1. Mannheim24
  2. Sport
  3. FC Kaiserslautern

Nach geplatztem Isco-Deal: FCK-Keeper Luthe lobt Ex-Klub Union Berlin

Erstellt: Aktualisiert:

Von: Marco Büsselmann

Kommentare

Nach dem geplatzten Deal von Union Berlin mit Superstar Isco hat FCK-Keeper Andreas Luthe seinem ehemaligen Klub ein Lob ausgesprochen:

Der ehemalige Torwart von Bundesligist Union Berlin, Andreas Luthe, hat das Verhalten der Köpenicker rund um den geplatzten Isco-Wechsel gelobt. „Ich kann mir schon vorstellen, dass der eine oder andere Club vielleicht eingeknickt wäre. Union ist nicht eingeknickt und ist eisern geblieben. Das ist eben, was den Club ausmacht. Darauf bin ich schon stolz, dass sie hartnäckig geblieben sind und das durchgezogen haben“, sagt der Torhüter des Zweitligisten 1. FC Kaiserslautern im Interview bei Sky.

Wegen geplatztem Isco-Deal: FCK-Keeper Luthe lobt Ex-Klub Union Berlin

Union sei unfair behandelt worden, sagt Luthe, der von 2020 bis 2022 für die Berliner gespielt: „Man muss sich in deren Situation versetzen. Der Spieler sitzt schon da mit seiner Beratungsagentur, alles ist bereit. Die Presse geht eigentlich davon aus, dass der Transfer stattfindet.“

Der ehemalige Real-Madrid-Star Isco hat in Berlin zwar bereits den Medizincheck absolviert, die Vorstellungen über den Vertrag gingen dann aber auseinander zwischen den Verantwortlichen auf beiden Seiten. Der Transfer kurz vor Ende der Wechselfrist ist am Dienstag nicht mehr zustande gekommen. (mab mit dpa)

Auch interessant

Kommentare