1. Mannheim24
  2. Sport
  3. FC Kaiserslautern

Relegation: Aufstieg und Pyro-Eklat! FCK schickt Dynamo Dresden in die 3. Liga 

Erstellt:

Von: Nils Wollenschläger

Kommentare

Relegation - Der 1. FC Kaiserslautern ist zurück in der 2. Bundesliga! Der FCK gewinnt am Dienstag das Rückspiel bei Dynamo Dresden. Hier gibt es alle Infos:

Fazit: Die Pfalz darf jubeln: Der 1. FC Kaiserslautern ist zurück in der 2. Fußball-Bundesliga! Nach dem 0:0 im Hinspiel gewinnt der FCK am Dienstagabend das Relegationsrückspiel bei Dynamo Dresden knapp mit 2:0 (0:0) und schickt damit die Sachsen in die 3. Liga. Die einzigen Tore im ausverkauften Rudolf-Harbig-Stadion erzielen Daniel Hanslik (59.) und Philipp Hercher (90.+2). Die Aufstiegsfeier findet am Mittwoch in Kaiserslautern statt.

PartieSG Dynamo Dresden – 1. FC Kaiserslautern 0:2 (0:0)
SG Dynamo DresdenBroll - Sollbauer, Knipping, C. Löwe - Diawusie (46. Vlachodimos), R. Becker (80. Drchal), Kade, Y. Stark (30. Batista Meier), Weihrauch (68. Borrello) - Daferner, Königsdörffer
1. FC KaiserslauternRaab - J. Zimmer, Tomiak, K. Kraus, Zuck (69. Schad) - Ciftci (73. Niehues), Ritter, Hercher, Wunderlich (69. Redondo) , Hanslik (88. Stehle) - Boyd
Tore0:1 Hanslik (59.), 0:2 Hercher (90.+2)
SchiedsrichterDaniel Siebert (Berlin)
Zuschauer30.000 (ausverkauft)

1. FC Kaiserslautern zurück in Liga 2 – Schuster: „Geiles Gefühl“

Die Dynamo-Fans sorgen in der Nachspielzeit für hässliche Szenen. Nach dem zweiten Tor der Gäste fliegen zahlreiche Pyros auf das Spielfeld, wodurch die Partie unterbrochen werden muss.

„Wir wussten um unsere Chance, wussten aber auch, dass Dynamo alles versucht, um in der 2. Liga zu bleiben“, sagt FCK-Trainer Dirk Schuster im Gespräch mit Sat.1. „Ich will mich bei den Jungs und auch bei Marco Antwerpen bedanken, der seinen Beitrag geleistet hat. Der FCK in der 2. Bundesliga – das ist ein geiles Gefühl.“

SG Dynamo Dresden - 1. FC Kaiserslautern
Der 1. FC Kaiserslautern feiert bei Dynamo Dresden den Aufstieg in die 2. Bundesliga. © Täger/PIX-Sportfotos

1. FC Kaiserslautern feiert Aufstieg – Spiel gegen Dynamo Dresden zum Nachlesen

Schluss! Der 1. FC Kaiserslautern gewinnt bei Dynamo Dresden mit 2:0 und feiert den Aufstieg in die 2. Fußball-Bundesliga. Dynamo Dresden steigt in die 3. Liga ab.

99. Minute: Die Partie wird wieder angepfiffen.

95. Minute: Die Mannschaften stehen auf dem Feld. Noch kann es nicht weitergehen.

93. Minute: Es fliegen zahlreiche Pyros auf das Spielfeld. Das Spiel ist unterbrochen.

92. Minute: Tooooor für den 1. FCK! Stehle macht alles klar und trifft zum 0:2. Das ist der Aufstieg.

90. Minute: Fünf Minuten werden nachgespielt.

89. Minute: Nur noch wenige Minuten und der FCK ist zurück in der 2. Liga.

88. Minute: Stehle kommt für Hanslik.

86. Minute: Auf der anderen Seite rettet Raab in höchster Not gegen Vlachodimos. Was für eine Spannung!

85. Minute: Hanslik hat die nächste gute Chance – diesmal ist Broll zur Stelle.

83. Minute: Das MUSS die Entscheidung sein! Der FCK kann kontern: Redondo spielt quer auf Boyd, der das Ding über das Tor jagt.

