen" Zustand. Dies teilte seine Familie in einem Schreiben seines Rennstalls Marussia mit.
Bianchis Zustand weiter kritisch, aber stabil
Börsengang beeinträchtigt Ferrari-Engagement nicht

Börsengang beeinträchtigt Ferrari-Engagement nicht

Stuttgart (dpa) - Börsengang hin oder her: Ferrari bleibt Ferrari. Für das erfolgreichste und älteste Formel-1-Team wird es wohl keine große Rolle spielen, dass der Sportwagenhersteller bald wieder unabhängig vom jetzigen Mutterkonzern Fiat wird.
Börsengang beeinträchtigt Ferrari-Engagement nicht
Auf Vettel wartet bei Ferrari ein Knochenjob

Auf Vettel wartet bei Ferrari ein Knochenjob

Austin - Noch immer ist der Wechsel von Sebastian Vettel zu Ferrari nicht offiziell, doch er scheint sicher. Auf den Weltmeister wartet bei der Scuderia die größte Herausforderung seines Lebens.
Auf Vettel wartet bei Ferrari ein Knochenjob
Krisenfall Formel 1 - Mosley: "Kein fairer Wettbewerb"

Krisenfall Formel 1 - Mosley: "Kein fairer Wettbewerb"

Stuttgart (dpa) - Vor dem USA-Rennen verdeutlichen die Krisenfälle Caterham und Marussia grundsätzliche Probleme in der Formel 1. Viele Rennställe leben am Motorsport-Existenzminimum.
Krisenfall Formel 1 - Mosley: "Kein fairer Wettbewerb"
Rosberg gibt Kampf gegen Hamilton nicht auf

Rosberg gibt Kampf gegen Hamilton nicht auf

München - Im Kampf um den WM-Titel gilt Nico Rosberg nur noch als Außenseiter. Aufgeben will er im Duell mit seinem Teamrivalen Lewis Hamilton aber noch lange nicht.
Rosberg gibt Kampf gegen Hamilton nicht auf
Rosberg: "Saison mit großartigen Rennen abschließen"

Rosberg: "Saison mit großartigen Rennen abschließen"

Stuttgart (dpa) - Die Formel-1-Titelrivalen Lewis Hamilton und Nico Rosberg wollen den Fans auch auf der brisanten Zielgeraden der Saison Hochspannung bieten.
Rosberg: "Saison mit großartigen Rennen abschließen"
Finanzprobleme: Nach Caterham auch Marussia insolvent

Finanzprobleme: Nach Caterham auch Marussia insolvent

Banbury (dpa) - Auf der Zielgeraden der Saison steuern zwei Formel-1-Teams auf einen Totalschaden zu. Nach Caterham hat auch Marussia ein Insolvenzverfahren eröffnet.
Finanzprobleme: Nach Caterham auch Marussia insolvent
Marussia eröffnet Insolvenzverfahren

Marussia eröffnet Insolvenzverfahren

London - Dem von der Insolvenz bedrohten Formel-1-Rennstall Marussia droht mehr denn je das finanzielle Aus.
Marussia eröffnet Insolvenzverfahren
Caterham-Management an Insolvenzverwalter abgegeben

Caterham-Management an Insolvenzverwalter abgegeben

Leafield (dpa) - Das Schicksal des Formel-1-Rennstalls Caterham liegt nun in den Händen eines Insolvenzverwalters. Das Management des finanziell schwer angeschlagenen Letzten der Konstrukteurswertung wurde Finbarr O'Connell nach einer unsäglichen Posse um die Besitzverhältnisse übertragen.
Caterham-Management an Insolvenzverwalter abgegeben
Caterham: Insolvenzverwalter übernimmt

Caterham: Insolvenzverwalter übernimmt

Leafield - Der Formel-1-Rennstall Caterham wird von einem Insolvenzverwalter gemanagt. Ob das Team in einer Woche in Austin fährt, bleibt äußerst fraglich. Ein weiteres soll vom Aus bedroht sein.
Caterham: Insolvenzverwalter übernimmt
Bericht: Auch Marussia-Auftritt in Austin gefährdet

Bericht: Auch Marussia-Auftritt in Austin gefährdet

Berlin (dpa) - Einem Bericht des Fachmagazins "auto, motor und sport" zufolge ist auch der Auftritt des Formel-1-Teams Marussia beim kommenden Rennen in gut einer Woche in Austin gefährdet.
Bericht: Auch Marussia-Auftritt in Austin gefährdet
Teamchef weg, Zoff unterm Dach: Caterham vor dem Aus?

