DEL im Live-Ticker

Ticker: Adler gewinnen gegen Straubing

+
Die Adler Mannheim empfangen am Sonntag (13. Januar) die Straubing Tigers. (Archivfoto)

Mannheim – Am 39. DEL-Spieltag empfangen die Adler Mannheim in der SAP Arena die Straubing Tigers. Alle Infos zum Spiel findest Du im MANNHEIM24-Ticker:

>>> AKTUALISIEREN <<<

Adler Mannheim - Straubing Tigers 6:3 (4:1,1:1,1:1) 

Spielbeginn: Sonntag, 13. Januar, um 17 Uhr in der Mannheimer SAP Arena

Tore: 1:0 Huhtala (3.), 2:0 Wolf (4.), 3:0 Eisenschmid (8.), 3:1 Ziegler (11.), 4:1 Plachta (17.), 5:1 Festerling (26.), 5:2 Brandt (28.), 5:3 Laganière (48.), 6:3 Huhtala (60.)

>>> ZUM SPIELBERICHT

Schluss in Mannheim. 

60. Minute: Die Entscheidung! Huhtala trifft ins Empty-Net!

57. Minute: Huhtala (Beinstellen) muss runter. 

55. Minute: Die Gastgeber sind wieder komplett. 

53. Minute: Nächste Unterzahl für die Blau-Weiß-Roten. Kolarik (Stockschlag) muss vom Eis. 

52. Minute: Der Tabellenführer zieht sich derzeit zurück und überlässt den Gästen das Spiel. 

48. Minu te: Das dritte Tor für die Gäste! Laganiere lässt Pickard keine Chance - es hat sich etwas angedeutet. 

47. Minute: Straubing ist nun in Überzahl. 

46. Minute: Auch Wolf (Übertriebene Härte) muss in die Box. 

44. Minute: Erneute Überzahl für Mannheim: Seigo (Stockschlag) muss runter. 

44. Minute: Straubing macht nun Druck. Klar, sie brauchen den schnellen Anschlusstreffer. 

41. Minute: Der Schlussabschnitt läuft. 

Pause im Mittelabschnitt. Die Adler haben deutlich das Tempo rausgenommen, dennoch kann Festerling zunächst erhöhen. Brandt kann in der Folge für Straubing kurios verkürzen. Bis gleich. 

39. Minute: Strafe gegen Daschner (Beinstellen) - Überzahl Mannheim. 

37. Minute: Noch einmal eine gute Chance für Adam, doch Vogl ist rechtzeitig zur Stelle. 

35. Minute: Beinahe das dritte Tor der Tigers. Die Gäste bekommen den Puck letztlich nicht über die Linie. 

33. Minute: Das Tempo aus dem ersten Drittel ist weg, derzeit passiert wenig. 

29. Minute: Kuriose Situation - ein Schuss von Brandt, der im Kasten landet wird vom Schiedsrichter-Gespann zunächst übersehen, das Spiel lief zunächst weiter. Erst nach Überprüfung durch den Videobeweis zählt der Treffer. 

29. Minute: Die Adler sind wieder komplett. 

27. Minute: Erste Unterzahl für Mannheim: Reul (Haken) muss in die Box.

26. Minute: TOOOOOOOR FÜR DIE ADLER! Eisenschmid legt ab auf Festerling, der die halbe Abwehr der Tigers austanzt und zum 5:1 einschiebt!

26. Minute: Gute Konterchance für die Adler. Der Schuss von Smith verfehlt nur knapp das Tor. 

24. Minute: Beide Teams gehen es nun deutlich ruhiger an. Bislang ist noch nicht viel im Mittelabschnitt passiert. 

21. Minute: Weiter gehts. 

Pause in einem spektakulärem ersten Drittel. Die Adler erwischen einen echten Traumstart und führen bereits nach acht Minuten mit drei Toren. In der Folge kann Straubing zwar verkürzen, Plachta stellt den alten Drei-Tore-Abstand aber wieder her. Wir melden uns zum Beginn des Mittelabschnitts wieder.

17. Minute: TOOOOOOOOOR FÜR DIE ADLER! Straubing verliert den Puck, Wolf spielt quer auf Plachta, der wenig Mühe hat und auf 4:1 erhöht!

17. Minute: Akdags Distanzschuss geht ganz knapp am Kasten vorbei. 

15. Minute: Straubing wieder komplett. 

13. Minute: Strafe gegen Mouillierat (Beinstellen) - Erneutes Powerplay für die Adler.

11. Minute: Da ist der Anschlusstreffer für die Tigers. Filin legt quer auf Ziegler, der frei vor Pickard einnetzt. 

9. Minute: Straubing trifft - der Treffer wird jedoch zurückgenommen. 

8. Minute: Und wieder klingelts im Tor der Gäste! Nach Vorarbeit von Desjardins haut Eisenschmid die Scheibe unhaltbar ins Netz!

8. Minute: Nächste Zeitstrafe für Straubing: Pfleger (Beinstellen) muss runter.

7. Minute: Tolle Aktion von Luke Adam, der sich durch die komplette Abwehr durchtankt und es mit dem Bauern-Trick versucht.

6. Minute: Guter Schuss von Krämmer, Vogl hat die Scheibe. 

5. Minute: Toller Beginn der Blau-Weiß-Roten. Wie kommt Straubing nach diesem frühen Doppelschlag zurück?

4. Minute: TOOOOOOOOR FÜR DIE ADLER!!! WAS IST DENN HIER LOS? Wolf kann nur 67 Sekunden später erhöhen!

3. Minute: TOOOOOOOOOOOOOOOR FÜR DIE ADLER! Das ging schnell: Plachta bringt die Scheibe scharf herein, Huhtala muss lediglich den Schläger reinhalten - 1:0. 

3. Minute: Erste Zeitstrafe im Spiel: Mulock (Stockschlag) muss in die Box - Überzahl Mannheim. 

2. Minute: Erster Schussversuch von Eisenschmid - deutlich drüber. 

1. Minute: Die Partie läuft. 

Das Adler-Lineup ist da - mit einer Überraschung: Mirko Pantkowski fällt krankheitsbedingt aus, für ihn ist kurzerhand Jungadler-Torhüter Jonas Gähr lizenziert worden. Er nimmt hinter Chet Pickard auf der Bank platz. Moritz Seider fehlt angeschlagen, dafür ist Markus Eisenschmid wieder mit von der Partie. 

Adler ohne Endras - Straubing kämpft um die Playoffs

Drei Tage nach dem Kantersieg gegen die Eisbären Berlin empfangen die Adler Mannheim in der SAP Arena die Straubing Tigers. Nicht dabei sein wird Dennis Endras: Der 33-jährige Goalie hat sich im Heimspiel gegen die Eisbären am Bein verletzt und wird dem aktuellen Tabellenführer rund drei bis vier Wochen nicht zur Verfügung stehen. 

Die Straubing Tigers stecken mitten im Kampf um die direkte Qualifikation für die Playoffs. Aktuell ist das Team von Headcoach Tom Pokel Tabellenachter. In den bisherigen zwei Saison-Duellen haben die Mannheimer jeweils die Nase vorn gehabt. Im Oktober 2018 haben sich die Blau-Weiß-Roten zuletzt mit einem deutlichen 6:1-Erfolg in der SAP Arena gegen Straubing durchgesetzt. 

Fotos vom klaren Adler-Heimsieg gegen Straubing

Adler Mannheim gegen Straubing Tigers heute live im TV, im Live-Stream und im Webradio

Das Heimspiel der Adler Mannheim gegen die Straubing Tigers wird wie gewohnt vom kostenpflichtigen Anbieter Magenta Sport live im TV und im Live-Stream übertragen. Sport1 wird die Partie kostenlos im Free TV übertragen. Auch im Adler-Webradio kannst Du die Partie verfolgen.

+++ Hallo und herzlich willkommen zu unserem Live-Ticker! Hier erfährst Du alles zur DEL-Partie Adler Mannheim gegen Straubing Tigers (Sonntag, 13. Januar/17 Uhr).

mab

Das könnte Dich auch interessieren

Kommentare