Nach vorzeitigem Playoff-Aus

Adler ‚feiern‘ Saisonabschluss in SAP Arena

+
Am Freitag verabschieden sich die Adler mit einem Abschlussfest aus der Spielzeit.

Mannheim - Für viele Adler-Fans war die Saison 2015/2016 schon lange abgehakt – nun verabschiedeten sich die Blau-Weiß-Roten mit einem Abschlussfest aus einer mehr als enttäuschenden Spielzeit.

Die verrückten Bilder der Meisterfeier aus der vergangenen Saison sind noch so präsent, nur ein knappes Jahr später könnte die Enttäuschung über die völlig verkorkste Spielzeit der Adler kaum größer sein...

Da ist das Ding! Adler sind deutscher Meister

Nach 185 Tagen, 27 Heim- und 28 Auswärtsspielen fand die DEL-Saison 2015/2016 ein jähes Ende. Der amtierende Meister verlor das entscheidende dritte Spiel der 1. Playoff-Runde gegen die Kölner Haie mit 2:4 und verpassten erstmals seit 2010 den Sprung unter die besten acht Teams der Liga – der Supergau war perfekt!

Und dennoch: trotz des frühen Ausscheidens und der großen Enttäuschung ließen es sich Adler-Chef Daniel Hopp und sein Team am Freitagabend nicht nehmen, sich von allen Fans, Partnern und Sponsoren gebührend zu verabschieden und sich für den beispiellosen Support zu bedanken.

Impressionen: Saisonabschluss Adler Mannheim

Im Rahmen der Saisonabschlussfeier wurde buchstäblich die Torprämie des Partners Bitburger ausgeschüttet – Freibier für alle, das viele wohl nutzten, um die Saison 2015/2016 zu vergessen...

>>> Nach Saison-Aus: Wie geht es bei den Adlern weiter?

rob

Das könnte Dich auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare