Am Mittwoch

1. FC Kaiserslautern gegen FSV Zwickau: So endete das Nachholspiel

Der 1. FC Kaiserslautern hat den FSV Zwickau empfangen.
+
Der 1. FC Kaiserslautern hat den FSV Zwickau empfangen.

Kaiserslautern - Der 1. FC Kaiserslautern hat heute (Mittwoch) den FSV Zwickau empfangen. So endete das Nachholspiel in der 3. Liga:

Update vom 7. April: Der 1. FC Kaiserslautern ist am Mittwoch nur zu einem 2:2 (0:0)-Unentschieden gegen den FSV Zwickau gekommen (der Ticker zum Nachlesen). Nachdem Starke (60.) die Gäste zunächst in Führung gebracht hat, drehen Hercher (64.) und Nkansah (Eigentor, 71.) die Partie. In der Nachspielzeit trifft Stanic (90.) zum Endstand.

1. FC Kaiserslautern: FCK bestreitet Nachholspiel gegen FSV Zwickau

Erstmeldung: Der 1. FC Kaiserslautern kann im Abstiegskampf der 3. Liga zumindest etwas aufatmen. Am Samstag (3. April) gewinnt der FCK sein Heimspiel gegen den Halleschen FC trotz Unterzahl mit 3:1 und feiert somit überhaupt erst den zweiten Saisonsieg auf dem Betzenberg. „Das war die Reaktion, die jeder in der ganzen Region, und die auch ich von der Mannschaft erwartet habe. Ich wusste, dass wir das bringen können. Das war sehr, sehr wichtig und ein brutales Zeichen“, sagt FCK-Kapitän Jean Zimmer nach der Partie.

Wettbewerb3. Liga
Partie1. FC Kaiserslautern - FSV Zwickau
Datum und UhrzeitMittwoch, 7. April um 17 Uhr
Live-ÜbertragungMagenta Sport

Der Fokus richtet sich beim FCK bereits auf Mittwoch (7. April). Dann gastiert der FSV Zwickau zum Nachholspiel im Fritz-Walter-Stadion. „Wir haben uns heute für ein Klassespiel belohnt. Dieses Erfolgserlebnis nehmen wir mit und bleiben dran. Das ist das, was wir weiter anbieten wollen. Am Mittwoch haben wir gleich das nächste Spiel“, betont FCK-Trainer Marco Antwerpen.

Die Begegnung gegen Zwickau sollte ursprünglich bereits am 13. März stattfinden, ist aufgrund der Unbespielbarkeit des Rasens allerdings kurzfristig abgesagt worden. Die Sachsen haben am vergangenen Spieltag 0:1 beim SV Waldhof Mannheim verloren.

1. FC Kaiserslautern gegen FSV Zwickau live im TV und Live-Stream

Die Partie 1. FC Kaiserslautern gegen FSV Zwickau ist am Mittwoch nicht live im Free-TV zu sehen, sondern wird ausschließlich vom kostenpflichtigen Anbieter Magenta Sport übertragen. Die Vorberichterstattung startet bereits um 16:45 Uhr, Anstoß im Fritz-Walter Stadion ist dann um 17 Uhr. Kommentator der Partie ist Stefan Fucker, die Moderation übernimmt Tobias Schäfer.

Mit einem Abo können die FCK-Fans das Spiel der Antwerpen-Elf sowohl online im Live-Stream als auch über den Smart-TV schauen. Kunden von Magenta TV finden Magenta Sport ab dem Kanal 301 bzw. 9301 (bei Standardbelegung). Die App ist für Smart-TVs, aber auch für Smartphones und Tablets (iOS/Android) verfügbar. Alle Infos zum Spiel findest Du zudem bei uns im Live-Ticker. (nwo)

Das könnte Dich auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare