1. Mannheim24
  2. Sport
  3. Adler Mannheim

Nach Ausfall von Tyler Gaudet: Adler Mannheim präsentieren Neuzugang

Erstellt:

Von: Nils Wollenschläger

Kommentare

Neuzugang bei den Adlern Mannheim! Nach der schweren Verletzung von Tyler Gaudet verpflichten die Mannheimer einen neuen Angreifer. Alle Infos:

Die Adler Mannheim reagieren auf die Verletzung von Tyler Gaudet! Am Dienstag (4. Oktober) gibt der DEL-Klub die Verpflichtung von Ryan MacInnis bekannt. Der 26-Jährige gehörte in der vergangenen Saison der Organisation der Buffalo Sabres an, spielte aber vor allem für die Rochester Americans in der AHL.

Adler Mannheim reagieren auf Gaudet-Verletzung – MacInnis kommt

„Nach dem Ausfall von Tyler mussten wir auf der so wichtigen Centerposition handeln“, so Sportmanager Jan-Axel Alavaara. „Ryan erfüllt genau das Anforderungsprofil, das wir erstellt hatten. Er ist ein robuster Zwei-Wege-Stürmer, der auf beiden Seiten verlässlich seine Aufgaben erfüllt. Mit ihm werden wir Tylers Abwesenheit noch besser kompensieren können.“

2014 wurde MacInnis von den Arizona Coyotes in der zweiten Runde an Position 43 gedraftet. Nur ein Jahr später unterzeichnete der Sohn von NHL-Legende Al MacInnis beim NHL-Club aus Glendale einen Dreijahresvertrag. Nach zwei Spielzeiten im Trikot der Tucson Roadrunners wurde MacInnis 2018 im Tausch für Jacob Graves zu den Columbus Blue Jackets transferiert, für die er in der Spielzeit 2019/20 seine ersten NHL-Spiele absolvierte.

Ryan MacInnis wechselt zu den Adlern Mannheim

Den Großteil der Saison verbrachte der 1,93 Meter große und 91 Kilogramm schwere Center jedoch beim Farmteam Cleveland Monsters, dabei gelangen ihm in 45 AHL-Partien 30 Scorerpunkte. Insgesamt stand MacInnis in 326 AHL-Spielen auf dem Eis, in denen er 40 Treffer und 81 Vorlagen verbuchen konnte. Am Mittwoch (5 Oktober) wird MacInnis erstmals mit dem Team trainieren. Die Adler Mannheim gastieren am kommenden Freitag bei den Augsburger Panthern. (nwo/PM)

Auch interessant

Kommentare