4:3-Sieg im 5. Viertelfinalspiel

Halbfinale sicher: Adler rupfen Ice Tigers in Overtime!

1 von 110
Die Adler Mannheim stehen nach dem vierten Sieg gegen die Ice Tigers im Halbfinale.
2 von 110
Die Adler Mannheim stehen nach dem vierten Sieg gegen die Ice Tigers im Halbfinale.
3 von 110
Die Adler Mannheim stehen nach dem vierten Sieg gegen die Ice Tigers im Halbfinale.
4 von 110
Die Adler Mannheim stehen nach dem vierten Sieg gegen die Ice Tigers im Halbfinale.
5 von 110
Die Adler Mannheim stehen nach dem vierten Sieg gegen die Ice Tigers im Halbfinale.
6 von 110
Die Adler Mannheim stehen nach dem vierten Sieg gegen die Ice Tigers im Halbfinale.
7 von 110
Die Adler Mannheim stehen nach dem vierten Sieg gegen die Ice Tigers im Halbfinale.
8 von 110
Die Adler Mannheim stehen nach dem vierten Sieg gegen die Ice Tigers im Halbfinale

Mannheim - Eishockey-Krimi in der SAP Arena. Am Freitagabend lieferten sich die Adler Mannheim und die Thomas Sabo Ice Tigers aus Nürnberg ein spannendes Eishockey-Duell.

Spannung pur in der SAP Arena: Einen echten Eishockey-Krimi erlebten die Zuschauer des fünften Playoff-Viertelfinalspiels zwischen Adler Mannheim und den Thomas Sabo Ice Tigers aus Nürnberg. 

Erst in der Overtime konnten sich die Adler Mannheim gegen Nürnberg mit 4:3 durchsetzen!

Das erste Drittel verlief abwechslungsreich. Dann erwischten die Ice Tigers die Mannheimer mit einem Doppelschlag: Yasin Ehliz (15. Minute) und Leonhard Pföderl (16. Minute) sorgten für das 2:0 aus Nürnberger Sicht nach dem ersten Drittel.

Mit viel Engagement kamen die Adler zum zweiten Drittel aufs Eis. Adler-Goalie konnte eine Penalty für Nürnberg entschärfen. Dann folgte der Torreigen: Durch Treffer von Kai Hospelt (26. Minute) und Frank Mauer (29. Minute) konnten die Mannheimer ausgleichen. 

Aber nur zwei Minuten später brachte Marcus Weber (31. Minute) die Nürnberger wieder in Front. Die Führung währte indes nicht lange – Christoph Ullmann (36. Minute) gelang der viel umjubelte Ausgleich für die Adler. 

Im dritten Drittel gab es Chancen auf beiden Seiten – aber die Goalies hielten ihre Kästen sauber.

Die Entscheidung musste also in der Overtime fallen. Die Adler drückten unentwegt auf das Nürnberger Tor. Der entscheidende Treffer gelang Stürmer Frank Mauer, der den Puck unter die Latte knallte.

Im Halbfinale warten nun die Grizzly Adams Wolfsburg. 

rmx/dg

Das könnte Dich auch interessieren

Kommentare