12 Jahre im blau-weiß-roten Trikot 

Adler-Rekord-Torschütze Ullmann verkündet Abschied

+
Christoph Ullmann wird die Adler Mannheim nach dieser Saison verlassen.

München – Es ist schon lange ein offenes Geheimnis gewesen, nun ist es offiziell: Christoph Ullmann verlässt die Adler Mannheim. 

Die entscheidende 0:5-Niederlage im fünften Halbfinal-Spiel in München ist nicht nur für Trainer Bill Stewart das letzte Spiel auf der Bank der Adler Mannheim gewesen, sondern auch für Routinier Christoph Ullmann. 

Der 34-jährige Rekordtorschütze der Adler bestätigt nach dem Spiel im Olympia-Eisstadion seinen Abschied aus der Quadratestadt. 

+++ Werde jetzt Fan unserer Facebook-Seite „Meine Adler Mannheim“ und verpasse keine Nachricht über die Adler

Das war mein letztes Spiel“, sagt Ullmann gegenüber Telekom Sport. Für welchen Verein er ab der kommenden Saison spielen wird, hat der Publikumsliebling, der insgesamt zwölf Jahre das blau-weiß-rote Trikot getragen hat, noch nicht verraten. 

„Es ist viel spekuliert worden, aber ich habe zwölf Jahre lang dieses Trikot getragen und möchte jetzt auch noch die letzten Minuten genießen“, so Ullmann, der unter anderem mit Iserlohn, Frankfurt und Augsburg in Verbindung gebracht worden ist.

Bereits nach dem zweiten Drittel sind die Mannheimer am Freitagabend 0:5 hinten gelegen. „Heute war einfach nicht unser Tag“, sagt Ullmann. Während die Saison für die Adler nun vorbei ist, geht es für Titelverteidiger München im Finale entweder gegen die Nürnberg Ice Tigers oder die Eisbären Berlin.

nwo

Kommentare