DEL im Live-Ticker

Ticker: Adler verlieren deutlich gegen Schwenningen

+
Sinan Akdag (r.) und die Adler Mannheim gastieren bei den Schwenninger Wild Wings.

Villingen-Schwenningen – Am 22. Spieltag der DEL sind die Adler Mannheim zu Gast bei den Schwenninger Wild Wings. Alle Infos zur Partie gibt es im Live-Ticker:

>>> Aktualisieren <<<

Schwenninger Wild Wings – Adler Mannheim 4:0 (0:0, 3:0, 1:0)

Spielbeginn: Mittwoch, 28. November, um 19:30 Uhr in der Helios-Arena

Tore: 1:0 Hult (21.), 2:0 Danner (23.), 3:0 Hult (26.), 4:0 Rech (60.)

Schluss in Schwenningen.

60. Minute: 0:4. Rech trifft ins leere Tor.

58. Minute: Noch einmal Plachta aus der Distanz, Strahlmeier ist heute aber scheinbar nicht zu überwinden.

57. Minute: Gross nimmt nochmal eine Auszeit.

55. Minute: Endras geht raus, das Tor ist leer.

54. Minute: Es sieht derzeit alles nach einer Niederlage aus. Die Blau-Weiß-Roten finden einfach die Lücke nicht.

50. Minute: Die Adler sind wieder komplett.

48. Minute: Strafe gegen Akdag (Beinstellen) - Unterzahl Mannheim.

47. Minute: Smith versucht es, die Scheibe geht knapp rechts am Tor vorbei.

44. Minute: Die Adler kommen nun - es muss der schnelle Anschlusstreffer her.

41. Minute: Konter der Wild Wings, Höfflin scheitert an Endras.

41. Minute: Das Schlussdrittel läuft.

Pause im Mittelabschnitt. Für die Adler war es ein gebrauchtes zweites Drittel. Schwenningen führt nicht unverdient mit 3:0. Wir melden uns zum Start des Schlussabschnitts zurück.

38. Minute: Getümmel in der schwenninger Hälfte nach einem Eisenschmid-Schuss. Noch zwei Minuten bis zum Ende des zweiten Drittels zu spielen.

35. Minute: Von den Adlern kommt derzeit einfach zu wenig. Schwenningen macht das geschickt und kann die Führung verwalten.

31. Minute: Fast das 0:4... Endras verhindert schlimmeres.

30. Minute: Die Adler finden nun etwas besser in die Partie. Bislang kommt aber noch nichts zählbares dabei raus.

28. Minute: Eisenschmid versucht es, Strahlmeier ist aber zur Stelle.

26. Minute: Unglaublich, Schwenningen macht das Dritte. Erst kann Endras parieren, dann ist aber Hult zur Stelle und macht den Doppelpack.

25. Minute: Wie reagieren die Adler nun auf den Doppelschlag?

23. Minute: 0:2! Kurioses Tor: Ein Schuss von Danner wird abgefälscht, Endras verliert die Übersicht und befördert den Puck mit der Hacke ins Tor.

21. Min ute: Schwenningen führt. Ein platzierter Schuss von Hult landet im Netz - keine Chance für Endras.

21. Minute: Der Mittelabschnitt läuft.

Pause im ersten Drittel. Schwenningen hält gut mit und ist die bessere Mannschaft. Die Adler wirken unsortiert und müssen sich noch finden. Wir melden uns zum Beginn des Mittelabschnitts wieder.

17. Minute: Die Mannheimer sind wieder komplett.

15. Minute: Strafe gegen Kolarik (Hoher Stock). Powerplay Schwenningen.

13. Minute: Riesenchance für die Gastgeber! Bukarts ist frei durch und scheitert an Endras.

10. Minute: Es ist bislang ein unerwartet ausgeglichenes Spiel zwischen beiden Teams. Schwenningen hält in der Anfangsphase gut mit.

9. Minute: Gute Möglichkeit für den Tabellenletzten, Endras ist aber zur Stelle.

8. Minute: Gutes Unterzahlspiel von Schwenningen, die nun wieder komplett sind.

6. Minute: Strafe für Bittner (Beinstellen) - Erste Überzahl Mannheim.

4. Minute: Die erste Möglichkeit für die Mannheimer. Huhtalas Schuss wehrt Strahlmeier ab.

3. Minute: Beide Mannschaften tasten sich hier langsam ran. Bislang hat es noch keine nennenswerte Chance gegeben.

1. Minute: Los gehts. Die Adler spielen im ersten Drittel von rechts nach links.

Folgendes Lineup schickt Adler-Coach Pavel Gross aufs Eis: Aufgrund der vielen Verletzten feiert Youngster Samuel Soramies heute sein DEL-Debüt:

+++ Werde jetzt Fan unserer Facebook-Seite „Meine Adler Mannheim“ und verpasse keine Nachricht über die Adler

Vorbericht: Adler müssen auf Lehtivuori verzichten

Die Adler Mannheim haben am Sonntag ihren ersten Overtime-Sieg in dieser Saison gefeiert. Bei den Fischtown Pinguins Bremerhaven hat der Tabellenführer 5:4 gewonnen. Andrew Desjardins hat mit seinem Tor in der Verlängerung den Zusatzpunkt gesichert.

Bitter für die Adler: Neben Marcel Goc, Cody Lampl und Moritz Seider wird beim Derby gegen die Schwenninger Wild Wings auch Joonas Lehtivuori ausfallen. Der Finne hat sich beim Sieg in Bremerhaven eine Knieverletzung zugezogen.

Das erste Duell gegen die Wild Wings haben die Adler am 12. Oktober in der SAP Arena mit 3:1 gewonnen.

Fotos vom Derby Adler Mannheim gegen Schwenninger Wild Wings

+++ Hallo und herzlich willkommen zu unserem Live-Ticker! Hier erfährst Du alles zum DEL-Spiel Schwenninger Wild Wings gegen Adler Mannheim (Mittwoch, 28. November/19:30 Uhr).

mab

Mehr zum Thema

Kommentare