DEL im Live-Ticker

Ticker: Adler verlieren auch gegen die DEG

+
Adler Mannheim - Düsseldorfer EG in der SAP Arena

Mannheim – Am 25. Spieltag der DEL empfangen die Adler Mannheim in der SAP Arena die Düsseldorfer EG. Alle Infos zur Partie gibt es im MANNHEIM24-Ticker:

>>> AKTUALISIEREN <<<

Adler Mannheim - Düsseldorfer EG 2:5 (1:1, 0:2, 1:2)

Spielbeginn: Freitag, 7. Dezember, um 19:30 Uhr in der SAP Arena

Tore: 0:1 Flaake (17.), 1:1 Festerling (18.), 1:2 L. Niederberger (22.), 1:3 Gogulla (34.), 1:4 Olimb (51.), 2:4 Eisenschmid (53.), 2:5 Niederberger (58.)

Zuschauer: 10.635

Fotos vom Adler-Heimspiel gegen DEG

>>> Der Spielbericht: 4. Pleite in Folge! Adler finden nicht in die Spur, bleiben aber Spitzenreiter

60. Minute: Schluss in der SAP Arena! Der Negativ-Lauf der Adler Mannheim geht weiter. Das Gross-Team unterliegt der DEG mit 2:5.

59. Minute: Larkin und Descheneau geraten aneinander und müssen beide in die Kühlbox.

59. Minute: Mikkelson (Übertriebene Härte) muss auf die Strafbank.

58. Minute: Da ist die Entscheidung! Leon Niederberger trifft ins leere Tor zum 2:5.

57. Minute: Die Mannheimer sind wieder komplett. 

55. Minute: Strafe gegen Wolf (Behinderung) - Adler in Unterzahl.

55. Minute: Die letzten fünf Minuten laufen - die Adler werfen jetzt natürlich alles nach vorne.

52. Minute: Die Referees besprechen sich, der Treffer zählt aber.

52. Minute: TOOOR FÜR DIE ADLER! Eisenschmid verkürzt auf 2:4 - geht hier doch noch etwas?

51. Minute: Gross geht volles Risiko - Goalie Pickard geht raus.

51. Minute: Strafe gegen Düsseldorfs Picard (Stockschlag), der in die Kühlbox muss. Das Beinstellen von Gogulla wird hingegen nicht bestraft.

51. Minute: Zweites Powerplay-Tor der DEG, 1:4! Olimb hämmert die Scheibe an Pickard vorbei ins Tor. Das wird wohl die Entscheidung sein.

50. Minute: Strafe gegen Hungerecker (Haken) - die Hausherren in Unterzahl.

49. Minute: Die DEG lässt die Mannheimer nicht zur Entfaltung kommen.

46. Minute: Die Adler-Fans glauben jedenfalls noch an eine Aufholjagd. 

43. Minute: Nachschusschance für Festerling, aber Niederberger rettet mit dem Schoner. 

41. Minute: Das letzte Drittel läuft - wir sind gespannt, ob die Adler hier noch einmal zurückkommen können!

40. Minute: Die Adler retten sich in die Pause. Die Gäste führen durch die Tore von Niederberger und Gogulla mit 3:1. Wir melden uns dann mit dem letzten Drittel wieder.

39. Minute: Immer wieder Alarm vor dem Adler-Tor! Es wird Zeit für die Pausensirene.

37. Minute: Pfosten! Flaake fälscht einen Schuss von Olimb noch leicht ab.

37. Minute: Man kann den Adlern den Willen nicht absprechen, aber unter dem Strich fehlt die Durchschlagskraft.

34. Minute: Jetzt werden die Adler eiskalt ausgekontert! Pickard wehrt einen Barta-Schuss ab, Gogulla steht dann goldrichtig und verwertet den Nachschuss - 1:3!

33. Minute: 10.635 Zuschauer sind heute Abend in der SAP Arena.

33. Minute: DEG-Goalie Niederberger zeigt hier eine klasse Leistung.

32. Minute: Die Adler machen in Überzahl viel Druck, doch finden einfach nicht die entscheidende Lücke. Düsseldorf wieder komplett.

30. Minute: Powerplay Mannheim: Düsseldorfs Barta (Hoher Stock) bekommt eine Zwei-Minuten-Strafe aufgebrummt.

29. Minute: Die Führung der DEG ist inzwischen nicht unverdient. Das Gross-Team findet momentan nicht zu seinem Spiel.

26. Minute: Die Adler haben seit dem zweiten Gegentor mit Problemen zu kämpfen. Düsseldorf ist dem nächsten Tor näher.

24. Minute: Die Gäste wollen gleich nachlegen! Flaake verpasst das 1:3.

22. Minute: Fehler von Pickard, der einen Kullerschuss von Leon Niederberger nicht abfangen kann - das Ding ist drin, die DEG führt!

21. Minute: Wolf bedient Hungerecker, dessen Schuss von Niederberger abgewehrt werden kann. Auch beim Nachschuss ist der DEG-Goalie zur Stelle.

21. Minute: Die Teams kommen wieder auf das Eis. Weiter geht es mit dem zweiten Drittel!

20. Minute: Erste Pause in Mannheim! Es ist das erwartet enge Spiel, in dem es nur wenige Freiräume gibt. Die DEG ist in Überzahl in Führung gegangen - nur wenige Augenblicke später gleicht Festerling aus. Mit 1:1 geht es in die Kabinen.

18. Minute: Da ist die perfekte Antwort!! Nach toller Vorlage von Eisenschmid macht Festerling den schnellen Ausgleich.

17. Minute: Und da ist es passiert - die DEG geht im Powerplay in Führung! Flaake schießt die Scheibe aus der Drehung in den Winkel.

16. Minute: Brune (Behinderung) muss in die Kühlbox - Mannheim wieder in Unterzahl.

14. Minute: Ordentliches Unterzahlspiel von den Mannheimern, die nun wieder vollzählig sind.

12. Minute: Strafe gegen die Adler: Adam (hoher Stock) muss vom Eis.

11. Minute: Möglichkeit für Kink, der einfach mal abzieht - das ist aber kein Problem für Niederberger.

10. Minute: Zwei Schusschancen für die DEG, beide Male ist Pickard zur Stelle.

8. Minute: Beide Teams sind wieder komplett.

6. Minute: DEG-Goalie Niederberger wehrt einen Wolf-Schuss ab. Im Anschluss gibt es eine Auseinandersetzung: Wolf (Übertriebene Härte) und Huß (Cross-Check) müssen in der Folge auf die Strafbank. Vier gegen vier.

5. Minute: Die DEG ist wieder komplett. Weiter 0:0.

3. Minute: Eisenschmid trifft den Pfosten!

3. Minute: Erstes Powerplay für die Adler: Niederberger (Haken) muss in die Kühlbox.

2. Minute: Im Adler-Tor steht heute Pickard, der soeben den ersten Schuss der Gäste ohne Probleme fängt.

1. Minute: Das Spiel in der SAP Arena hat begonnen.

+++ Am Dienstagabend hat übrigens das traditionelle Charity-Dinner der Adler Mannheim stattgefunden. Im Mannheimer Rosengarten tauschen die Eishockey-Cracks des siebenfachen Meisters Helm und Schläger gegen Hemd und Tablett. Am Ende der Spenden-Gala ist eine beachtliche Summe von 46.000 Euro zusammengekommen, die an den „Adler helfen Menschen e.V.“ geht.

+++ David Wolf hat in dieser Woche eine ganz besondere Nachricht öffentlich gemacht. Der Adler-Star, der im Sommer geheiratet hat, und seine Enny werden schließlich zum ersten Mal Eltern. Hier geht es zum Artikel.

+++ Druckfrisch! Hier ist das Lineup der Adler:

Vorbericht: Beenden die Adler ihren Negativlauf?

Hinter den Adler Mannheim liegt eine rabenschwarze Woche. Der Spitzenreiter hat in Schwenningen, in Wolfsburg und vor heimischer Kulisse gegen die Eisbären Berlin verloren. 

Wir wollten auch unsere letzten drei Partien gewinnen. In Schwenningen haben wir aber nicht optimal gespielt und verdient verloren. In Wolfsburg wollten wir unbedingt gewinnen, was uns aber nicht gelungen ist. Am Sonntag gegen Berlin haben wir zwar nicht unser bestes Spiel gezeigt, sind aber solide aufgetreten und hatten im Schlussabschnitt genügend Chancen, die Partie zu entscheiden“, sagt Adler-Coach Pavel Gross.

Der 50-Jährige schraubt die hohen Erwartungen runter: „Es wäre ein fataler Fehler zu glauben, wir würden die Liga überrollen. Es ist nicht einmal die Hälfte der Hauptrunde absolviert. Die Liga ist eng, es gibt jede Menge Toporganisationen. Und für die unteren Teams gewinnt nach und nach jede Partie an Bedeutung, da es die letzten Chancen im Kampf um die Playoffs sind.

Mit der Düsseldorfer EG haben die Mannheimer noch eine Rechnung offen. Am ersten Spieltag haben die Blau-Weiß-Roten in der SAP Arena mit 1:2 in der Overtime verloren.

Adler Mannheim gegen Düsseldorfer EG heute live im TV und im Live-Stream

Wie gewohnt wird der kostenpflichtige Anbieter Telekom Sport die Partie live im TV und im Live-Stream übertragen. Alle Infos zum Spielplan und den TV-Übertragungen in der DEL findest Du HIER.

+++ Hallo und herzlich willkommen zu unserem Live-Ticker! Hier erfährst Du alles zum DEL-Spiel Adler Mannheim gegen Düsseldorfer EG, das am Freitag (7. Dezember) in der SAP Arena stattfindet.

nwo

Das könnte Dich auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare