DEL im Live-Ticker

Ticker: Adler Mannheim gewinnen bei der DEG!

+
Düsseldorfer EG - Adler Mannheim

Düsseldorf - Am 36. DEL-Spieltag gastieren die Adler Mannheim bei der Düsseldorfer EG. Alle Infos zum Spiel findest Du im MANNHEIM24-Ticker:

>>> AKTUALISIEREN <<<

Spielbericht: Adler gewinnen in Düsseldorf und bauen Tabellenführung aus

Nach zwei Niederlagen können die Adler das dritte Duell gegen die Düsseldorfer EG für sich entscheiden. Im ISS Dome feiert der Tabellenführer einen 3:2-Auswärtssieg und baut somit seinen Vorsprung an der Spitze weiter aus.

Schon vor dem Spiel gibt es erfreuliche Nachrichten für die Fans der Adler - Matthias Plachta steht erstmals seit seiner Verletzungspause wieder im Lineup. Eine lange Eingewöhnungszeit benötigt der Angreifer nicht. 

Nach einem Schuss von Andrew Desjardins steht Plachta (5.) goldrichtig und besorgt per Abstauber das 1:0. Die DEG hat zuvor eigentlich ganz gut ins Spiel gefunden, hat nach dem Rückstand aber mit Problemen zu kämpfen. Die Adler übernehmen die Kontrolle und reißen das Geschehen an sich. Luke Adam (15.) bestätigt seine starke Form und baut die Gäste-Führung aus.

DEG gleicht aus

Im Mittelabschnitt geben die Blau-Weiß-Roten ihre komfortable Situation aus der Hand. Die DEG kommt mit Schwung aus der Kabine: Ryan McKiernan (21.) zieht mit viel Wucht ab und erzielt den Anschluss. Auch wenn das Gross-Team seine gute Linie aus dem ersten Drittel phasenweise verliert, gibt es die ein oder andere Chance. David Wolf (27.) trifft beispielsweise den Pfosten. Im Powerplay jubeln die DEG-Fans erneut: Jaedon Descheneau (31.) macht das 2:2.

Starkes letztes Drittel

Nach der letzten Pause machen die Mannheimer ordentlich Druck. Nico Krämmer, Tommi Huhtala (43.) und Luke Adam (44.) verpassen die Führung, in der 45. Minute landet der Puck aber schließlich im Tor von Mathias Niederberger. Joonas Lehtivuori fälscht einen Schuss von Hungerecker unhaltbar ab - 2:3.

Auch im Anschluss sind die Adler am Drücker, die DEG kommt kaum noch zur Entfaltung. Da die Gäste ihre Überlegenheit nicht in weitere Tore ummünzen können, bleibt es bis zum Schluss spannend, doch Dennis Endras rettet den Auswärtssieg über die Zeit.

Am Sonntag (6. Januar/14 Uhr) sind die Adler Mannheim zu Gast bei den Iserlohn Roosters.

Düsseldorfer EG - Adler Mannheim 2:3 (0:2, 2:0, 0:1)

Spielbeginn: Freitag, 4. Januar, um 19:30 Uhr im ISS Dome in Düsseldorf

Tore: 0:1 Plachta (5.), 0:2 Adam (15.), 1:2 McKiernan (21.), 2:2 Descheneau (31.), 2:3 Lehtivuori (45.)

+++

Der Ticker

Schluss! Endras muss noch einmal eingreifen, aber die Adler sichern sich letztlich den Auswärtssieg.

58. Minute: DEG wieder komplett.

56. Minute: Strafe gegen die DEG: McKiernan (Übertriebene Härte) muss raus, Powerplay Mannheim.

52. Minute: Gute Aktion von Smith, der Adam bedient - dessen Schuss wird aber von Niederberger geblockt.

50. Minute: Die letzten zehn Minuten sind angebrochen. Retten die Adler ihre Führung über die Zeit?

47. Minute: Die Adler wollen hier gleich nachlegen, doch auch die DEG ist soeben gefährlich vor das Tor von Endras gekommen. Das werden spannende Schlussminuten!

46. Minute: 10.512 Zuschauer sind im ISS Dome.

45. Minute: TOOR FÜR DIE ADLER! Das hat sich angedeutet: Lehtivuori fälscht einen Hungerecker-Schuss ab - 2:3!

44. Minute: Fast das 2:3! Adam läuft alleine auf das DEG-Tor zu und scheitert an Niederberger.

43. Minute: Doppelchance für die Adler: Sowohl Krämmer als auch Huhtala bekommen die Scheibe nicht ins Tor.

41. Minute: Das letzte Drittel läuft.

Zweite Pause in Düsseldorf! Die DEG hat sich zurückgemeldet: McKiernan und Descheneau in Überzahl gleichen aus. Das wird ein spannendes letztes Drittel.

40. Minute: Auch dieses Powerplay bleibt ohne Torerfolg für die Adler.

38. Minute: Strafe gegen die DEG: Marshall (Ellbogencheck) muss zwei Minuten vom Eis.

36. Minute: Mannheim wieder komplett - weiter 2:2.

34. Minute: Nächste Strafe gegen die Adler: Adam (Beinstellen) muss in die Kühlbox.

33. Minute: Kolarik und Kink scheitern an Niederberger, im Gegenzug rettet Endras gegen Henrion.

33. Minute: Die Adler haben ihre gute Linie aus dem ersten Drittel verloren - die DEG macht das momentan richtig gut.

31. Minute: Da ist es passiert - 2:2! Descheneau ist per Nachschuss zur Stelle und macht den Ausgleich.

30. Minute: Barta mit der nächsten guten Chance, aber Endras ist zur Stelle.

30. Minute: Pfostentreffer auf der anderen Seite - Glück für die Gäste.

29. Minute: Zwei-Minuten-Strafe gegen Lampl (Behinderung) - die Adler in Unterzahl.

27. Minute: Da haben einige Adler-Fans schon gejubelt, der Schuss von Wolf ist aber nicht drin - Pfosten.

24. Minute: Eisenschmid vergibt die beste Chance - die DEG ist wieder komplett.

22. Minute: Erste Strafe der Partie: Buzas (Beinstellen) muss raus, die Adler haben Überzahl.

21. Minute: Die DEG meldet sich zurück! McKiernan zieht mit viel Schwung ab - Endras ist geschlagen, nur noch 1:2.

21. Minute: Das zweite Drittel hat begonnen.

Die ersten 20 Minuten sind vorbei - die Adler führen hier verdient mit 2:0, wir melden uns gleich mit dem zweiten Drittel wieder!

17. Minute: Die Adler haben ihr alles unter Kontrolle - Düsseldorf offensiv fast nicht mehr zu sehen.

15. Minute: TOOOR FÜR DIE ADLER - 2:0! Adam bestätigt seine starke Form der letzten Spiele und macht sein neuntes Saisontor.

15. Minute: Krämmer verliert die Scheibe, der Schuss von McKiernan ist für Endras ist aber kein Problem.

14. Minute: Die Partie flacht nach dem guten Beginn etwas ab.

9. Minute: Düsseldorf hat nach dem Rückstand mit Problemen zu kämpfen.

5. Minute: Was! Für! Ein! Comeback! Plachta verwertet einen Nachschuss und macht das 1:0 für die Adler. Desjardins hat die Scheibe zuvor aufs Tor gebracht.

2. Minute: Es geht gleich rasant zur Sache: Niederberger und Barta prüfen Endras, auf der anderen Seite verpasst Wolf die Führung nur knapp - so kann es weitergehen!

1. Minute: Die Partie läuft.

+++ Das Lineup der Adler ist da - und es gibt gute Nachrichten: Matthias Plachta feiert sein Comeback:

+++ Die Bilanz der Adler ist stark ausbaufähig. Der Spitzenreiter hat beide Duelle gegen Düsseldorf vor heimischer Kulisse verloren. Am ersten Spieltag hat es eine 1:2-Overtime-Niederlage gegeben, am 25. Spieltag haben die Mannheimer mit 2:5 verloren.

+++ Die Adler Mannheim sind nahezu perfekt ins neue Jahr gestartet! Am 2. Januar hat das Team von Pavel Gross einen souveränen 5:1-Sieg gegen die Grizzlys Wolfsburg eingefahren. Die drittplatzierte DEG hat zum Jahresauftakt 1:0 bei den Schwenninger Wild Wings gewonnen.

Düsseldorfer EG gegen Adler Mannheim heute live im TV, im Live-Stream und im Webradio

Das Auswärtsspiel der Adler Mannheim gegen die Düsseldorfer EG wird wie gewohnt vom kostenpflichtigen Anbieter Telekom Sport live im TV und im Live-Stream übertragen. Auch im Adler-Webradio kannst Du die Partie verfolgen.

+++ Hallo und herzlich willkommen zu unserem Live-Ticker! Hier erfährst Du alles zum DEL-Spitzenspiel Düsseldorfer EG gegen Adler Mannheim (Freitag, 4. Januar/19:30 Uhr).

nwo

Mehr zum Thema

Kommentare