Auswärtserfolg gegen DEG

In 14 Sekunden zum Sieg! Adler drehen hitziges Spiel in Düsseldorf

+
Die Adler Mannheim sind am Sonntag zu Gast bei der Düsseldorfer EG gewesen. (Archivfoto)

Düsseldorf – Sechs-Punkte-Wochenende zum Jahresauftakt! Die Adler Mannheim legen nach dem Sieg gegen Iserlohn am Sonntag bei der Düsseldorfer EG nach.

  • Adler Mannheim zu Gast bei der Düsseldorfer EG.
  • Adler Mannheim gewinnen 3:1 (0:1, 1:0, 2:0).
  • Rendulic mit zwei Toren Spieler des Spiels.

Das 100. DEL-Duell zwischen der Düsseldorfer EG und den Adler Mannheim geht an den amtierenden Meister. Am Sonntag (5. Januar) gewinnt das Team von Trainer Pavel Gross bei der DEG mit 3:1. Dabei geraten die Blau-Weiß-Roten vor 9.112 Zuschauern im ISS Dome zunächst in Rückstand.

Adler Mannheim liegen nach dem 1. Drittel gegen DEG zurück

Die Adler Mannheim sind im ersten Drittel, das von zahlreichen Strafen geprägt ist, zunächst spielbestimmend - ohne allerdings für große Gefahr zu sorgen. In den letzten Minuten wird die DEG offensiver - und trifft zur Führung: Maxi Kammerer (17.) bezwingt Dennis Endras!

Auch im Mittelabschnitt sind die Adler zunächst nicht zwingend genug. Bestes Beispiel ist eine Konterchance (33.), die Borna Rendulic leichtfertig vergibt. Kurz vor Schluss des zweiten Drittels wird es richtig hitzig. Nach einem Check gegen den Kopf von Ex-Adler Luke Adam ist die Partie für Björn Krupp beendet.

Adler Mannheim drehen Partie gegen Düsseldorfer EG

Die DEG macht im Powerplay ordentlich Dampf, Endras bewahrt die Gäste allerdings vor einem höheren Rückstand. Aufgrund zweier Strafen verliert Düsseldorf in der Folge den Vorteil. Im Powerplay gleicht Rendulic (40.) für die Adler aus.

Das letzte Drittel startet mit einem Paukenschlag: Innerhalb von 14 Sekunden treffen die Adler gleich zweimal! Mark Katic und Rendulic (41.) sorgen dafür, dass die Blau-Weiß-Roten mit 3:1 führen. Die DEG kann sich in der Schlussphase von dem Doppelschlag nicht mehr erholen, Mannheim geht als Sieger vom Eis und startet mit einem Sechs-Punkte-Wochenende ins neue Jahr. Am Donnerstag (9. Januar) treffen die Adler Mannheim auf die Fischtown Pinguins (live im MANNHEIM24-Ticker).

Düsseldorfer EG – Adler Mannheim 1:3 (1:0, 0:1, 0:2)

Spielbeginn

Sonntag, 5. Januar um 16:30 Uhr im ISS Dome Düsseldorf

Tore

1:0 Kammerer (17.), 1:1 Rendulic (40.), 1:2 Katic (41.), 1:3 Rendulic (41.)

Zuschauer

9.112

Aktualisieren

Adler Mannheim gewinnen bei der DEG: Ticker zum Nachlesen

Schluss in Düsseldorf! Die Adler Mannheim gewinnen bei der Düsseldorfer EG mit 3:1 und starten mit einem Sechs-Punkte-Wochenende ins Jahr 2020.

59. Minute: Das DEG-Tor ist leer.

58. Minute: Die DEG findet einfach keine Lücke, die Adler werfen sich in jede Aktion.

57. Minute: Adler wieder komplett.

57. Minute: Adam prüft Endras, der allerdings aufgepasst hat und mit dem Schuss keine Probleme hat.

55. Minute: Strafe gegen Mannheims Wolf (Cross-Check). Powerplay DEG.

55. Minute: 9.112 Zuschauer sind heute im ISS Dome.

53. Minute: Düsseldorf ist bemüht, nach vorne zu spielen, findet aktuell aber keine Lösungen gegen die Adler-Defensive.

50. Minute: Zehn Minuten sind noch zu spielen. Die Adler gehen mit einer komfortablen Führung in die Schlussphase.

48. Minute: DEG wieder komplett.

46. Minute: Adam ist inzwischen auch wieder zurück, muss aber wegen unkorrekter Ausrüstung auf die Strafbank. Mannheim wieder in Überzahl.

45. Minute: Starker Konter der DEG: Kammerer scheitert an Endras.

42. Minute: Soramies jetzt auch wieder zurück. Somit sind alle Strafen abgesessen.

42. Minute: Innerhalb von 14 Sekunden treffen die Adler Mannheim gleich zweimal und gehen hier erstmals in Führung.

Adler Mannheim drehen Rückstand gegen die DEG

41. Minute: TOOOR FÜR DIE ADLER! Unglaublich! Rendulic legt direkt nach und baut die Führung auf 3:1 aus.

41. Minute: TOOOR FÜR DIE ADLER! Ja was für ein Start ins letzte Drittel! Katic zimmert die Scheibe nach Zuspiel von Huhtala unter die Latte ins Tor.

41. Minute: Das letzte Drittel läuft und startet mit 4 gegen 4.

Düsseldorfer EG – Adler Mannheim: So lief das 2. Drittel

Da ertönt auch schon die Pausensirene: Nach einer turbulenten Schlussphase gleicht Rendulic in Überzahl für die Adler aus. Das werden noch spannende 20 Minuten! 

40. Minute: TOOOR FÜR DIE ADLER! In Überzahl trifft Rendulic zum Ausgleich.

40. Minute: Zwei Strafen gegen die DEG: Ebner (Stockschlag) und Kammerer (Behinderung) müssen vom Eis. Vorteil für die Adler.

39. Minute: Endras rettet erneut in höchster Not - Barta kann den Adler-Goalie nicht bezwingen.

38. Minute: Endras bewahrt die Adler vor dem zweiten Gegentor. Kritische Phase für die Gäste.

37. Minute: Soramies sitzt die Strafe ab.

37. Minute: Krupp bekommt für die Aktion eine 5+Spieldauerstrafe. Adam wird in die Kabine gebracht.

37. Minute: Adam bleibt nach einem Check von Krupp erneut auf dem Eis liegen. Hoffentlich hat sich der DEG-Angreifer nicht schwerer verletzt. 

33. Minute: Gute Konterchance für die Adler: Rendulic ist da aber etwas eigensinnig und zieht selbst ab - Niederberger hat die Scheibe. Wirth wäre frei gewesen.

31. Minute: Das Unterzahlspiel der Adler lässt die DEG erneut kaum zur Entfaltung kommen - Lehtivuori kehrt zurück.

29. Minute: Strafe gegen die Adler: Lehtivuori (Haken) muss vom Eis.

25. Minute: Die Partie ist kurzzeitig unterbrochen worden, da eine Plexischeibe repartiert werden musste.

24. Minute: Die Adler kommen hier zu ersten Chancen im zweiten Drittel - die Angreifer kriegen die Scheibe aber noch nicht an Niederberger vorbei.

22. Minute: Mannheimer wieder komplett.

21. Minute: Das zweite Drittel ist angebrochen. Die Adler sind zunächst noch in Unterzahl.

Düsseldorfer EG – Adler Mannheim: So lief das 1. Drittel

Erste Pause in Düsseldorf: Die Adler Mannheim sind in der Anfangsphase die aktivere Mannschaft ohne allerdings wirklich für Gefahr zu sorgen. Kurz vor dem Ende des ersten Drittels werden die Hausherren offensiver und gehen durch Kammerer auch in Führung. Mal schauen, ob die Adler im zweiten Drittel antworten können!

20. Minute: Strafe gegen Billins (Halten). Powerplay DEG.

17. Minute: Jetzt ist er drin, die DEG führt mit 1:0! Kammerer zieht mit viel Wucht ab und lässt Endras keine Chance.

17. Minute: Barta hat die beste Chance für die DEG, scheitert allerdings an Endras.

15. Minute: Die Gäste aus Mannheim geben hier mehr Schüsse ab, unter dem Strich fehlt aber bislang die Durchschlagskraft.

11. Minute: Die Adler sind wieder vollzählig.

11. Minute: Für Adam geht es nach einer kurzen Pause weiter.

9. Minute: Adam verletzt sich bei einer Aktion von Reul und muss behandelt werden. Der Adler-Verteidiger muss zwei Minuten auf die Strafbank. 

8. Minute: Mannheim wieder komplett und 20 Sekunden in Überzahl.

7. Minute: Zanetti ist zurück.

7. Minute: Nächste Strafe gegen die DEG: Jensen (Halten) bekommt zwei Minuten aufgebrummt.

6. Minute: Auch Raedeke (Haken) muss auf die Strafbank - 4 gegen 4.

5. Minute: Strafe gegen die DEG: Zanetti (Haken) muss für zwei Minuten vom Eis. Powerplay Mannheim.

5. Minute: Nach Zuspiel von Raedeke kommt Järvinen zum ersten Abschluss, DEG-Goalie Niederberger ist aber zur Stelle.

4. Minute: Ereignisarmer Beginn im ISS Dome. Die Adler kontrollieren die Scheibe, können allerdings noch nicht gefährlich vor das Tor kommen.

1. Minute: Die Partie läuft.

16:27 Uhr: Die Mannschaften kommen auf das Eis.

16:20 Uhr: Es kommt heute übrigens zum Wiedersehen mit Luke Adam, der im Sommer von den Adler Mannheim zur DEG gewechselt ist.

16:15 Uhr: Bei den Adlern gibt es heute im Vergleich zum Sieg gegen Iserlohn keine Veränderungen im Lineup. Rund 700 Adler-Fans sind in Düsseldorf dabei.

Adler Mannheim gastiert bei der Düsseldorfer EG: Bilanz

Die Adler Mannheim treffen zum 100. Mal seit Gründung der DEL auf die Düsseldorfer EG. In dieser Saison hat es bisher zwei Duelle gegeben. Anfang Oktober hat die DEG vor heimischer Kulisse 5:4 nach Penaltyschießen gewonnen. Die zweite Partie haben die Adler Mannheim in der SAP Arena mit 5:3 für sich entschieden.

Adler Mannheim bei der Düsseldorfer EG: Übertragung live im TV

Das Auswärtsspiel der Adler Mannheim gegen die Düsseldorfer EG wird am Sonntag ausschließlich vom kostenpflichtigen Anbieter Magenta Sport übertragen. Die Adler sind mit einem Heimsieg gegen Iserlohn in das Wochenende gestartet, Düsseldorf hat am Freitag das Derby bei den Kölner Haien mit 2:1 gewonnen.

Hallo und herzlich willkommen zu unserem Live-Ticker! Hier erfährst Du alles zur DEL-Partie Düsseldorfer EG gegen Adler Mannheim.

nwo

Das könnte Dich auch interessieren

Kommentare