1. Mannheim24
  2. Sport
  3. FC Kaiserslautern

Nach Corona-Ausbruch: So ist die Lage beim 1. FC Kaiserslautern

Erstellt: Aktualisiert:

Von: Nils Wollenschläger

Kommentare

Beim 1. FC Kaiserslautern soll es einen Corona-Ausbruch geben.
Beim 1. FC Kaiserslautern soll es einen Corona-Ausbruch geben. © Uwe Anspach/dpa

Kaiserslautern - Corona-Alarm beim 1. FC Kaiserslautern! Der FCK vermeldet am Mittwoch mehrere Corona-Fälle. Das Heimspiel gegen Wehen ist aktuell nicht in Gefahr:

Update vom 18. November, 16:20 Uhr: Beim 1. FC Kaiserslautern sind nach ,SWR‘-Informationen insgesamt fünf Spieler positiv auf das Coronavirus getestet worden. Da den Pfälzern somit mindestens 16 einsatzfähige Spieler zur Verfügung stehen, kann das Heimspiel am Samstag gegen Wehen Wiesbaden Stand jetzt wie geplant stattfinden. Eine Absage würde höchstens bei weiteren Neuinfektionen in Betracht kommen.

Corona-Ausbruch beim 1. FC Kaiserslautern – Diese FCK-Profis fehlen im Training

Update vom 18. November, 12:15 Uhr: Am Mittwoch hat der 1. FC Kaiserslautern bestätigt, dass es innerhalb des Klubs mehrere Corona-Fälle gegeben hat. Nachdem das Training tags zuvor abgesagt worden ist, hat der FCK hat den Trainingsbetrieb mit den negativ getesteten Spielern in enger Abstimmung mit dem Gesundheitsamt am Mittwoch wieder aufgenommen.

Wie das Portal ,Der Betze Brennt‘ berichtet, haben hierbei gleich zehn Spieler gefehlt. Neben Kapitän Jean Zimmer und Keeper Matheo Raab haben auch Stammspieler, wie Felix Götze, Kevin Kraus sowie Philipp Hercher nicht mitgemischt. Auch Ersatztorwart Lorenz Otto, Neal Gibs, Marius Kleinsorge, Hendrick Zuck und Muhammed Kiprit haben auf dem Trainingsplatz gefehlt. Ob die Ausfälle jeweils mit dem Corona-Ausbruch zusammenhängen, ist nicht bekannt.

Corona-Alarm beim 1. FC Kaiserslautern - So geht es jetzt weiter

Update vom 17. November - 14 Uhr: Inzwischen hat der 1. FC Kaiserslautern bestätigt, dass es innerhalb des Klubs einen Corona-Ausbruch gibt. Die regelmäßig durchgeführte PCR-Testung hat mehrere positive Tests ergeben. Darüber hinaus leiden noch weitere Spieler unter grippalen Infekten. Die Trainingseinheit am Dienstag ist abgesagt worden. Die positiv Getesteten befinden sich zurzeit in häuslicher Quarantäne, bislang liegen ausschließlich milde Verläufe vor. Der FCK hat den Trainingsbetrieb mit den negativ getesteten Spielern in enger Abstimmung mit dem Gesundheitsamt am Mittwoch wieder aufgenommen.

1. FC Kaiserslautern: Mehrere Corona-Fälle vor Spiel gegen Wehen Wiesbaden

Erstmeldung vom 17. November - 11:40 Uhr: Nun hat es wohl auch den 1. FC Kaiserslautern erwischt! Wie der „kicker“ berichtet, soll es beim FCK einen Corona-Ausbruch geben. Dem Bericht zufolge will der Klub dies zeitnah öffentlich machen. Das Drittliga-Heimspiel am Samstag (20. November/14 Uhr) gegen den SV Wehen Wiesbaden soll nicht abgesagt werden.

1. FC Kaiserslautern: Corona-Ausbruch beim FCK - Wehen-Spiel soll stattfinden

Eine Woche später geht es für den 1. FC Kaiserslautern zu Borussia Dortmund II. Der Gästeblock für das Auswärtsspiel beim Aufsteiger ist bereits nach wenigen Minuten ausverkauft gewesen. (nwo)

Auch interessant

Kommentare