Teamchef weg, Zoff unterm Dach: Caterham vor dem Aus?

Leafield (dpa) - Der Zoff zwischen den Käufern und dem ehemaligen Besitzer des Formel-1-Teams Caterham ist eskaliert und zum peinlichen Schmierentheater geworden.
Teamchef weg, Zoff unterm Dach: Caterham vor dem Aus?
Vettel verpasst ersten Test zur neuen Saison

Vettel verpasst ersten Test zur neuen Saison

Berlin - Nach Angaben von Auto Bild Motorsport verpasst Formel-1-Weltmeister Sebastian Vettel den ersten Test für seinen potenziellen neuen Arbeitgeber Ferrari.
Vettel verpasst ersten Test zur neuen Saison
Hülkenberg fährt auch 2015 für Force India

Hülkenberg fährt auch 2015 für Force India

Stuttgart - Alles andere wäre eine Überraschung gewesen: Nico Hülkenberg bleibt bei Force India. Das indische Formel-1-Team gab am Montag die Vertragsverlängerung mit dem deutschen Rennfahrer bekannt.
Hülkenberg fährt auch 2015 für Force India
Hamilton: WM-Entscheidung erst in Abu Dhabi

Hamilton: WM-Entscheidung erst in Abu Dhabi

Hockenheim (dpa) - Formel-1-Spitzenreiter Lewis Hamilton erwartet die WM-Entscheidung im Duell mit Mercedes-Teamkollege Nico Rosberg erst beim Saisonfinale in Abu Dhabi.
Hamilton: WM-Entscheidung erst in Abu Dhabi
Hamilton: WM-Entscheidung erst in Abu Dhabi

Hamilton: WM-Entscheidung erst in Abu Dhabi

Hockenheim - Formel-1-Spitzenreiter Lewis Hamilton erwartet die WM-Entscheidung im Duell mit Mercedes-Teamkollege Nico Rosberg erst beim Saisonfinale in Abu Dhabi.
Hamilton: WM-Entscheidung erst in Abu Dhabi
Montezemolo bestätigt Alonso-Abgang

Montezemolo bestätigt Alonso-Abgang

Maranello -  Der ehemalige Ferrari-Boss Luca di Montezemolo hat in einem Interview den noch immer nicht kommunizierten Abschied Fernando Alonsos bestätigt.
Montezemolo bestätigt Alonso-Abgang
Marussia wehrt sich gegen falsche Unfall-Darstellungen

Marussia wehrt sich gegen falsche Unfall-Darstellungen

Branbury - Der Formel-1-Rennstall Marussia hat vehement einen Medienbericht zurückgewiesen, wonach das Team den verunglückten Jules Bianchi vor dessen Unfall in Suzuka zum Schnellfahren aufgefordert haben soll.
Marussia wehrt sich gegen falsche Unfall-Darstellungen
Vater spricht über verzweifelte Lage von Bianchi

Vater spricht über verzweifelte Lage von Bianchi

Yokkaichi (dpa) - Mit erschütternder Offenheit hat der Vater von Jules Bianchi über die "verzweifelte" Lage des schwer verunglückten Formel-1-Piloten gesprochen.
Vater spricht über verzweifelte Lage von Bianchi
Vater spricht über Bianchis verzweifelte Lage

Vater spricht über Bianchis verzweifelte Lage

Yokkaichi - Der Vater von Jules Bianchi berichtet über die dramatische Lage des verunglückten Formel-Fahrers. Jeder Anruf könnte das Schlimmste bedeuten. Kraft gibt der Familie auch die Anteilnahme der Kollegen.
Vater spricht über Bianchis verzweifelte Lage
Vettel: Mateschitz geht von Ferrari-Wechsel aus

Vettel: Mateschitz geht von Ferrari-Wechsel aus

Sotschi - Red-Bull-Besitzer Dietrich Mateschitz geht nach der Bekanntgabe des Abgangs von Sebastian Vettel fest von einem Wechsel des Weltmeisters zu Ferrari aus.
Vettel: Mateschitz geht von Ferrari-Wechsel aus
Vettel will am liebsten USA-Quali auslassen

Vettel will am liebsten USA-Quali auslassen

Sotschi - Zum Statisten degradiert muss Vierfach-Weltmeister Sebastian Vettel diese Saison irgendwie noch zu Ende bringen. Beim nächsten Rennen wartet aber bereits der nächste Rückschlag.
Vettel will am liebsten USA-Quali auslassen
Mercedes-Motorsportchef: Auch Schumachers Titel

