Zweiter Sieg in Folge

Wichtiger Sieg! Adler legen in Hamburg nach

+
Kai Hospelt trifft gleich zweimal für die Adler. (Archivfoto)

Hamburg – Die Adler Mannheim können sich mal wieder über ein Sechs-Punkte-Wochenende freuen. Auch dank des starken Kai Hospelts gewinnt der Meister bei den Hamburg Freezers.

Zwei Tage nachdem die Adler Mannheim ihre Negativ-Serie mit dem Heimsieg gegen die Düsseldorfer EG beendet haben, können die Quadratestädter auch bei den Hamburg Freezers dreifach punkten.

Hospelt trifft doppelt

Zunächst sieht es für die Adler nicht gut aus. Michael Davies bringt die Hausherren nach zehn Minuten mit 1:0 in Führung. Doch das Team von Coach Craig Woodcroft hat schnell eine Antwort parat. Nach einem Schuss von Christopher Fischer fälscht Kai Hospelt (12.) die Scheibe zum 1:1-Ausgleich ab.

Im Mittelabschnitt legen die Mannheimer nach! Erst schnürt Kai Hospelt (31.) seinen Doppelpack und macht das 2:1. Kurz darauf kommt der Puck über die Stationen Hospelt und MacMurchy zu Danny Richmond, der Dimitrij Kotschnew im Freezers-Tor bezwingen kann und zum 3:1 trifft.

Oppenheimer kann nur noch verkürzen

Die Hamburger kämpfen sich im Schlussdrittel noch einmal ran. Thomas Oppenheimer (48.) verkürzt auf 2:3. Die Gäste aus der Quadratestadt halten allerdings auch in der kritischen Phase die Konzentration hoch und retten den Sieg über die Zeit. 

Praktisch mit der Schlusssirene setzt Kapitän Marcus Kink mit dem Tor zum 4:2 den Schlusspunkt unter diese Partie. Mit nun 73 Punkten haben die Adler gute Chancen, wenigstens die Pre-Playoffs zu erreichen.

In den drei verbliebenen Hauptrundenpartien treffen Marcus Kink und Co. in der kommenden Woche auf die Iserlohn Roosters (2. März), die Straubing Tigers (4. März) und die Eisbären Berlin (6. März).

nwo

Kommentare