Dritter Sieg in Folge

Perfektes Wochenende: Adler lassen auch Iserlohn keine Chance! 

+
Die Adler Mannheim sind am Sonntag zu Gast bei den Iserlohn Roosters. (Archivfoto)

Sechs-Punkte-Wochenende für die Adler Mannheim! Der Meister wird seiner Favoritenrolle in Iserlohn gerecht und feiert einen nie gefährdeten Auswärtssieg.

  • DEL: Iserlohn Roosters gegen Adler Mannheim.
  • Adler gewinnen deutlich mit 5:0.
  • Dritter DEL-Sieg in Folge.

Zwei Tage nach der Tor-Gala gegen die Eisbären Berlin legen die Adler Mannheim nach. Bei den Iserlohn Roosters, gegen die die Adler vor einigen Wochen eine bittere 5:7-Niederlage kassiert haben, gewinnt das Team von Trainer Pavel Gross am Sonntag (24. November) hochverdient mit 5:0 (2:0, 3:0, 0:0). Bereits nach dem zweiten Drittel ist die Partie entschieden.

Adler Mannheim gewinnen gegen Iserlohn Roosters

Der Meister hat schon zu Beginn alles im Griff. Kurz nachdem die Mannheimer einer vierminütige Unterzahl überstehen, macht Mark Katic (7.) das 0:1. Ausgerechnet in Unterzahl legen die Gäste eiskalt nach: Andrew Desjardins (17.) ist durch und lässt Iserlohn-Goalie Anthony Peters keine Chance - mit 0:2 geht es zum ersten Mal in die Kabinen.

Ähnlich wie bereits am Freitag gegen Berlin machen die Adler bereits im Mittelabschnitt alles klar. Zweimal Ben Smith (27./29.) und Nico Krämmer (35.) bauen die Gäste-Führung weiter aus. Iserlohn hat auch aufgrund der vielen Strafzeiten kaum etwas entgegenzusetzen. Im letzten Drittel lassen die Adler dann nichts mehr anbrennen - es bleibt beim 5:0. Für die Blau-Weiß-Roten ist es der dritte DEL-Sieg in Folge.

Iserlohn Roosters – Adler Mannheim 0:5 (0:2, 0:3, 0:0)

Spielbeginn

Sonntag, 24. November um 18 Uhr in der Eissporthalle Iserlohn

Tore

0:1 Katic (7.), 0:2 Desjardins (17.), 0:3 Smith (27.), 0:4 Smith (29.), 0:5 Krämmer (35.)

Aktualisieren

Adler Mannheim feiern klaren Auswärtssieg

Schluss! Die Adler Mannheim gewinnen hochverdient mit 5:0.

59. Minute: Strafe gegen Fleischer (Halten). Powerplay Mannheim.

58. Minute: Mannheim wieder komplett.

54. Minute: Larkin bekommt eine 2+2+10-Minuten-Strafe.

54. Minute: Weiss und Larkin geraten da aneinander.

50. Minute: Viel passiert hier im letzten Drittel bisher nicht. Die Partie ist natürlich entschieden.

45. Minute: Iserlohn ist zwar bemüht, doch die Angriffe der Roosters sind zu harmlos.

41. Minute: Sutter scheitert an Endras.

41. Minute: Das letzte Drittel ist angebrochen.

Iserlohn Roosters - Adler Mannheim: Klare Führung nach dem 2. Drittel

Das zweite Drittel ist vorbei! Ähnlich wie am Freitag gegen die Eisbären Berlin läuft bei den Adlern im Mittelabschnitt fast alles. Zweimal Smith (27./29.) und Krämmer (35.) bauen die Führung gegen Iserlohn aus. Hier sollte im Normalfall nichts mehr anbrennen.

38. Minute: Weiss bekommt hierfür eine 2+10-Minuten-Strafe.

38. Minute: Eisenschmid wird von Weiss böse gegen die Bande gecheckt.

36. Minute: Iserlohn wechselt den Goalie: Jenike ersetzt Peters.

35. Minute: Krämmer und Eisenschmid kombinieren sich durch die Reihen, letztlich befördert Krämmer die Scheibe in die Maschen - 0:5.