Mercedes-Motorsportchef: Auch Schumachers Titel

Sotschi - Mit dem Titelgewinn in der Konstrukteurswertung hat Mercedes sein erstes Saisonziel erreicht. Motorsportchef Toto Wolff erklärte, wer alles seinen Beitrag dazu geleistet hat.
Mercedes-Motorsportchef: Auch Schumachers Titel
Hamilton siegt - Rosberg verliert WM-Titel aus den Augen

Hamilton siegt - Rosberg verliert WM-Titel aus den Augen

Sotschi - Nico Rosberg hat bei der Russland-Premiere der Formel 1 trotz einer spektakulären Aufholjagd die nächste schmerzhafte Niederlage gegen Stallrivale Lewis Hamilton kassiert und verliert den WM-Titel immer mehr aus den Augen.
Hamilton siegt - Rosberg verliert WM-Titel aus den Augen
Formel 1: Genesungswünsche an verunglückten Bianchi

Formel 1: Genesungswünsche an verunglückten Bianchi

Sotschi - Der vor gut einer Woche schwer verunglückte Fahrer Jules Bianchi kämpft immer noch um sein Leben. Das gesamte Fahrerfeld der Formel 1 schickt ihm Genesungswünsche.
Formel 1: Genesungswünsche an verunglückten Bianchi
Red Bull: Vettel-Ersatz war in zehn Minuten entschieden

Red Bull: Vettel-Ersatz war in zehn Minuten entschieden

Sotschi - Red Bull blickt auch nach dem Abschied von Sebastian Vettel am Saisonende optimistisch in die Zukunft. Auch ohne den Weltmeister will der erfolgsverwöhnte Rennstall weiter um Siege mitfahren.
Red Bull: Vettel-Ersatz war in zehn Minuten entschieden
Formel 1: Hamilton holt Pole vor Rosberg

Formel 1: Hamilton holt Pole vor Rosberg

Sotschi - Nico Rosberg hat die Pole Position für die Formel-1-Premiere in Russland seinem Mercedes-Rivalen Lewis Hamilton überlassen müssen. Sebastian Vettel schied im Red Bull frühzeitig als Elfter aus.
Formel 1: Hamilton holt Pole vor Rosberg
Hamilton erneut klar vor chancenlosem Rosberg

Hamilton erneut klar vor chancenlosem Rosberg

Sotschi - WM-Spitzenreiter Lewis Hamilton hat das freie Training vor dem Großen Preis von Russland dominiert. Nico Rosberg will sich davon aber nicht entmutigen lassen.
Hamilton erneut klar vor chancenlosem Rosberg
Mateschitz: Keine Notwendigkeit, Vettel aufzuhalten

Mateschitz: Keine Notwendigkeit, Vettel aufzuhalten

Salzburg  - Dietrich Mateschitz hat weder die „Richtigkeit noch Notwendigkeit“ gesehen, Sebastian Vettel von seinem Weggang von Red Bull nach dieser Saison abzubringen.
Mateschitz: Keine Notwendigkeit, Vettel aufzuhalten
Bianchi-Zustand kritisch - kein Ersatz in Sotschi

Bianchi-Zustand kritisch - kein Ersatz in Sotschi

Sotschi - Der Formel-1-Rennstall Marussia wird bei der Formel-1-Premiere in Russland aus Respekt vor seinem verunglückten Piloten Jules Bianchi nur mit einem Auto antreten.
Bianchi-Zustand kritisch - kein Ersatz in Sotschi
Bianchi-Schock lähmt die Formel 1

Bianchi-Schock lähmt die Formel 1

Sotschi - Der schwere Unfall von Jules Bianchi bleibt das beherrschende Thema in der Formel 1. Im Fahrerlager von Sotschi herrscht eine bedrückende Stimmung.
Bianchi-Schock lähmt die Formel 1
Hamilton findet Zukunft bei Mercedes vorstellbar

Hamilton findet Zukunft bei Mercedes vorstellbar

Sotschi - WM-Spitzenreiter Lewis Hamilton hat signalisiert, seinen Vertrag beim deutschen Formel-1-Rennstall Mercedes womöglich zu verlängern.
Hamilton findet Zukunft bei Mercedes vorstellbar
Nach Bianchi-Unfall: FIA leitet Untersuchung ein

