In Wolfsburg

Nächster Sieg! Adler-Express kommt langsam ins Rollen

+
Die Adler Mannheim gewinnen in Wolfsburg (Archivfoto).

Die Adler Mannheim haben den 22. DEL-Spieltag mit einem verdienten Auswärtssieg gegen Wolfsburg eröffnet. Der Meister baut somit seine Erfolgsserie aus.

  • Grizzlys Wolfsburg gegen Adler Mannheim.
  • Adler Mannheim gewinnen souverän mit 3:1 (2:0, 1:0, 0:1).
  • Am Sonntag kommt die DEG in die SAP Arena.

Vier Spiele, vier Siege, 18:4 Tore! Die Adler Mannheim kommen in der DEL langsam ins Rollen. Am Donnerstagabend (28. November) besteht der Meister auch bei den Grizzlys Wolfsburg und gewinnt souverän mit 3:1 (2:0, 1:0, 0:1). Jan-Mikael Järvinen (10.), Sinan Akdag (20.) und Borna Rendulic (35.) machen die Tore für die Mannheimer, Spencer Mahacek (60.) kann nur noch Ergebniskosmetik betreiben. 

Adler Mannheim gewinnen in Wolfsburg

Die Adler Mannheim nehmen den Schwung aus den vergangenen Spielen mit nach Wolfsburg. Zwar kommen die Grizzlys zu der ein oder anderen Chance, doch Johann Gustafsson, der den Vorzug vor Dennis Endras bekommen hat, ist in den ersten 20 Minuten nicht zu bezwingen. Im Gegenzug sind die Adler brutal effektiv. Jan-Mikael Järvinen (10.) und Sinan Akdag (20.) bringen die Blau-Weiß-Roten in Führung.

Adler Mannheim: Rendulic macht alles klar

Nach ausgeglichenem Beginn mit guten Chancen auf beiden Seiten macht Borna Rendulic in Überzahl das 0:3 und sorgt somit für die Vorentscheidung. Zuvor sind die Adler mehrmals an Wolfsburg-Goalie Chet Pickard, der bis Sommer in Mannheim gespielt hat, gescheitert. 

Lucas Lessio (51.) hätte per Penalty verkürzen können, doch der starke Gustafsson behält erneut die Oberhand. Spencer Machacek gelingt schließlich in der Schlussminute der Treffer zum 1:3-Endstand. Am Sonntag (1. Dezember) empfängt das Team von Trainer Pavel Gross die Düsseldorfer EG.

Grizzlys Wolfsburg – Adler Mannheim 1:3 (0:2, 0:1, 1:0)

Spielbeginn

Donnerstag, 28. November um 19:30 Uhr

Tore

0:1 Järvinen (10.), 0:2 Akdag (20.), 0:3 Rendulic (35.), 1:3 Machacek (60.)

Zuschauer

2.154

Aktualisieren

Adler Mannheim feiern Sieg in Wolfsburg: Ticker zum Nachlesen

Schluss in Wolfsburg: Die Adler Mannheim gewinnen mit 3:1.

60. Minute: Machacek mit dem Ehrentreffer - 1:3.

58. Minute: Adler wieder komplett - weiter 0:3.

56. Minute: Plachta (Beinstellen) muss auf die Strafbank.

54. Minute: Gustafsson macht hier wirklich ein ordentliches Spiel. Wieder pariert der Schwede gegen Lessio.

51. Minute: Lessio macht es selbst, scheitert aber am starken Gustafsson.

51. Minute: Lehtivuori stoppt Lessio - es gibt einen Penalty.

45. Minute: Da auf dem Eis momentan nicht viel passiert, ein kleiner Ausblick auf Sonntag: Dann empfangen die Adler in der SAP Arena die DEG, die auf Rang fünf steht. Spielbeginn ist um 14 Uhr, alle Infos gibt es wie gewohnt bei uns im Live-Ticker.

41. Minute: Das letzte Drittel ist angebrochen.

Adler Mannheim bauen Führung in Wolfsburg aus

Das zweite Drittel ist vorbei: Nach ausgeglichenem Beginn mit Chancen auf beiden Seiten macht Rendulic in Überzahl das 0:3 und sorgt somit für die Vorentscheidung. Der vierte Adler-Sieg in Folge rückt immer näher, wir melden uns gleich zum letzten Drittel wieder.

