DEL im Live-Ticker

Ticker: Adler drehen Spiel in Iserlohn

+
Die Adler Mannheim sind am Sonntag zu Gast bei den Iserlohn Roosters. (Archivfoto)

Iserlohn – Am 37. Spieltag der DEL sind die Adler Mannheim zu Gast bei den Iserlohn Roosters. Alle Infos zum Spiel findest Du im MANNHEIM24-Ticker:

>>> Aktualisieren <<<

Spielbericht: Adler gewinnen in Iserlohn

Im Vergleich zum Auswärtssieg gegen die Düsseldorfer EG nimmt Adler-Coach Pavel Gross nur eine Veränderung vor: Im Tor beginnt Chet Pickard für Dennis Endras.

Eigentlich haben die Mannheimer zu Beginn alles unter Kontrolle, wirklich zwingend die Angriffsbemühungen der Blau-Weiß-Roten aber nicht. Kurz nachdem der Tabellenführer eine Unterzahl überstanden hat, macht Iserlohn das 1:0. Nach einer tollen Vorlage von Anthony Camara zimmert Marko Friedrich (16.) die Scheibe zur Führung ins Tor.

Kolarik und Akdag treffen

Auch im Mittelabschnitt verteidigen die Roosters gut - den Adlern fehlt nach wie vor die Durchschlagskraft! Während das Überzahlspiel Luft nach oben hat, schlagen sich die Mannheimer allerdings in Unterzahl richtig gut. So überstehen die Gäste eine doppelte Unterzahlsituation. Sekunden vor der Pausensirene ist Iserlohn-Goalie Niko Hovinen dann geschlagen: Chad Kolarik läuft nach Zuspiel von Mark Katic alleine auf das Tor zu und trifft zum Ausgleich.

Im letzten Drittel legt der siebenfache Meister nach! Unmittelbar nachdem Iserlohn nach einer Unterzahl wieder vollzählig ist, zieht Verteidiger Sinan Akdag von der blauen Linie ab und erzielt das 2:1 für die Adler. In der Schlussphase rettet der Spitzenreiter seine Führung über die Zeit und lässt letztlich nichts mehr anbrennen.

Iserlohn Roosters – Adler Mannheim 1:2 (1:0, 0:1 0:1)

Spielbeginn: Sonntag, 6. Januar, um 14 Uhr in der Eissporthalle am Seilersee

Tore: 1:0 Friedrich (16.), 1:1 Kolarik (40.), 1:2 Akdag (45.)

Zuschauer. 4.839

+++

Schluss! Die Adler Mannheim gewinnen mit 2:1 gegen die Iserlohn Roosters.

59. Minute: Die Adler werfen sich in jeden Schuss, Iserlohn hat keine Ideen.

58. Minute: Iserlohn nimmt Keeper Hovinen vom Eis.

58. Minute: Das wird jetzt hier richtig spannend - Mannheims Wolf (Halten) muss auf die Strafbank.

56. Minute: Mannheim wieder komplett.

55. Minute: Iserlohn macht Druck, findet aber keine Lücke.

54. Minute: Strafe gegen die Adler: Seider (Beinstellen) muss raus.

51 Minute: 4.839 Zuschauer sind heute in Iserlohn.

49. Minute: Die Adler machen weiter Druck, das dritte Tor lässt aber auf sich warten.

48. Minute: Von Iserlohn ist im letzten Drittel bisher noch nichts zu sehen.

45. Minute: Harmlos? Denkste! Kurz nachdem Iserlohn wieder komplett ist, zimmert Akdag die Scheibe ins Tor - 1:2!

44. Minute: Das Überzahlspiel der Adler ist weiterhin harmlos. Iserlohn wieder komplett.

42. Minute: Iserlohn hat zu viele Spieler auf dem Eis - Turnbull sitzt die Strafe ab.

41. Minute: Das letzte Drittel hat begonnen.

Zweite Pause in Iserlohn! Die Roosters verteidigen richtig gut und lassen die Adler nicht zur Entfaltung kommen. Kurz vor der Pausensirene kann Kolarik aber ausgleichen. Wir melden uns mit dem letzten Drittel wieder.