80. Minute: Es wird noch offensiver bei Dynamo: Drchal kommt für Becker.

78. Minute: Dynamo Dresden wirft jetzt alles nach vorne. Kann Lautern die Führung halten?

77. Minute: Siebert muss hier fast im Minutentakt eingreifen – Gelb gegen Tomiak.

75. Minute: Batista Meier beschwert sich bei Schiri Siebert lautstark und bekommt Gelb.

73. Minute: Schuster nimmt den verwarnten Ciftci runter, Niehues ist neu dabei.

72. Minute: Raab wehrt den Freistoß von Batista Meier zur Ecke ab. Der FCK-Keeper rückt jetzt mehr und mehr in den Fokus.

71. Minute: Ciftci mit der nächsten Gelben Karte, die Nickligkeiten häufen sich.

69. Minute: Und auch Schuster reagiert: Schad ersetzt Zuck und Redondo kommt für Wunderlich.

SG Dynamo Dresden - 1. FC Kaiserslautern
Dynamo Dresden - 1. FC Kaiserslautern: Mike Wunderlich (l) behauptet den Ball. © Täger/PIX-Sportfotos

68. Minute: Dynamo wechselt: Für Weihrauch kommt Borrello.

66. Minute: Torschütze Hanslik sieht Gelb.

63. Minute: Raab! Der FCK-Keeper rettet mit einer Glanzparade. Das wäre der schnelle Ausgleich gewesen.

61. Minute: Das Tor hat sich in den letzten Minuten angedeutet. Wie reagiert jetzt Dynamo? Die Hausherren brauchen ein Tor, um wenigstens die Verlängerung zu erzwingen.

1. FC Kaiserslautern führt bei Dynamo Dresden – Hanslik trifft

59. Minute: Jetzt ist er drin, Tooooor für den 1. FCK! Lautern schaltet schnell um, die Dynamo-Abwehr steht völlig unsortiert. Wunderlich bedient Hanslik, der flach zum 0:1 trifft.

58. Minute: Mega-Chance für den FCK! Ein Eckball von Wunderlich landet perfekt bei Boyd, dessen Kopfball von Broll pariert wird.

55. Minute: Ähnliche Szene auf der anderen Seite. Wunderlich schlägt eine Ecke direkt in die Arme von Broll.

47. Minute: Dynamo mit der ersten Ecke nach der Pause: Raab hat mit der Flanke aber keine Probleme.

46. Minute: Die zweite Halbzeit läuft. Dynamo hat einmal gewechselt: Vlachodimos kommt für Diawusie.

SG Dynamo Dresden gegen FCK: Packender Auftakt – so lief die 1. Hälfte

1. Halbzeit - Fazit: Das war ein packender Auftakt in das Relegationsrückspiel zwischen Dynamo Dresden und dem 1. FC Kaiserslautern. Die Hausherren haben sich die besseren Chancen erspielt, im letzten Drittel fehlt aber die Effizienz. Auch der FCK kann immer wieder Akzente setzen. Wirklich gefährlich ist es für Broll bisher aber noch nicht geworden. Wir melden uns gleich mit der zweiten Halbzeit wieder und sind uns sicher, dass wir dann auch das erste Tor der Relegation sehen werden.

41. Minute: Die letzten Minuten der ersten Halbzeit laufen. Dynamo erhöht jetzt nochmal den Druck.

39. Minute: Becker holt sich die erste Gelbe Karte der Partie ab.

36. Minute: Kaiserslautern kommt immer wieder in die Nähe des Strafraums. Wie so oft in den vergangenen Wochen fehlt vorne aber die Durchschlagskraft, um für Gefahr zu sorgen.

34. Minute: Das Geschehen hat sich in den letzten Minuten etwas beruhigt.

30. Minute: Für Stark kommt Batista Meier ins Spiel.

28. Minute: Ist das bitter. Bei Dresdens Stark geht es nicht weiter.

27. Minute: Ritter behauptet gut den Ball, der entscheidende Pass auf Boyd kommt dann aber zu ungenau.

25. Minute: Das ist bisher kein Vergleich zum Hinspiel. Beide Teams agieren deutlich aktiver als am Freitag.

18. Minute: Ein Schussversuch von Wunderlich wird leicht abgefälscht – kein Problem für SGD-Keeper Broll.

15. Minute: Königsdörffer tanzt zwei FCK-Verteidiger aus. Sein Abschluss ist dann aber harmlos – kein Problem für Raab.

13. Minute: Das ist eine sehr intensive Anfangsphase. Hier ist richtig Musik drin!

11. Minute: Boyd kommt nach der Ecke zum Kopfball, Königsdörffer rettet kurz vor der Linie.

10. Minute: Erste Ecke für den FCK. Wunderlich legt sich den Ball zurecht.

9. Minute: Weihrauch bringt einen Freistoß in den Strafraum, wo Daferner den Ball aber nicht richtig trifft – Abstoß FCK.

