Adler überzeugen

Fotos vom 5:3-Sieg gegen Jokerit Helsinki

epa05081684 Mannheim&#39s Jon Rheualt fights for the puck with Helsinki&#39s goalkeeper Riku Helenius and Ville Lajunen, from left, during the game between Finland&#39s Jokerit Helsinki and Germany&#39s Adler Mannheim, at the 89th Spengler Cup ice hockey tournament in Davos, Switzerland, on Sunday, December 27, 2015. EPA/GIAN EHRENZELLER +++(c) dpa - Bildfunk+++
1 von 13
Die Adler Mannheim schlagen beim Spengler Cup Jokerit Helsinki.
epa05081317 Mannheims Glen Metropolit during the game between Switzerland&#39s HC Lugano and Adler Mannheim at the 89th Spengler Cup ice hockey tournament in Davos, Switzerland, Saturday, December 26, 2015. EPA/MELANIE DUCHENE +++(c) dpa - Bildfunk+++
2 von 13
Die Adler Mannheim schlagen beim Spengler Cup Jokerit Helsinki.
epa05081679 Helsinki&#39s Topi Jaakola, Tim Kennedy and goalkeeper Riku Helenius, from left, fight for the puck with Mannheim&#39s Jon Rheualt, center during the game between Finland&#39s Jokerit Helsinki and Germany&#39s Adler Mannheim, at the 89th Spengler Cup ice hockey tournament in Davos, Switzerland, on Sunday, December 27, 2015. EPA/GIAN EHRENZELLER +++(c) dpa - Bildfunk+++
3 von 13
Die Adler Mannheim schlagen beim Spengler Cup Jokerit Helsinki.
epa05081678 Players of Mannheim celebrate after Mathieu Carle, left, scored the 2-2, during the game between Finland&#39s Jokerit Helsinki and Germany&#39s Adler Mannheim, at the 89th Spengler Cup ice hockey tournament in Davos, Switzerland, on Sunday, December 27, 2015. EPA/GIAN EHRENZELLER +++(c) dpa - Bildfunk+++
4 von 13
Die Adler Mannheim schlagen beim Spengler Cup Jokerit Helsinki.
epa05081681 Helsinki&#39s Jere Sallinen scores 2-0 against Mannheim&#39s goalkeeper Dennis Endras during the game between Finland&#39s Jokerit Helsinki and Germany&#39s Adler Mannheim at the 89th Spengler Cup ice hockey tournament in Davos, Switzerland, on Sunday, December 27, 2015. EPA/PASCAL MULLER +++(c) dpa - Bildfunk+++
5 von 13
Die Adler Mannheim schlagen beim Spengler Cup Jokerit Helsinki.
epa05081680 Helsinki&#39s Peter Regin, right, scores 1-0 against Mannheim&#39s Dominik Bittner, Dennis Endras and Danny Richmond, from left, during the game between Finland&#39s Jokerit Helsinki and Germany&#39s Adler Mannheim at the 89th Spengler Cup ice hockey tournament in Davos, Switzerland, on Sunday, December 27, 2015. EPA/PASCAL MULLER +++(c) dpa - Bildfunk+++
6 von 13
Die Adler Mannheim schlagen beim Spengler Cup Jokerit Helsinki.
epa05081682 Helsinki&#39s Peter Regin, right, scores 1-0 against Mannheim&#39s, during the game between Finland&#39s Jokerit Helsinki and Germany&#39s Adler Mannheim, at the 89th Spengler Cup ice hockey tournament in Davos, Switzerland, on Sunday, December 27, 2015. EPA/GIAN EHRENZELLER +++(c) dpa - Bildfunk+++
7 von 13
Die Adler Mannheim schlagen beim Spengler Cup Jokerit Helsinki.
epa05081683 Helsinki&#39s Tim Kennedy and Jere Sallinen, from left, celebrate after Sallinen scored 2-0, during the game between Finland&#39s Jokerit Helsinki and Germany&#39s Adler Mannheim, at the 89th Spengler Cup ice hockey tournament in Davos, Switzerland, on Sunday, December 27, 2015. EPA/GIAN EHRENZELLER +++(c) dpa - Bildfunk+++
8 von 13
Die Adler Mannheim schlagen beim Spengler Cup Jokerit Helsinki.

Mannheim – Achtungserfolg für die Adler Mannheim! Trotz 0:2-Rückstand holen die Mannheimer gegen Jokerit Helsinki am zweiten Tag des Spengler Cups ihre ersten drei Punkte.

In einer Phase, in der die Mannheimer immer besser ins Spiel finden, zeigen die favorisierten Finnen ihre ganze Klasse. Peter Regin (12.) und Jere Sallinen (13.) besorgen die schnelle 2:0-Führung für Jokerit.

Doch das Team von Trainer Greg Ireland hat nach dem Doppelschlag die passende Antwort parat. Zunächst verkürzt Glen Metropolit (15.) auf 1:2. Nur vier Minuten später macht Mathieu Carle sogar das 2:2.

MacMurchy nicht aufzuhalten

Die Adler nehmen den Schwung aus dem ordentlichen ersten Drittel mit in den Mittelabschnitt und gehen durch den starken Ryan MacMurchy (23.) mit 3:2 in Führung.  Nach dem zwischenzeitlich Ausgleich durch Niklas Hagman (25.) ist dann kurz vor der zweiten Pause erneut Ryan MacMurchy zur Stelle und macht mit seinem vierten Turniertor das 4:3 für Mannheim.

Die Zuschauer in der Vaillant Arena sehen eine äußerst unterhaltsame Partie mit zahlreichen guten Torchancen auf beiden Seiten. Im letzten Drittel hält das Team um Kapitän Marcus Kink die Konzentration weiter hoch und überzeugt mit einer starken Defensive. Kai Hospelt trifft Sekunden vor dem Ende ins leere Tor zum 5:3-Endstand.

Das könnte Dich auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare