Playoffs in Gefahr

Adler-Coach Ireland offenbar vor dem Aus

+
(v.l.n.r.) Clubchef Daniel Hopp, Trainer Greg Ireland und Manager Teal Fowler. (Archivfoto)

Mannheim – Die Adler Mannheim ziehen offenbar die Konsequenzen aus der bislang enttäuschenden Saison. Eine Entlassung von Coach Greg Ireland steht im Raum. Die Hintergründe:

Nur Platz sieben nach 44 Spieltagen, die Playoffs in Gefahr – das ist für die hohen Ansprüche der Adler Mannheim zu wenig!

Nach Informationen des Fachmagazins „Eishockey News“ hat sich der Meister nun dazu entschieden, sich von Trainer Greg Ireland zu trennen. Im Interview mit dem „Mannheimer Morgen“ vermeidet Adler-Boss Daniel Hopp ein klares Bekenntnis zum Kanadier.

>>> Adler vergeigen auch Heimspiel gegen Augsburg <<<

„In der Situation, in der wir uns derzeit befinden, müssen wir natürlich alles hinterfragen“, sagt der 35-Jährige und fügt hinzu: „Die Situation ist für uns nicht zufriedenstellend, und wir suchen momentan nach der bestmöglichen Lösung für den Club.

Hopp kritisiert zudem, dass Ireland trotz der fünf Niederlagen in Folge Anfang der Woche in seine Heimat geflogen ist: „Mit erneut fünf Niederlagen im Gepäck hätte man diese Entscheidung seitens der Trainer hinterfragen können.“

Die Adler Mannheim haben nach ihrem Titelgewinn im vergangenen Jahr bislang eine durchwachsene Saison gespielt und allein im Dezember neun Pflichtspiele in Folge verloren. Aufgrund der Länderspielpause bestreiten die Quadratestädter ihre nächste Partie erst am Freitag, 19. Februar, gegen die Schwenninger Wild Wings.

nwo/dpa

Das könnte Dich auch interessieren

Kommentare