Abwehr hält

Wieder zu Null! Adler gewinnen auch in Ingolstadt

+
Die Adler Mannheim gewinnen mit 1:0 beim ERC Ingolstadt (Archiv).

Ingolstadt – Vierter DEL-Sieg in Folge und zum zweiten Mal in Serie kein Gegentor! Die Adler Mannheim holen am Freitagabend einen knappen Sieg beim ERC Ingolstadt.

Durch den 1:0-Erfolg in Ingolstadt bestätigt das Team von Coach Sean Simpson den Aufwärtstrend der letzten Spiele und festigt den vierten Tabellenplatz.

Wie bereits in Köln hütet Chet Pickard das Adler-Tor und ist erneut nicht zu bezwingen. Unter dem Strich steht der zweite Shutout der Saison.

+++ Mit unserer Facebook-Seite „Meine Adler Mannheim“ verpasst Du keine Nachricht über die Adler

In der 24. Minute fällt das Tor des Abends! 

Nach einem Zuspiel von Andrew Desjardins zieht Matthias Plachta vom rechten Bullykreis ab und düpiert ERC-Keeper Jochen Reimer. Wirklich gefährlich wird es für die Adler, bei denen Chad Kolarik erstmals nach seiner Verletzung wieder im Aufgebot steht, erst in der Schlussphase, doch Pickard zeigt seine Klasse und rettet die Führung über die Zeit.

Am Sonntag (5. November/14 Uhr) empfangen die Adler Mannheim die Nürnberg Ice Tigers.

ERC Ingolstadt – Adler Mannheim 0:1 (0:0; 0:1; 0:0)

Tor: 0:1 Plachta (24.)

nwo 

Das könnte Dich auch interessieren

Kommentare