4. Minute: Da hat nicht viel gefehlt! Daferner wird überhaupt nicht angegriffen und zieht ab - der Ball segelt links am Tor vorbei.

1. Minute: Jetzt aber! Das Relegationsrückspiel läuft.

20:30 Uhr: Im Lautern-Block werden Pyros gezündet. Der Anpfiff verzögert sich.

20:28 Uhr: Die Mannschaften kommen auf das Feld. Beide Fanlager haben eine Choreo vorbereitet.

20:25 Uhr: Wie beim Hinspiel herrscht eine großartige Stimmung! Geht es nach der Atmosphäre, hätten beide Fanlager den Platz in der 2. Bundesliga verdient.

SG Dynamo Dresden empfängt 1. FC Kaiserslautern – das sind die Aufstellungen

Update vom 24. Mai - 19:30 Uhr: In genau einer Stunde wird das Relegationsrückspiel zwischen Dresden und Kaiserslautern angepfiffen. Soeben sind die Aufstellungen der beiden Mannschaften veröffentlicht worden. Dynamo-Trainer Capretti nimmt drei Änderungen vor: Für Will (Schädel-Hirn-Trauma), Akoto (Fußverletzung) und Giorbelidze (Bank) beginnen Stark, Kade und Becker. Beim FCK gibt es indes zwei Änderungen. Schuster bringt Hercher und Ciftci für Redondo und Niehues, die beide auf der Bank Platz nehmen.

Aufstellungen: So starten Dynamo Dresden und der 1. FC Kaiserslautern

SG Dynamo Dresden gegen FCK: Schiedsrichter Siebert leitet heute das Rückspiel

Update vom 24. Mai - 15:20 Uhr: Es sind nur noch wenige Stunden bis das Relegationsrückspiel SG Dynamo Dresden gegen den 1. FC Kaiserslautern angepfiffen wird. Der Schiedsrichter der Partie ist Daniel Siebert aus Berlin. Seine Assistenten sind Jan Seidel und Rafael Folty. Als 4. Offizieller fungiert Florian Badstübner. Im Gegensatz zur 3. Liga gibt es in der Relegation den Videobeweis. Zudem ist wie im Europapokal die Auswärtstorregel abgeschafft worden. Heißt: Sollte es nach 90 Minuten unentschieden stehen, geht das Rückspiel in die Verlängerung.

Relegation: Dynamo Dresden gegen 1. FC Kaiserslautern heute im Live-Ticker

Erstmeldung vom 24. Mai - 9:30 Uhr: Showdown in der Relegation zur 2. Bundesliga! Am Dienstagabend (24. Mai) entscheidet sich, ob Dynamo Dresden den Klassenerhalt schafft oder ob der 1. FC Kaiserslautern ins Unterhaus aufsteigt. Das Hinspiel in Kaiserslautern endet am vergangenen Freitag torlos.

Die Ausgangslage vor dem Rückspiel im Rudolf-Harbig-Stadion ist also völlig offen. Beide Teams haben vor dem entscheidenden Spiel einen Negativlauf zu verkraften. Der FCK hat die letzten vier Pflichtspiele allesamt nicht gewonnen. Dynamo Dresden wartet gar seit 18 Partien auf einen Sieg. Das Rückspiel Dresden gegen Kaiserslautern wird live von Sat.1 und Sky übertragen.

Dynamo Dresden bittet FCK zum Rückspiel – Schafft 1. FC Kaiserslautern den Aufstieg?

Die Stimmung wird ähnlich wie am Betzenberg außergewöhnlich sein. Das Stadion ist mit 30.000 Zuschauern ausverkauft. „Ich habe es der Mannschaft schon gesagt: Wir sollten das positiv angehen. Es gibt eigentlich nichts Schöneres, als wenn man 30.000 Leute im Stadion gegen sich hat und diesen Leuten dann beweisen kann, dass man ihrer Mannschaft auch wehtun kann“, sagt FCK-Trainer Dirk Schuster. Der FCK wird in Dresden von von 3.000 Fans unterstützt. Im Fritz-Walter-Stadion wird zeitgleich ein Public Viewing veranstaltet.

Das Relegationsrückspiel Dynamo Dresden gegen 1. FC Kaiserslautern kannst Du heute ab 20:30 Uhr hier im Live-Ticker verfolgen. (nwo)

Auch interessant

Kommentare