1. Mannheim24
  2. Sport
  3. FC Kaiserslautern

FCK-Fans feiern ihre Helden – alle Infos zur Aufstiegsfeier in Kaiserslautern

Erstellt: Aktualisiert:

Von: Nils Wollenschläger

Kommentare

Kaiserslautern - Nach dem Aufstieg in die 2. Liga herrscht beim 1. FC Kaiserslautern grenzenloser Jubel. So läuft heute die Aufstiegsfeier des FCK:

Der 1. FC Kaiserslautern ist wieder ein Mitglied der 2. Bundesliga! Nach dem 2:0-Sieg im Relegationsrückspiel bei Dynamo Dresden befindet sich der FCK im Freudentaumel. Bereits unmittelbar nach dem Spiel haben die Spieler um Stürmer Terrence Boyd in der Kabine und im Mannschaftsbus ordentlich gefeiert. Am Mittwoch (25. Mai) soll die Feier nun in Kaiserslautern fortgesetzt werden.

PartieSG Dynamo Dresden – 1. FC Kaiserslautern 0:2 (0:0)
SG Dynamo DresdenBroll - Sollbauer, Knipping, C. Löwe - Diawusie (46. Vlachodimos), R. Becker (80. Drchal), Kade, Y. Stark (30. Batista Meier), Weihrauch (68. Borrello) - Daferner, Königsdörffer
1. FC KaiserslauternRaab - J. Zimmer, Tomiak, K. Kraus, Zuck (69. Schad) - Ciftci (73. Niehues), Ritter, Hercher, Wunderlich (69. Redondo) , Hanslik (88. Stehle) - Boyd
Tore0:1 Hanslik (59.), 0:2 Hercher (90.+2)

FCK-Fans feiern heute ihre Helden – alle Infos zur Aufstiegsfeier in Kaiserslautern

Ab 15 Uhr können sich die FCK-Fans auf dem Stiftsplatz versammeln. Die Mannschaft wird dann gegen 18:30 Uhr auf der Bühne erwartet. Der SWR berichtet über die Aufstiegsfeier kostenlos im Live-Stream. Dieser ist über die SWR-Homepage oder YouTube verfügbar. Bereits beim Public Viewing am Dienstag haben rund 7.500 Lautern-Fans im Fritz-Walter-Stadion den Aufstieg gefeiert.

Bei den Feierlichkeiten auf dem Betzenberg bleiben größere Ausschreitungen aus. Die Polizei berichtet jedoch, dass es im Fritz-Walter-Stadion zu Sachbeschädigungen gekommen ist. „Die Polizei musste verhältnismäßig selten einschreiten und hat eine ansprechbare und starke Präsenz gezeigt. Ziel war es, dass das Fußballereignis für alle zu einem schönen und friedlichen Erlebnis wird“, teilt die Polizei mit.

1. FC Kaiserslautern nach Aufstieg zurück in der 2. Bundesliga

Für den 1. FC Kaiserslautern ist der Aufstieg das Ende einer langen Leidenszeit. Die Roten Teufel sind 2018 in die 3. Liga abgestiegen. Im vergangenen Jahr drohte lange Zeit gar der Absturz in die Regionalliga. Nun ist der deutsche Meister von 1998 zurück in der 2. Liga. (nwo)

Auch interessant

Kommentare