33. Minute: Das sah böse aus. Nach einem Zusammenstoß mit Desjardins muss Friedrich verletzungsbedingt in die Kabine. 

29. Minute: Und schon klingelt es wieder im Tor der Hausherren - Smith macht sein zweites Tor und erhöht auf 4:0.

29. Minute: Friedrich (Hoher Stock) gesellt sich zu Buschmann auf die Strafbank. 3 gegen 5.

29. Minute: Strafe gegen Buschmann (Stockschlag), die Adler wieder in Überzahl.

Adler Mannheim bauen Führung gegen Iserlohn aus

27. Minute: Der Treffer zählt - 3:0 für die Adler Mannheim.

27. Minute: Kurz vor dem Ende des Powerplays macht Smith das dritte Adler-Tor. Die Referees bemühen jedoch zunächst den Videobeweis.

25. Minute: Strafe gegen Möser (Halten des Stocks).

24. Minute: Nur Sekunden später eine ähnliche Situation, diesmal muss Endras retten. Gute Phase der Hausherren.

23. Minute: Grenier ist schon durch, doch in letzter Sekunde rettet Lehtivuori.

23. Minute: Weidner sucht den Abschluss, die Scheibe geht aber drüber.

21. Minute: Das zweite Drittel läuft.

Iserlohn Roosters - Adler Mannheim: So lief das 1. Drittel

Erste Pause in Iserlohn: Die Adler Mannheim führen mit 2:0. Katic und Desjardins (in Unterzahl) treffen für den Meister, der hier bisher alles im Griff hat. Gleich geht es mit dem zweiten Drittel weiter.

17. Minute: TOOOR FÜR DIE ADLER! In Unterzahl ist Desjardins nicht zu stoppen. Der Adler-Stürmer läuft alleine auf das Tor zu und lässt Peters keine Chance.

16. Minute: Strafe gegen Eisenschmid (Bandencheck).

16. Minute: Die Roosters werden offensiver, wirklich zwingend sind die Angriffe bisher noch nicht.

12. Minute: Ein Schussversuch der Hausherren geht über das Gehäuse von Endras und landet auf dem oberen Tornetz.

10. Minute: Ordentliches Überzahlspiel der Adler, das allerdings nicht mit einem Tor belohnt wird. Die Roosters wieder vollzählig.

9. Minute: Eisenschmid trifft die Latte.

8. Minute: Strafe gegen Iserlohn: Weidner (Haken) muss in die Kühlbox.

Adler Mannheim gehen gegen Iserlohn Roosters in Führung

7. Minute: TOOOR FÜR DIE ADLER - 0:1 durch Katic! Der Verteidiger zimmert die Scheibe an Peters vorbei ins Tor.

6. Minute: Mannheim wieder komplett, Iserlohn kann im Powerplay kaum Akzente setzen.

4. Minute: Die Adler haben die ersten beiden Minuten in Unterzahl überstanden.

2. Minute: Mannheim in Unterzahl: Rendulic (Hoher Stock) bekommt eine 2+2-Minuten-Strafe.

2. Minute: Erste Offensivaktion der Adler: Katic kann die Scheibe aber nach Zuspiel von Desjardins nicht richtig kontrollieren, Goalie Peters ist zur Stelle. Zuvor hat Grenier Endras geprüft.

1. Minute: Die Partie läuft. 

Adler Mannheim - Iserlohn Roosters: Endras im Tor

Das Lineup der Adler Mannheim ist veröffentlicht worden. Pavel Gross nimmt nur eine Veränderung vor: Dennis Endras hütet heute das Tor, Johan Gustafsson sitzt auf der Bank. Janik Möser, den die Adler Mannheim ausgeliehen haben, steht in der Formation der Iserlohn Roosters.

Hallo und herzlich willkommen zu unserem Live-Ticker! Hier erfährst Du alles zur DEL-Partie Iserlohn Roosters gegen Adler Mannheim.

nwo

Das könnte Dich auch interessieren

Kommentare