Heimspiel gegen Iserlohn Roosters

Adler gegen Favoritenschreck unter Zugzwang

+
Die Adler wollen gegen Iserlohn den zweiten Sieg im neuen Jahr einfahren.

Mannheim – Nach dem durchwachsenen Start ins neue Jahr stehen die Adler Mannheim vor ihrem ersten Heimspiel 2016. Zu Gast in der SAP Arena sind die Iserlohn Roosters.

Das Duell Mannheim gegen Iserlohn verspricht in dieser Saison Spannung pur!

Schließlich sind die beiden ersten Duelle erst in der Overtime bzw. im Penaltyschießen zugunsten der Adler entschieden worden. Nun gastieren die Roosters erstmals in dieser Saison in der Mannheimer SAP Arena. Die Vorzeichen haben sich im Vergleich zum letzten Aufeinandertreffen deutlich verändert.

Adler müssen um Playoffs bangen

Im November sind die Adler noch als Spitzenreiter zum damaligen Tabellenzweiten Iserlohn gereist. Nach der desolaten Bilanz von neun Niederlagen in zehn Spielen geht es für das Team von Trainer Greg Ireland inzwischen vor allem darum, den Anschluss an die direkten Playoff-Plätze nicht zu verlieren. Denn der amtierende Meister rangiert aktuell lediglich auf einem Pre-Playoff-Platz.

Mit Iserlohn erwartet die Quadratestädter aber eine schwierige Aufgabe. Das Team von Trainer Jari Pasanen hat zuletzt wichtige Sieg bei Topteams wie der Düsseldorfer EG oder den Eisbären Berlin eingefahren und zählt nach 34 Spieltagen zur Spitzengruppe der DEL.

Caporusso in Topform

Besonders im Fokus steht derzeit Louie Caporusso. Der Kanadier hat in den vergangenen fünf Spielen elf Scorerpunkte gesammelt und steht dadurch auf Platz vier der DEL-Scorerwertung. Immerhin spricht die Bilanz für die Adler, die vier der letzten fünf Spiele gegen die Westfalen gewonnen haben. 

Für die Mannheimer gibt es indes positive Nachrichten, was die lange Verletztenliste angeht. „Denis Reul, Jamie Tardif und Niki Goc stehen wieder auf dem Eis“, freut sich Greg Ireland. Alle drei Spieler werden aber voraussichtlich erst in der kommenden Woche wieder zum Aufgebot zählen.

Die Partie gegen die Iserlohn Roosters beginnt am Freitag, 8. Januar, um 19:30 Uhr. Am Sonntag geht es für die Adler Mannheim dann auswärts zu den Grizzlys Wolfsburg.

nwo 

Das könnte Dich auch interessieren

Kommentare