1. Mannheim24
  2. Sport
  3. FC Kaiserslautern

Packendes Duell: So hat der FCK das Remis gegen Eintracht Braunschweig gerettet

Erstellt: Aktualisiert:

Von: Nils Wollenschläger

Kommentare

Live-Ticker: Eintracht Braunschweig gegen 1. FC Kaiserslautern.
Live-Ticker: Eintracht Braunschweig gegen 1. FC Kaiserslautern. © Swen Pförtner/dpa ; Fotomontage HEADLINE24

3. Liga - Der 1. FC Kaiserslautern muss sich zum Jahresabschluss mit einem Remis zufriedengeben. So lief die Partie bei Eintracht Braunschweig:

Im letzten Spiel des Jahres holt der 1. FC Kaiserslautern auswärts einen Punkt. Am Samstag (18. Dezember) trennt sich der FCK 1:1 (0:0) vom Tabellenzweiten Eintracht Braunschweig. Die Partie ist zugleich der Auftakt in die Rückrunde gewesen. Die Mannschaft von Trainer Marco Antwerpen überwintert somit auf Platz sechs. „Das hatte richtig Klasse und hatte alles, was ein Spitzenspiel ausmacht“, sagt Antwerpen nach dem Spiel gegenüber Magenta Sport.

PartieEintracht Braunschweig - 1. FC Kaiserslautern 1:1 (0:0)
Eintracht BraunschweigFejzic - Kijewski, Behrendt, Schultz, Strompf - Krauße, Nikolaou, Pena Zauner (72. May), Consbruch, Y. Otto (71. Girth) - Lauberbach
1. FC KaiserslauternRaab - Tomiak, K. Kraus, Hippe - Ritter (80. Sessa), J. Zimmer (64. Hercher), Zuck, Götze, Wunderlich - Redondo (85 Kiprit), Hanslik (85. Huth)
Tore1:0 Consbruch (49.), 1:1 Ritter (55./FE.)
SchiedsrichterSven Waschitzki (Essen)

Eintracht Braunschweig gegen 1. FC Kaiserslautern – Kein Sieger im Topspiel

Schon in der erste Halbzeit hat das Topspiel einiges zu bieten. Die Braunschweiger kommen zu den besseren Chancen, Lion Lauberbach scheitert gleich mehrmals an FCK-Keeper Matheo Raab. Nach dem Seitenwechsel darf die Eintracht aber jubeln: Jomaine Consbruch (49.) verwertet einen Abpraller zum 1:0.

Ärgerlich aus FCK-Sicht: Das Tor hätte aufgrund einer Abseitsposition nicht zählen dürfen. Die Pfälzer lassen sich von dem Rückstand nicht beeindrucken. Nachdem Kenny Redondo im Strafraum zu Fall kommt, gibt es Elfmeter. Marlon Ritter verwandelt diesen ganz cool zum Ausgleich (55.). In der Schlussphase wirft die Eintracht alles nach vorne, doch die Lauterer retten den Spielstand über die Zeit.

Eintracht Braunschweig gegen 1. FC Kaiserslautern – Ticker zum Nachlesen

Schluss! Es bleibt beim 1:1 (0:0).

90. Minute: Drei Minuten Nachspielzeit gibt es.

90. Minute: Ein Schuss von Ihorst senkt sich gefährlich nach unten, Raab rettet noch zur Ecke.

89. Minute: Braunschweig wirkt noch etwas frischer als die Roten Teufel.

87. Minute: Auch wenn sich das Geschehen aktuell primär im Mittelfeld abspielt, bleibt es hier extrem spannend.

85. Minute: Hanslik und Redondo gehen raus, Huth und Kiprit sind neu dabei.

81. Minute: Bei Braunschweig kommt Ihorst für den angeschlagenen Behrendt. Zudem ersetzt May Zauner.

80. Minute: Für Ritter ist die Partie beendet, Sessa kommt für die Schlussphase rein.

78. Minute: Wir gehen in die Schlussphase, die Partie ist weiterhin völlig offen. Beide Teams spielen auf Sieg.

71. Minute: Schiele bringt Girth für Otto.

69. Minute: Hanslik beschwert sich nach einem nicht gegebenen Foul lautstark und sieht Gelb.

64. Minute: Wechsel beim FCK: Hercher kommt für Kapitän Zimmer.

62. Minute: Glück für Lautern: Den folgenden Freistoß jagt Behrendt an den Pfosten!

61. Minute: Redondo mit der nächsten Gelben Karte, die Partie wird ruppiger.

60. Minute: Zuck hat aus bester Position die Großchance auf die Führung, doch er verzieht deutlich.

59. Minute: Zimmer holt sich die Gelbe Karte ab.

58. Minute: Hier ist jetzt richtig Musik drin.

FCK gleicht gegen Eintracht Braunschweig aus

55. Minute: Ritter verlädt Fejzic – 1:1!

54. Minute: Elfmeter für den FCK! Redondo ist von Strompf im Strafraum gefoult worden.

52. Minute: Da hat nicht viel gefehlt: Ein Fernschuss von Otto segelt knapp am Tor vorbei.

51. Minute: Braunschweig will hier direkt nachlegen, gefährliche Phase für den FCK.

49. Minute: Jetzt darf Braunschweig jubeln! Raab kann einen Schuss von Zauner noch parieren, danach trifft Consbruch zum 1:0. Bitter aus FCK-Sicht: Der Torschütze stand knapp im Abseits.

46. Minute: Die zweite Halbzeit läuft, beide Teams haben nicht gewechselt.

FCK wackelt, Eintracht Braunschweig verzweifelt an Raab – So lief die 1. Hälfte

Pause in Braunschweig! Das ist bisher ein intensives Topspiel mit leichten Vorteilen für die Hausherren, die über Lauberbach zu mehreren Chancen gekommen sind. Wir sind gespannt, wie es nach dem Seitenwechsel weitergeht.

42. Minute: Plötzlich hat Zuck die Führung auf dem Fuß, doch Fejzic ist zur Stelle.

40. Minute: Die letzten fünf Minuten im ersten Durchgang sind angebrochen.

37. Minute: Lauberbach vs. Raab, nächster Teil! Wieder behält der FCK-Keeper die Oberhand. Braunschweig kommt der Führung näher.

36. Minute: Krauße mit dem nächsten Abschluss - klar über das Tor.

34. Minute: Lauberbach hat nach Vorlage von Otto die große Chance auf die Führung, doch Raab reagiert stark.

34. Minute: Der FCK holt hier in den letzten Minuten die ein oder andere Ecke raus, allesamt sorgen allerdings für keine Gefahr für Braunschweig.

28. Minute: Lauberbach kommt im Strafraum zum Abschluss, trifft allerdings nur das Außennetz - beste Chance bisher.

24. Minute: Ritter sieht nach einem taktischen Foul die Gelbe Karte. Die erste in dieser Partie.

23. Minute: In den letzten Minuten flacht die Partie etwas ab.

14. Minute: Nun auch die erste Prüfung für Raab, der den Schuss von Lauberbach parieren kann.

11. Minute: Kraus ist mit nach vorne aufgerückt und zieht ab - kein Problem für Fejzic.

10. Minute: Intensive Anfangsphase in Braunschweig. Beide Teams sind hier direkt auf Betriebstemperatur.

4. Minute: Nicht ungefährlich: Nach einer Flanke von Hanslik kommt Redondo zum Kopfball - Fejzic hat den Ball sicher.

1. Minute: So, mit Verspätung wird die Partie angepfiffen! Braunschweig hat Anstoß und spielt im ersten Durchgang von rechts nach links.

14:02 Uhr: Die Mannschaften kommen auf das Feld. Gleich wird das letzte FCK-Spiel 2021 angepfiffen.

Eintracht Braunschweig gegen 1. FC Kaiserslautern – Aufstellungen

13:15 Uhr: Die Aufstellungen sind da! Beim 1. FC Kaiserslautern gibt es zwei Änderungen: Götze und Zimmer starten für Ciftci und Schad, die beide auf der Bank Platz nehmen.

Eintracht Braunschweig gegen 1. FC Kaiserslautern – Das ist der Schiedsrichter

11:10 Uhr: Hallo und herzlich willkommen zu unserem Live-Ticker! Hier erfährst Du heute alles zum Drittliga-Spiel Eintracht Braunschweig gegen 1. FC Kaiserslautern, das um 14 Uhr angepfiffen wird. Geleitet wird der Rückrundenauftakt von Schiedsrichter Sven Waschitzki aus Essen. Die Partie wird nicht nur von Magenta Sport übertragen, sondern ist auch im Free-TV zu sehen.

Eintracht Braunschweig gegen 1. FC Kaiserslautern heute im Live-Ticker – Erste Infos

8:30 Uhr: Zum Auftakt der Rückrunde muss der 1. FC Kaiserslautern bei Zweitliga-Absteiger Eintracht Braunschweig ran. Sollte der FCK seine starke Form auch gegen die Niedersachsen in Punkte ummünzen können, winkt über Weihnachten womöglich ein Aufstiegsplatz.

FCK-Coach Marco Antwerpen kann an seiner alten Wirkungsstätte auf die Rückkehrer Felix Götze und Philipp Hercher zurückgreifen, René Klingenburg steht wegen eines grippalen Infekts weiterhin nicht zur Verfügung. (nwo)

Auch interessant

Kommentare