Mission Titelverteidigung

Adler-Kapitän Kink: „Wir sind hungrig auf mehr“

+
Marcus Kink (l.) und Manager Teal Fowler (r.) blicken zuversichtlich in die neue Saison.

Mannheim – Der Meister ist wieder auf dem Eis! Nach dem Teambuilding in Vermont trainieren die Adler Mannheim wieder in der SAP Arena. Der neue Co-Trainer steht nun auch fest.

Matthias Binder, Geschäftsführer der Adler Mannheim, verkündet auf der Saisoneröffnungs-Pressekonferenz in der SAP Arena zunächst sichtlich stolz, dass bereits 7.300 Dauerkarten verkauft sind – so viele wie noch nie.

Trotz der Meisterschaft in der vergangenen Saison haben die Adler Mannheim wirtschaftliche Verluste gemacht. Dies sei laut Binder allerdings kalkuliert, da man viel in die Infrastruktur und in Teambuilding-Maßnahmen investiert hat. Sowohl zu den genauen Zahlen als auch zum diesjährigen Etat will sich der Adler-Geschäftsführer allerdings nicht äußern.

Ex-Eisbär wird Co-Trainer

Nun steht auch fest, wer neben Craig Woodcroft dem neuen Trainer Greg Ireland assistieren wird. Steve Walker wird der zweite Assistenztrainer und erhält in Mannheim einen Einjahresvertrag.

„Steve bringt sehr viel DEL-Erfahrung mit und war als Spieler sowohl auf als auch neben dem Eis immer eine Führungsperson. Er weiß, wie man die Saison nach einer Meisterschaft in Angriff nimmt“, freut sich Manager Teal Fowler über die Verpflichtung des ehemaligen Spielers der Eisbären Berlin. Für die Hauptstädter hat Walker 593 DEL-Spiele absolviert und hat fünf Titel mit den Berlinern geholt.

Thema Meisterschaft abgeschlossen

Adler-Kapitän Marcus Kink, der den Meister auch in der kommenden Saison aufs Eis führen wird, blickt zufrieden auf die ersten Wochen der Vorbereitung zurück. „Das Teambuilding in Vermont war ein voller Erfolg. Wir haben das letzte Jahr abgeschlossen und gehen nun auf eine neue Jagd. Der 30-Jährige ist sich der großen Herausforderung der Titelverteidigung bewusst, betont aber, dass „die Jungs alle heiß sind und hungrig auf mehr sind.“

In der Saisonvorbereitung treten die Adler am 15. und 16. August beim Dolomiten Cup an, ehe das Team von Trainer Greg Ireland am 21. August bei Neman Grodno in der Champions Hockey League startet.

Bereits am Donnerstag, 6. August, wird ab 11 Uhr auf der Seebühne im Mannheimer Luisenpark das neue Trikot der Adler präsentiert.

nwo

Das könnte Dich auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare