1. Mannheim24
  2. Sport
  3. Adler Mannheim

Adler Mannheim verlängern Verträge mit sechs Spielern

Erstellt:

Von: Daniel Hagen

Kommentare

Die Adler Mannheim haben die Verträge mit sechs Spielern verlängert. Damit bleiben Florian Mnich, Arno Tiefensee, Denis Reul, Arkadiusz Dziambor, David Wolf und Jordan Szwarz dem Team erhalten.

„Mit diesen Vertragsverlängerungen konnten wir absolute Leistungsträger sowie Identifikationsfiguren und junge Talente an uns binden“, äußert sich Adler-Sportmanager Jan-Axel Alavaara allgemein zu den Verlängerungen. So tragen die beiden Routiniers Denis Reul und David Wolf ein weiteres Jahr das Trikot der Adler Mannheim.

„Beide Jungs haben sich in Mannheim äußerst verdient gemacht, gehören nicht von ungefähr zur Führungsriege der Mannschaft und sind mit ihren Leistungen unverzichtbar für uns. Sie geben unserem Club ein Gesicht und sind auch abseits des Eises zwei unglaublich wertvolle Charaktere für uns“, so Alavaara. Der 33-jährige Reul war bereits im Nachwuchs in Mannheim sowie in der DEL ausschließlich für Mannheim aktiv und gilt als zuverlässiger und kompromissloser Verteidiger.

Adler Mannheim verlängern mit sechs Spielern

Wolf, ebenfalls 33 Jahre alt, kennt Mannheim auch schon aus Nachwuchszeiten. Über Hannover und Hamburg sowie einer Spielzeit in Nordamerika wechselte der robuste Angreifer 2016 zu den Adlern und bildet seitdem meist gemeinsam mit Matthias Plachta ein kongeniales Angriffsduo. Ebenfalls jede Menge Offensivgefahr strahlt Jordan Szwarz aus.

Der 31 Jahre alte Kanadier kam 2021 nach Mannheim und besticht vom ersten Tag an mit klugem und energischem Eishockey. „Bei einem Spieler wie Jordan muss man nicht lange überlegen. Seine Fähigkeiten passen perfekt zu dem Eishockey, das wir in Mannheim spielen wollen, und sein Charakter spiegelt die Werte unseres Clubs wider“, begründet Alavaara, warum Szwarz bis 2025 für Mannheim auflaufen wird.

Torhüter, Verteidiger und Stürmer bleiben bei den Adlern Mannheim

Ebenfalls zwei weitere Jahre hat sich Florian Mnich an die Adler gebunden. Der gebürtige Passauer kommt derzeit überwiegend beim Kooperationspartner aus Heilbronn zum Einsatz. Sein Torhüterkollege Arno Tiefensee hingegen hat seine Arbeitspapiere ebenso wie Arkadiusz Dziambor gleich um drei Jahre verlängert.

„Alle drei Jungs verfügen über jede Menge Potenzial. Sie haben allesamt bewiesen, dass sie das Zeug dazu haben, im Profigeschäft Fuß zu fassen. Sie wissen aber auch, dass noch jede Menge Arbeit vor ihnen liegt. Mit ihren Verlängerungen richten wir uns perspektivisch auf den entsprechenden Positionen aus“, äußert sich Alavaara zur Weiterbeschäftigung des 22-jährigen Mnich und der beiden 20 Jahre alten Tiefensee und Dziambor. (pm/dh)

Auch interessant

Kommentare