1. Mannheim24
  2. Sport
  3. Adler Mannheim

TV-Übertragung, Modus, Spielplan: Alle Infos zur Eishockey-WM 2019!

Erstellt: Aktualisiert:

Von: Nils Wollenschläger

Kommentare

Eishockey WM: Finnland - Deutschland
Das DEB-Team ist ins WM-Viertelfinale eingezogen. © picture alliance/dpa

Mannheim – Nach der DEL-Saison ist vor der Eishockey-WM! TV-Übertragung, Spielplan, Modus - hier findest Du die wichtigsten Infos zur Weltmeisterschaft 2019.

Nur wenige Wochen nachdem die Adler Mannheim in der DEL den Titel geholt haben, kommt auf die Eishockey-Fans das nächste Highlight zu. Vom 10. bis 26. Mai findet in der Slowakei die Weltmeisterschaft statt. Neben den Favoriten Russland und Schweden will auch das DEB-Team um Bundestrainer Toni Söderholm für Furore sorgen.

MANNHEIM24 fasst die wichtigsten Infos zur Eishockey-WM 2019 zusammen:

Wann und wo findet die Eishockey-WM statt?

Das Turnier in der Slowakei wird am 10. Mai eröffnet, das Finale steigt am 26. Mai. Gespielt wird in zwei Städten. Die Gruppe A gastiert in Kosice, Gruppe B spielt in der Hauptstadt Bratislava.

Eishockey-WM - Modus

Spielplan der Eishockey-WM 2019

Freitag, 10. Mai

Samstag, 11. Mai

Sonntag, 12. Mai

Montag, 13. Mai

Dienstag, 14. Mai

Mittwoch, 15. Mai

Donnerstag, 16. Mai

Freitag, 17. Mai

Samstag, 18. Mai

Sonntag, 19. Mai

Montag, 20. Mai

Dienstag, 21. Mai

Mittwoch, 22. Mai

Viertelfinale

Donnerstag, 23. Mai

Freitag, 24. Mai

Halbfinale

Samstag, 25. Mai

Sonntag, 26. Mai

Die Eishockey-WM 2019 live im TV und Live-Stream

Eishockey-WM 2019: Wer sind die Favoriten?

Top-Favorit ist Rekord-Weltmeister Russland. Die Russen reisen nahezu mit all ihren Superstars aus der nordamerikanischen Profiliga NHL an: Stanley-Cup-Sieger Alexander Owetschkin, NHL-Topscorer Nikita Kutscherow, Olympiasieger Ilja Kowaltschuk und der dreimalige Stanley-Cup-Sieger Jewgeni Malkin sind nur einige von ihnen.

Auch Titelverteidiger Schweden wird nach 2017 und 2018 der dritte Titel in Serie zugetraut. Torhüter Henrik Lundqvist von den New York Rangers gilt als Nationalheld und ist wie einige andere Superstars dabei.

Der Kader des DEB-Teams für die WM 2019

Für Bundestrainer Toni Söderholm wird es die erste WM als Coach werden. Der Finne hat mit Moritz Seider, Denis Reul, Markus Eisenschmid und Matthias Plachta auch vier Spieler des deutschen Meisters Adler Mannheim nominiert. Playoff-MVP Dennis Endras ist hingegen nicht dabei.

Mit Leon Draisaitl (Edmonton Oilers), Korbinian Holzer (Anaheim Ducks) und Dominik Kahun (Chicago Blackhawks) sind auch Spieler aus der NHL im deutschen Kader. Das DEB-Team hat den letzten Test vor der WM in der SAP Arena gegen die USA mit 2:5 verloren.

Der Kader in der Übersicht:

Tor: 31 Niklas Treutle (Nürnberg Ice Tigers), Philipp Grubauer (Colorado Avalanche), 35 Mathias Niederberger (Düsseldorfer EG)

Verteidiger: 2 Denis Reul (Adler Mannheim), 5 Korbinian Holzer (Anaheim Ducks), 11 Marco Nowak (Düsseldorfer EG), 19 Benedikt Schopper (Straubing Tigers), 21 Moritz Seider (Adler Mannheim), 36 Yannic Seidenberg (Red Bull München), 41 Jonas Müller (Eisbären Berlin), 91 Moritz Müller (Kölner Haie)

Stürmer: 15 Stefan Loibl (Straubing Tigers), 22 Matthias Plachta (Adler Mannheim), 28 Frank Mauer (Red Bull München), 29 Leon Draisaitl (Edmonton Oilers), 42 Yasin Ehliz (Red Bull München), 43 Gerrit Fauser (Grizzlys Wolfsburg), 50 Patrick Hager (Red Bull München), 54 Lean Bergmann (Iserlohn Roosters), 58 Markus Eisenschmid (Adler Mannheim), 65 Marc Michaelis (Minnesota State University), 72 Dominik Kahun (Chicago Blackhawks), 83 Leo Pföderl (Nürnberg Ice Tigers), 92 Marcel Noebels (Eisbären Berlin) 95 Frederik Tiffels (Kölner Haie)

nwo/dpa/SID

Auch interessant

Kommentare