Wertvollster Spieler

Jochen Hecht zum MVP der Playoffs gekürt

+
Jochen Hecht (r.) erhält nach dem sechsten Finalspiel die Auszeichnung der DEL.

Mannheim - Doppelten Grund zur Freude bei den Adlern. Nach der Meisterschaft wird mit Jochen Hecht ein echtes Mannheimer Urgestein für seine Leistungen in den Playoffs geehrt.

Die Adler feiern den siebten Meistertitel und ein Ur-Mannheimer wird MVP der Playoffs: Jochen Hecht ist von der DEL nach dem entscheidenden Finalsieg in Ingolstadt als wertvollster Spieler der Finalserie ausgezeichnet. Der 37-jährige gebürtige Mannheimer, der schon 1997 und 1998 als 20- bzw. 21-Jähriger seine ersten beiden Meistertitel mit den Adlern feiern konnte, hat in den Playoffs wieder einmal seine überragende Klasse unter Beweis gestellt. 

Nicht nur seine Punktbilanz - mit 15 Scorerpunkten aus 15 Spielen ist er in den Playoffs bester Scorer der Adler - sondern auch sein Auftreten auf dem Eis machen den 892-fachen NHL-Spieler für die Mannschaft besonders wertvoll. Die Auszeichnung hat sich Jochen Hecht damit redlich verdient.

Adler Mannheim

Das könnte Dich auch interessieren

Kommentare