Nach Bianchi-Unfall: FIA leitet Untersuchung ein

Yokkaichi - Die Formel 1 muss aus dem schweren Bianchi-Unfall schnellstmöglich ihre Lehren ziehen. FIA-Chef Todt ordnete eine interne Untersuchung an. Die Familie des Piloten teilte die genaue Verletzung ihres Sohnes mit.
Nach Bianchi-Unfall: FIA leitet Untersuchung ein
Schumacher-Arzt kämpft um Bianchis Leben

Schumacher-Arzt kämpft um Bianchis Leben

Yokkaichi - Das Bangen um das Leben von Jules Bianchi geht weiter. Ein jetzt aufgetauchtes Video von dem fürchterlichen Unfall hat die Diskussion um die Sicherheit erneut befeuert. Eine Untersuchung soll Klarheit schaffen.
Schumacher-Arzt kämpft um Bianchis Leben
Red Bull wollte Alonso nicht als Vettel-Ersatz

Red Bull wollte Alonso nicht als Vettel-Ersatz

Salzburg - Nach dem feststehenden Abgang von Weltmeister Sebastian Vettel hat sich dessen Red-Bull-Rennstall bewusst gegen eine Verpflichtung von Ex-Champion Fernando Alonso entschieden.
Red Bull wollte Alonso nicht als Vettel-Ersatz
Bianchis Zustand "kritisch, aber stabil"

Bianchis Zustand "kritisch, aber stabil"

Suzuka/Yokkaichi - Es waren viele und äußerst unglückliche Umstände, die zum schweren Unfall von Jules Bianchi führten. Aber die so auf Sicherheit bedachte Formel 1 muss sich auch Fragen gefallen lassen.
Bianchis Zustand "kritisch, aber stabil"
Bianchi in der Nacht offenbar erneut operiert

Bianchi in der Nacht offenbar erneut operiert

Suzuka  - Formel-1-Pilot Jules Bianchi ist nach seinem verhängnisvollen Unfall beim Großen Preis von Japan am Kopf operiert worden. Offenbar musste der Franzose in der Nacht auf Montag erneut unters Messer.
Bianchi in der Nacht offenbar erneut operiert
Schumis Ex-Teamkollege de Cesaris ist tot

Schumis Ex-Teamkollege de Cesaris ist tot

Rom - Der frühere Formel-1-Pilot Andrea De Cesaris ist bei einem Motorradunfall gestorben. Er wurde nur 55 Jahre alt. Die Trauer und der Schock nach dem „schwarzen Sonntag“ für die Formel 1 sind groß.
Schumis Ex-Teamkollege de Cesaris ist tot
Chaos-Rennen von Suzuka: Hamilton-siegt im Regen

Chaos-Rennen von Suzuka: Hamilton-siegt im Regen

Lewis Hamilton hat im verrückten Regen-Rennen von Suzuka im WM-Kampf wichtige Punkte geholt. Überschattet wurde das Chaos-Rennen vom schweren Unfall Jules Bianchi in der 45. Runde.
Chaos-Rennen von Suzuka: Hamilton-siegt im Regen
Hamilton gewinnt chaotisches Regen-Rennen

Hamilton gewinnt chaotisches Regen-Rennen

Suzuka - Lewis Hamilton hat im verrückten Regen-Rennen von Suzuka seinem Widersacher Nico Rosberg im WM-Kampf die nächste empfindliche Niederlage zugefügt.  Sebastian Vettel fuhr in Japan als Dritter über die Ziellinie.
Hamilton gewinnt chaotisches Regen-Rennen
Pressestimmen: "Vettel kommt nach Maranello!"

Pressestimmen: "Vettel kommt nach Maranello!"

München - Es ist die Sport-Nachricht des Tages: Sebastian Vettel verlässt Red Bull Racing nach sechs Jahren und vier WM-Titeln. Hier lesen Sie die Pressestimmen zum Wechsel.
Pressestimmen: "Vettel kommt nach Maranello!"
Rosberg holt Pole vor Hamilton

Rosberg holt Pole vor Hamilton

Suzuka - Mercedes-Pilot Nico Rosberg hat sich im Qualifying seine achte Pole Position der Saison gesichert und geht am Sonntag (8.00 Uhr MESZ/RTL und Sky) beim Großen Preis von Japan von Startplatz eins ins 15. Saisonrennen.
Rosberg holt Pole vor Hamilton