35. Minute: Und das 0:3! Rendulic baut die Adler-Führung in Überzahl aus.

35. Minute: Latta (Stockschlag) muss auf die Strafbank - erstes Powerplay für die Adler.

33. Minute: Krämmer und Larkin zwingen Pickard zu den nächsten Glanztaten.

32. Minute: Wolfsburg macht das nach wie vor ordentlich, den Niedersachsen fehlt jedoch die Effektivität vor dem Tor.

30. Minute: Wirth ist zurück und bringt die Scheibe gleich aufs Tor, wo Pickard aber aufgepasst hat.

28. Minute: Erste Strafe der Partie: Wirth (Stockschlag) muss vom Eis.

24. Minute: Es geht jetzt Schlag auf Schlag: Gustafsson rettet gegen Festerling.

23. Minute: Järvinen mit der nächsten guten Gelegenheit - stark pariert von Pickard.

22. Minute: Wie zu erwarten war die Scheibe nicht drin, es bleibt beim 0:2.

22. Minute: Desjardins fälscht einen Schuss an den Innenpfosten ab. Die Referees bemühen den Videobeweis.

21. Minute: Das zweite Drittel läuft.

Adler Mannheim in Wolfsburg: 2:0-Führung nach dem 1. Drittel

Erste Pause in Wolfsburg: Die Adler Mannheim führen insgesamt verdient mit 2:0. Wolfsburg erspielt sich zwar die ein oder andere gute Chance, doch Adler-Goalie Johan Gustafsson ist bisher nicht zu bezwingen. Gleich geht es weiter mit dem zweiten Drittel.

20. Minute: Es gibt den Videobeweis, aber der Treffer zählt.

20. Minute: Mit der Schlusssirene des ersten Drittels trifft Akdag zum 0:2.

19. Minute: Kaum sagen wir es, da geraten Wolf und Casto aneinander. 

19. Minute: Faires erstes Drittel - es hat bisher noch keine Strafe gegeben.

16. Minute: Larkin trifft den Pfosten.

12. Minute: Lessio läuft alleine auf das Tor zu und umspielt Gustafsson, letztlich verspringt ihm aber die Scheibe.

Adler Mannheim führen in Wolfsburg

10. Minute: Im Gegenzug das TOOOOOR FÜR DIE ADLER! Pickard wehrt einen Schuss von Goc nach vorne ab, Järvinen ist zur Stelle und trifft zum 0:1.

9. Minute: Da wird es vor dem Tor der Adler chaotisch: Jones und Rech können Gustafsson nicht bezwingen. Auch der Pfosten spielt noch mit.

7. Minute: Möchel mit der ersten Prüfung für Gustafsson, die der Schwede aber ohne Probleme meistert.

3. Minute: Rendulic hat die erste Möglichkeit für Mannheim, scheitert jedoch an Pickard.

1. Minute: Bei den Hausherren steht heute übrigens der Ex-Adler-Torhüter Chet Pickard im Tor.

1. Minute: Die Partie in Wolfsburg läuft.

Adler Mannheim mit Gustafsson

Bei den Adler Mannheim gibt es im Lineup für das Spiel bei den Grizzlys Wolfsburg nur einer Veränderung: Johan Gustafsson rückt für Dennis Endras ins Tor. 

Adler Mannheim zu Gast in Wolfsburg

Die Adler Mannheim sind in der aktuellen DEL-Saison einmal auf Wolfsburg getroffen. Am 4. Oktober haben die Mannheimer in der SAP Arena einen 5:2-Erfolg gefeiert. Während die Adler zuletzt Platz drei gefestigt haben, sind die Wolfsburger Tabellenzehnter. 

Wir müssen wieder fokussiert sein, das Umschaltspiel gut beherrschen. Wolfsburg ist eine starke Mannschaft, hat zuletzt personell nochmals nachgebessert und will oben dabei sein“, sagt Adler-Coach Pavel Gross vor der Rückkehr an seine alte Wirkungsstätte. Übertragen wird die Partie wie gewohnt von Magenta Sport.

Hallo und herzlich willkommen zu unserem Live-Ticker! Hier erfährst Du alles zur DEL-Partie Grizzlys Wolfsburg gegen Adler Mannheim.

nwo

Das könnte Dich auch interessieren

Kommentare