6:1-Gala

Fotos vom klaren Adler-Heimsieg gegen Straubing

DEL - 15. Spieltag: Adler Mannheim - Straubing Tigers 6:1
1 von 41
DEL - 15. Spieltag: Adler Mannheim - Straubing Tigers 6:1
DEL - 15. Spieltag: Adler Mannheim - Straubing Tigers 6:1
2 von 41
DEL - 15. Spieltag: Adler Mannheim - Straubing Tigers 6:1
DEL - 15. Spieltag: Adler Mannheim - Straubing Tigers 6:1
3 von 41
DEL - 15. Spieltag: Adler Mannheim - Straubing Tigers 6:1
DEL - 15. Spieltag: Adler Mannheim - Straubing Tigers 6:1
4 von 41
DEL - 15. Spieltag: Adler Mannheim - Straubing Tigers 6:1
DEL - 15. Spieltag: Adler Mannheim - Straubing Tigers 6:1
5 von 41
DEL - 15. Spieltag: Adler Mannheim - Straubing Tigers 6:1
DEL - 15. Spieltag: Adler Mannheim - Straubing Tigers 6:1
6 von 41
DEL - 15. Spieltag: Adler Mannheim - Straubing Tigers 6:1
DEL - 15. Spieltag: Adler Mannheim - Straubing Tigers 6:1
7 von 41
DEL - 15. Spieltag: Adler Mannheim - Straubing Tigers 6:1
DEL - 15. Spieltag: Adler Mannheim - Straubing Tigers 6:1
8 von 41
DEL - 15. Spieltag: Adler Mannheim - Straubing Tigers 6:1

Mannheim – Drittes Sechs-Punkte-Wochenende in Folge! DEL-Tabellenführer Adler Mannheim fährt gegen die Straubing Tigers einen ungefährdeten Heimsieg ein.

Pavel Gross setzt auf das gleiche Lineup, das am Freitag souverän in Nürnberg gewonnen hat. Heißt: Tommi Huhtala ist rechtzeitig fit geworden und Kapitän Marcus Kink steht erneut nicht im Kader. Das Tor hütet wieder Chet Pickard. Kurz vor dem Spiel wird zudem Garrett Festerling für seine 500. DEL-Partie geehrt.

Mit dem Selbstvertrauen aus den letzten Spielen im Rücken starten die Mannheimer schwungvoll. Andrew Desjardins und Markus Eisenschmid lassen erste Chancen liegen, doch David Wolf befördert die Scheibe per Nachschuss zur frühen Führung ins Tor

Huhtala trifft dreimal

Mannheim ist auch im weiteren Verlauf das bessere Team, kassiert aber praktisch aus dem Nichts den Ausgleich. Marco Pfleger (18.) bezwingt Chet Pickard. Die Blau-Weiß-Roten antworten dann aber wie ein Spitzenreiter! Nach einer traumhaften Kombination von Wolf und Desjardins vollendet Matthias Plachta zur 2:1-Führung. Das zweite Drittel verläuft zunächst zäh, in der Schlussphase legen die Mannheimer aber nach. Tommi Huhtala (34./38.) trifft zweimal im Powerplay und sorgt für klare Verhältnisse.

Fotos vom klaren Adler-Heimsieg gegen Straubing

Viel passiert im letzten Drittel nicht mehr. Den Straubing Tigers fehlen die Mittel, um noch einmal eine Aufholjagd zu starten. In den letzten Minuten wird es dann richtig bitter für die Gäste. Huhtala macht (erneut in Überzahl) seinen Hattrick perfekt, Desjardins (59.) besorgt den 6:1-Endstand.

Am Freitag (2. November/19:30 Uhr) sind die Adler Mannheim zu Gast bei den Iserlohn Roosters.

Adler Mannheim - Straubing Tigers 6:1 (2:1, 2:0, 2:0)

Spielbeginn: Sonntag, 28. Oktober, um 16:30 Uhr in der SAP Arena

Tore: 1:0 Wolf (3.), 1:1 Pfleger (18.), 2:1 Plachta (19.), 3:1 Huhtala (34.), 4:1 Huhtala (38.), 5:1 Huhtala (56.), 6:1 Desjardins 

nwo

Mehr zum Thema

Kommentare