40. Minute: TOOOOR FÜR DIE ADLER! Geht doch! Kolarik läuft nach Zuspiel von Katic alleine auf das Tor zu und verlädt Hovinen - 1:1.

36. Minute: Stark gespielt von den Gästen, die nun wieder komplett sind.

35. Minute: Hungerecker ist zurück.

34. Minute: Auch Mikkelson (Cross-Check) muss auf die Strafbank - 5 gegen 3.

33. Minute: Die Adler haben zu viele Spieler auf dem Eis - Hungerecker sitzt die Strafzeit ab.

32. Minute: Gute Chance für Dimitriev, aber Pickard verhindert das zweite Gegentor.

32. Minute: Also die Adler finden nach wie vor nicht zu ihrem Spiel - Iserlohn verteidigt ordentlich und wehrt sich gegen den Favoriten aus der Quadratestadt.

28. Minute: Iserlohn wieder komplett - wieder machen die Adler viel zu wenig aus ihrer Überzahl.

28. Minute: Wolf bringt die Scheibe aufs Tor, aber das ist eine dankbare Aufgabe für Hovinen.

26. Minute: Wieder Powerplay Mannheim: Bergmann (Haken) bekommt eine Zwei-Minuten-Strafe aufgebrummt!

23. Minute: Auch dieses Powerplay ist ausbaufähig! Iserlohn wieder komplett.

21. Minute: Strafe gegen die Roosters: Ellerby (Haken) muss in die Kühlbox.

21. Minute: Das zweite Drittel läuft.

Erste Pause in Iserlohn - die Hausherren führen hier überraschend mit 1:0. Mal schauen, ob die Adler Mannheim im zweiten Drittel eine Reaktion zeigen.

20. Minute: Adler wieder komplett.

18. Minute: Adler wieder in Unterzahl: Krämmer (Stockschlag) muss vom Eis.

16. Minute: Und plötzlich fällt das Tor für Iserlohn! Nach klasse Vorabreit von Camara zieht Friedrich kompromisslos ab und macht das 1:0.

15. Minute: Ordentliches Unterzahlspiel der Gäste, Iserlohn wird nicht gefährlich - Mannheim wieder komplett.

13. Minute: Strafe gegen Adler-Kapitän Kink (Beinstellen) - Iserlohn in Überzahl.

8. Minute: Kolarik mit einer ganz guten Möglichkeit, aber Iserlohns Goalie Hovinen ist zur Stelle.

7. Minute: Die Adler sind optisch überlegen, wirklich zwingend ist das bisher aber noch nicht.

5. Minute: Im Powerplay geht nicht viel - Iserlohn wieder komplett, weiter 0:0.

3. Minute: Erste Strafe gegen Iserlohn: Matsumoto (Unkorrekte Ausrüstung) muss auf die Strafbank - Powerplay Mannheim.

2. Minute: Plachta gibt den ersten Schuss ab - vorbei!

1. Minute: Die Partie läuft!

+++ Bei den Adlern gibt es gegenüber dem Sieg in Düsseldorf eine Veränderung: Chet Pickard ersetzt Dennis Endras!

Iserlohn Roosters gegen Adler Mannheim heute live im TV, Live-Stream und Webradio

+++ Das Auswärtsspiel der Adler Mannheim gegen die Iserlohn Roosters wird wie gewohnt vom kostenpflichtigen Anbieter Telekom Sport live im TV und im Live-Stream übertragen. Auch im Adler-Webradio kannst Du die Partie verfolgen.

+++ Hallo und herzlich willkommen zu unserem Live-Ticker! Hier findest Du alles Infos zum DEL-Spiel Iserlohn Roosters gegen Adler Mannheim (Sonntag, 6. Januar/14 Uhr).

nwo

Das könnte Dich auch interessieren

Kommentare