Früh übt sich...

Kuriose Szene vor Playoff-Spiel: ‚Jungadler‘ crasht TV-Übertragung

+
Moderator Sascha Bandermann wird vom Jungadler-Keeper zu Fall gebracht.

Mannheim – Kuriose Szene in der Mannheimer SAP Arena! Vor dem Adler-Heimspiel gegen den ERC Ingolstadt crasht ein Jungadler die Fernsehübertragung. Das Video:

Vor dem zweiten Playoff-Viertelfinale zwischen den Adler Mannheim und dem ERC Ingolstadt darf sich die U10 der Adler auf dem Eis austoben.

Ebenfalls auf der Eisfläche ist TV-Moderator Sascha Bandermann (46), der das folgende Playoff-Spiel ankündigt. Und dann passiert es: Der Nachwuchskeeper der Adler übersieht das Fernsehteam und bringt Bandermann versehentlich zu Fall. „Das kann passieren, das sind knallharte Jungs“, nimmt Bandermann die Situation mit Humor.

Am Ende eines langen Abends dürfen sich die Adler-Fans in der ausverkauften SAP Arena über den zweiten Sieg in der Viertelfinal-Serie freuen. Daniel Sparre hat in der zweiten Overtime den entscheidenden Treffer zum 3:2 erzielt.

Fotos vom Adler-Heimsieg gegen Ingolstadt 

>>> Alle Infos zu den DEL Playoffs 2018

>>> Werde jetzt Fan unserer Facebook-Seite „Meine Adler Mannheim“ und verpasse keine Nachricht über die Adler

nwo

Meistgelesen

Auf Freibad-Parkplatz: Polizei muss Hundewelpen aus Auto befreien

Auf Freibad-Parkplatz: Polizei muss Hundewelpen aus Auto befreien

Versuchter Mord in Mannheimer Hotel: 31-Jähriger in U-Haft

Versuchter Mord in Mannheimer Hotel: 31-Jähriger in U-Haft

Ist Lena Meyer-Landrut schwer krank? Die Sängerin legt ein Geständnis ab 

Ist Lena Meyer-Landrut schwer krank? Die Sängerin legt ein Geständnis ab 

Nach Gruppenvergewaltigung von Mädchen (13): Verdächtiger in Bulgarien gefasst

Nach Gruppenvergewaltigung von Mädchen (13): Verdächtiger in Bulgarien gefasst

Familientragödie: Vater (†63) tötete seine kleine Tochter (†5) und sich selbst!

Familientragödie: Vater (†63) tötete seine kleine Tochter (†5) und sich selbst!

"GEZ"-Urteil und seine Folgen: Das müssen Sie über den Rundfunkbeitrag wissen

"GEZ"-Urteil und seine Folgen: Das müssen Sie über den Rundfunkbeitrag wissen

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.