1. Mannheim24
  2. Sport
  3. FC Kaiserslautern

Doch nicht Sippel: FCK verpflichtet Andreas Luthe von Union Berlin

Erstellt:

Von: Marco Büsselmann

Kommentare

Die Torhüter-Frage beim FCK ist geklärt! Nachdem eine Rückkehr von Tobias Sippel im Gespräch war, kommt nun Andreas Luthe von Union Berlin in die Pfalz:

Update vom 14. Juni: Der 1. FC Kaiserslautern hat einen erfahrenen Ersatz für Matheo Raab gefunden. Wie die Pfälzer am Montagabend mitteilen, kommt Andreas Luthe von Bundesligist Union Berlin zu den Roten Teufeln.

Doch nicht Sippel: FCK verpflichtet Andreas Luthe von Union Berlin

„Andreas Luthe bringt nicht nur jede Menge Erfahrung mit an den Betze, sondern ist auch eine gestandene Persönlichkeit, die unserem Team in der kommenden Zweitligasaison helfen und für Stabilisierung sorgen wird. Andreas Luthe wollte unbedingt mit uns das Projekt 2. Liga angehen, dies war mitentscheidend, dass wir diesen Transfer ermöglichen konnten“, sagt FCK-Geschäftsführer Thomas Hengen.

Luthe erklärt: „Nach zwei erfolgreichen Jahren bei Union Berlin war für mich Zeit für eine neue Herausforderung. Der FCK ist einer der traditionsreichsten Klubs Deutschlands und durch die starke emotionale Verbundenheit der Fans etwas ganz Besonderes. Die Region lebt den Fußball, weshalb ich mich unglaublich darauf freue, künftig im FCK-Trikot am Betzenberg aufzulaufen.“

1. FC Kaiserslautern: Kommt Luthe statt Sippel?

Update vom 12. Juni: Welchen Torhüter verpflichtet der 1. FC Kaiserslautern? Nachdem es zuletzt Gerüchte um eine Rückkehr von Tobias Sippel gegeben hat, soll nun ein anderer Bundesliga-Torhüter im Gespräch sein.

Wie die „Rheinpfalz“ berichtet, gilt Andreas Luthe vom 1. FC Union Berlin beim FCK als heißer Kandidat. Der 35-Jährige würde viel Erfahrung mitbringen. Mit Avdo Spahic, der mit dem MSV Duisburg in Verbindung gebracht wird, könnte im Gegenzug ein weiterer Torhüter den FCK verlassen.

Andreas Luthe vom 1. FC Union Berlin soll beim 1. FC Kaiserslautern ein Kandidat sein.
Andreas Luthe vom 1. FC Union Berlin soll beim 1. FC Kaiserslautern ein Kandidat sein. © Andreas Gora/dpa

Tobias Sippel könnte zum 1. FC Kaiserslautern zurückkehren – das ist der aktuelle Stand

Update vom 7. Juni: Kehrt Tobias Sippel tatsächlich zum 1. FC Kaiserslautern zurück? Der 34-jährige Torhüter kann sich einen Wechsel zum FCK jedenfalls gut vorstellen. „Das Herz sagt auf jeden Fall ja. Das wäre eine Riesen-Geschichte und ich könnte etwas zu Ende bringen, was unterbrochen wurde. Ich habe immer gesagt, dass ich zurückkommen möchte“, sagt Sippel gegenüber Sport1.

NameTobias Sippel
Geboren22. März 1988 (Alter 34 Jahre)
GeburtsortBad Dürkheim
Aktueller VereinBorussia Mönchengladbach

Tobias Sippel vor Rückkehr zum 1. FC Kaiserslautern? Das sagt der Gladbach-Torhüter

Aktuell steht er bei Borussia Mönchengladbach unter Vertrag. Nach dem Abgang von Matheo Raab könnte es nun zur Rückkehr an den Betzenberg kommen. Sippels Kontrakt in Gladbach läuft noch bis zum 30. Juni 2023.

„Es müssen aber erstmal die Vereine konkret Kontakt aufnehmen. Da müssen noch einige Gespräche geführt werden. Im Fußball kann es aber auch schnell gehen. Die 2. Liga fängt ja schon Mitte Juli an“, so Sippel.

1. FC Union Berlin - 1. FC Kaiserslautern
Tobias Sippel (r) könnte zum 1. FC Kaiserslautern zurückkehren. © Hannibal Hanschke/dpa

1. FC Kaiserslautern: Transfer-Gerücht um Tobias Sippel

Erstmeldung vom 6. Juni: Beim 1. FC Kaiserslautern könnte es im Sommer zu einer spektakulären Rückkehr kommen! Wie die ,Bild-Zeitung‘ berichtet, sollen die Roten Teufel Interesse an Tobias Sippel haben. Der 34-Jährige ist beim FCK ausgebildet worden und hat sämtliche Jugendabteilungen der Pfälzer durchlaufen.

Spektakuläres FCK-Gerücht: Tobias Sippel zurück zum 1. FC Kaiserslautern?

Bereits von 2006 bis 2015 hat Sippel im FCK-Tor gestanden und dabei über 200 Pflichtspiele absolviert. Im Anschluss ist der gebürtige Bad Dürkheimer zu Borussia Mönchengladbach gewechselt, wo er die Rolle des verlässlichen Vertreters von Stammkeeper Yann Sommer inne hat.

Kehrt Tobias Sippel zurück zum 1. FC Kaiserslautern?
Kehrt Tobias Sippel zurück zum 1. FC Kaiserslautern? © Friso Gentsch/dpa

In Kaiserslautern würde Sippel die Nachfolge von Matheo Raab antreten, der ablösefrei zum Hamburger SV gewechselt ist. Sein Vertrag in Gladbach läuft noch bis 2023, allerdings würden ihm die Verantwortlichen der Fohlen wohl keine Steine in den Weg legen. (mab)

Auch interessant

Kommentare