1. Mannheim24
  2. Sport
  3. FC Kaiserslautern

FCK-Konkurrenz patzt! Lautern hat Relegation sicher – und kann noch direkt aufsteigen

Erstellt: Aktualisiert:

Von: Nils Wollenschläger

Kommentare

Perfekter Spieltag aus FCK-Sicht: Durch die Patzer von 1860 München und Braunschweig haben die Pfälzer die Relegation sicher - und können sogar noch direkt aufsteigen:

Update vom 7. Mai - 16 Uhr: Aus Sicht des 1. FC Kaiserslautern hätten die Samstagsspiele in der 3. Liga nicht besser laufen können! Durch den 4:0-Sieg des 1. FC Magdeburg gegen den TSV 1860 München ist den Pfälzern die Relegation nicht mehr zu nehmen.

PlatzierungVereinSpieleTordifferenzPunkte
2Eintracht Braunschweig35+ 2664
31. FC Kaiserslautern35+ 3163
4TSV 1860 München35+ 1458

FCK-Konkurrenz patzt! Lautern hat Relegation sicher – und kann noch direkt aufsteigen

Auch Eintracht Braunschweig hat den vorzeitigen Aufstieg durch eine 2:3-Niederlage beim SV Meppen verpasst und könnte vom FCK bei einem Sieg oder Unentschieden am Sonntag (8. Mai/14 Uhr) gegen Viktoria Köln von Tabellenplatz zwei verdrängt werden.

Dadurch, dass Kaiserslautern am kommenden Wochenende spielfrei hat, haben die Braunschweiger den direkten Aufstieg allerdings weiter selbst in der Hand.

FCK-Konkurrenz: Spiele von Braunschweig und 1860 München live im TV

Erstmeldung vom 6. Mai: Bevor der 1. FC Kaiserslautern am Sonntag (8. Mai) bei Viktoria Köln sein letztes Saisonspiel bestreitet, sind die Roten Teufel am Samstag (7. Mai) zunächst noch auf die Konkurrenz angewiesen. Der Tabellenzweite Eintracht Braunschweig muss um 14 Uhr beim SV Meppen antreten. Sollten die Eintracht gewinnen, steht sie bereits als direkter Aufsteiger fest.

FCK blickt am Samstag auf Eintracht Braunschweig und TSV 1860 München

Der Tabellenvierte TSV 1860 München muss zeitgleich bei Meister 1. FC Magdeburg ran. Mit einem Sieg können die Münchner Löwen den Druck auf den FCK erhöhen.

Wenn das Team von Coach Marco Antwerpen in Köln patzt, kann 1860 am letzten Spieltag den Relegationsplatz aus eigener Kraft schaffen. Nach dem Aus von Türkgücü München steht bereits seit einigen Wochen fest, dass der 1. FC Kaiserslautern das Saisonfinale nur aus der Ferne betrachten kann.

1. FC Kaiserslautern - 1. FC Magdeburg
Der 1. FC Kaiserslautern hofft, dass die Konkurrenten am Samstag patzen. © Uwe Anspach/dpa

Meppen gegen Braunschweig und Magdeburg gegen 1860 München live im Free-TV

Für alle FCK-Fans, die die Partien der Konkurrenz live verfolgen wollen: Sowohl das Spiel SV Meppen gegen Eintracht Braunschweig (NDR) als auch 1. FC Magdeburg gegen TSV 1860 München (MDR/BR) wird live im Free-TV übertragen. Zudem zeigt der kostenpflichtige Anbieter Magenta Sport beide Partien live.

Das Spiel des 1. FC Kaiserslautern bei Viktoria Köln wird übrigens nicht im Free-TV zu sehen sein, sondern wird ausschließlich von Magenta Sport übertragen. MANNHEIM24 berichtet über das wichtige FCK-Spiel allerdings im Live-Ticker. Unterstützt werden die Roten Teufel in der Domstadt von bis zu 8.000 Fans. (nwo)

Auch interessant

Kommentare