Bewegender Moment

Deutschland nach Eishockey-Wunder im Halbfinale: Tränen-Interview von DEB-Kapitän Müller

Eishockey-WM 2021 – Deutschland steht sensationell im Halbfinale. Nach dem historischen Sieg gegen die Schweiz hat DEB-Kapitän Moritz Müller seinen Emotionen freien Lauf gelassen:

Nach dem sensationellen Sieg gegen die Schweiz steht Deutschland erstmals seit 2010 wieder im Halbfinale bei der Eishockey-WM. Wie groß die Erleichterung und der Stolz über den historischen Erfolg gewesen ist, hat man vor allem Kapitän Moritz Müller angesehen, der unmittelbar nach dem Spiel seinen Emotionen in dem vielleicht jetzt schon bewegendsten TV-Interview bei dieser WM freien Lauf gelassen hat.

Wettbewerb Eishockey-WM 2021 - Viertelfinale
Partie Schweiz - Deutschland 2:3 n.P. (1:0, 1:1, 0:1)
Tore1:0 Untersander (16.), 2:0 Herzog (34.), 2:1 Kühnhackl (38.), 2:2 Gawanke (60.), 2:3 Noebels (P)

Deutschland nach Eishockey-Wunder im Halbfinale: Tränen-Interview von DEB-Kapitän Müller

Sichtlich gerührt, mit Tränen in den Augen und gebrochener Stimme erklärt Müller: „Manchmal verdienen sich Mannschaften einen Moment wie diesen. Wenn du so viele Emotionen in ein Spiel bringst, dann verdienst du es einfach. Ich bin so stolz auf dieses Team!“, so der 34-Jährige. Auf Nachfrage des Reporters, wie sich der Sieg anfühle, entgegnet der Frankfurter auf Englisch: „Fucking awesome. Fucking awesome.“

Im Halbfinale kommt es am Samstag (5. Juni/17:15 Uhr, live im Free-TV und MANNHEIM24-Ticker) nun zum zum schnellen Wiedersehen mit Titelverteidiger Finnland. Gegen den Weltmeister von 2019, die Heimat von Bundestrainer Toni Söderholm, hat die DEB-Auswahl erst am vergangenen Wochenende knapp mit 1:2 in der Vorrundengruppe verloren.

DEB-Kapitän Moritz Müller ist nach dem Halbfinal-Einzug in Tränen ausgebrochen.

Deutschland bereitet sich auf Halbfinale gegen Finnland vor – „Weg noch nicht zu Ende“

„Unser Weg ist noch nicht zu Ende, wir freuen uns auf das Halbfinale und schauen, was am Ende dabei rauskommt“, sagt DEB-Sportdirektor Christian Künast. „Wir wissen, wie gut wir sind. Es ist egal, gegen wen wir spielen. Ich denke, wir haben eine ziemlich gute Chance“, fügt NHL-Stürmer Dominik Kahun an. (mab)

Rubriklistenbild: © Roman Koksarov

Das könnte Dich auch interessieren

Kommentare