Fotostrecke

Kink und Goc läuten Countdown für DEL Winter Game ein

DEL Winter Game: Marcus Kink (Adler Mannheim) und Sascha Goc (Schwenninger Wild Wings) läuten Countdown ein.
1 von 40
DEL Winter Game: Marcus Kink (Adler Mannheim) und Sascha Goc (Schwenninger Wild Wings) läuten Countdown ein.
DEL Winter Game: Marcus Kink (Adler Mannheim) und Sascha Goc (Schwenninger Wild Wings) läuten Countdown ein.
2 von 40
DEL Winter Game: Marcus Kink (Adler Mannheim) und Sascha Goc (Schwenninger Wild Wings) läuten Countdown ein.
DEL Winter Game: Marcus Kink (Adler Mannheim) und Sascha Goc (Schwenninger Wild Wings) läuten Countdown ein.
3 von 40
DEL Winter Game: Marcus Kink (Adler Mannheim) und Sascha Goc (Schwenninger Wild Wings) läuten Countdown ein.
DEL Winter Game: Marcus Kink (Adler Mannheim) und Sascha Goc (Schwenninger Wild Wings) läuten Countdown ein.
4 von 40
DEL Winter Game: Marcus Kink (Adler Mannheim) und Sascha Goc (Schwenninger Wild Wings) läuten Countdown ein.
DEL Winter Game: Marcus Kink (Adler Mannheim) und Sascha Goc (Schwenninger Wild Wings) läuten Countdown ein.
5 von 40
DEL Winter Game: Marcus Kink (Adler Mannheim) und Sascha Goc (Schwenninger Wild Wings) läuten Countdown ein.
DEL Winter Game: Marcus Kink (Adler Mannheim) und Sascha Goc (Schwenninger Wild Wings) läuten Countdown ein.
6 von 40
DEL Winter Game: Marcus Kink (Adler Mannheim) und Sascha Goc (Schwenninger Wild Wings) läuten Countdown ein.
DEL Winter Game: Marcus Kink (Adler Mannheim) und Sascha Goc (Schwenninger Wild Wings) läuten Countdown ein.
7 von 40
DEL Winter Game: Marcus Kink (Adler Mannheim) und Sascha Goc (Schwenninger Wild Wings) läuten Countdown ein.
DEL Winter Game: Marcus Kink (Adler Mannheim) und Sascha Goc (Schwenninger Wild Wings) läuten Countdown ein.
8 von 40
DEL Winter Game: Marcus Kink (Adler Mannheim) und Sascha Goc (Schwenninger Wild Wings) läuten Countdown ein.

Sinsheim – Die Vorfreude steigt! 73 Tage vor dem 3. DEL Winter Game haben die Kapitäne der Adler Mannheim und der Schwenninger Wild Wings den Countdown eingeläutet.

Nein, Marcus Kink (31) und Sascha Goc (37) haben sich nicht verlaufen.

Einen Tag nachdem sich die Adler Mannheim und die Schwenninger Wild Wings in der SAP Arena gegenübergestanden (Endstand 3:0), haben sich die Kapitäne in der WIRSOL Rhein-Neckar-Arena getroffen. Anlass ist ein Pressetermin für das 3. DEL Winter Game, das am 7. Januar 2017 im Sinsheimer Fußballstadion stattfindet – eigentlich die Heimstätte der TSG 1899 Hoffenheim.

Große Vorfreude bei den Spielern

„Ich freue mich wahnsinnig auf dieses Event. Das wird für jeden Eishockey-Fan ein Riesen-Erlebnis. Es ist schön, dass unsere Sportart so viel Aufmerksamkeit bekommt“, sagt Adler-Kapitän Marcus Kink voller Vorfreude auf das Baden-Württemberg-Derby unter freiem Himmel.

Für das Eishockey-Spektakel sind laut Adler-Boss Daniel Hopp bereits 22.000 Karten verkauft worden. „Das soll ein historischer Tag für den Eishockey werden, hofft Hopp auf eine ausverkaufte Rhein-Neckar-Arena. Das Stadion umfasst 29.700 Plätze.

Zurück zu den Wurzeln

Ganz nach dem Motto „The Good Old Hockey Game“ wird das komplette Stadion im Retro-Stil gehalten – eben zurück zu den Wurzeln des Eishockeysports. Es soll der Eindruck entstehen, als spielen die beiden Teams auf einem zugefrorenen Weiher. Auch die extra für das 3. DEL Winter Game entworfene Fan-Kollektion, bestehend aus Schals, Mützen und Jacken, haben die Verantwortlichen beim symbolischen ersten Bully vorgestellt. 

Eines steht jetzt schon fest: Das wird das größte Eishockey-Event, das die Region bisher gesehen hat.

nwo

Das könnte Dich auch interessieren

Kommentare