1. Mannheim24
  2. Sport
  3. Adler Mannheim

So lief der Deutschland Cup 2019

Erstellt: Aktualisiert:

Von: Nils Wollenschläger

Kommentare

Deutschland - Schweiz
Die Schweiz gewinnt den Deutschland Cup 2019. © picture alliance/dpa

Krefeld – Vom 7. bis 10. November steigt in Krefeld der Deutschland Cup 2019. TV-Übertragung, Spielplan, DEB-Kader - hier gibt es alle Infos zum Eishockey-Turnier.

Update vom 11. November: Auch ohne die meisten Olympiahelden und WM-Stammspieler, dafür mit vielen Neulingen überzeugt das Team von Bundestrainer Toni Söderholm und belegte nach dem 2:3 (1:0, 1:1, 0:1, 0:1) nach Verlängerung zum Abschluss gegen die Slowakei den zweiten Platz. Turnier-Gewinner ist die Schweiz, die sechs Punkte geholt hat. 

So lief der Deutschland Cup 2019

Auch die, die in der Liga nicht so viel spielen, haben gezeigt, dass sie internationales Niveau haben“, sagt der Doppeltorschütze Andreas Eder, der die unerfahrene DEB-Auswahl mit 2:0 in Führung gebracht hat (7. und 29.). In der Schlussphase verspielt die junge Mannschaft noch den Turniersieg, am Ende fehlt ein Punkt zur Schweiz, die sich Rang eins sichert. „Zum Schluss ist ein bisschen der Sprit ausgegangen", meint DEB-Präsident Franz Reindl, zieht aber ein positives Fazit: „Wir haben mit vielen neuen Gesichtern in jedem Spiel gepunktet.“ 

DatumUhrzeitPartieErgebnis
7. November16:15 UhrSlowakei – Schweiz2:5 (0:0, 0:3, 2:2)
7. November19:45 UhrDeutschland – Russland4:3 (1:2, 2:1, 1:0)
9. November13 UhrDeutschland – Schweiz3:4 OT (1:0, 0:1, 2:2)
9. November16:30 UhrRussland – Slowakei3:2 OT (1:0, 0:1, 1:1)
10. November11 UhrSchweiz – Russland3:4 SO (0:1, 1:1, 2:1)
10. November14:30 UhrDeutschland – Slowakei2:3 OT (1:0, 1:1, 0:1)

SID

Vorbericht: Deutschland Cup 2019 in Krefeld

Vorbericht: Auch wenn die DEL am kommenden Wochenende pausiert, müssen die Eishockey-Fans in Deutschland nicht auf ihre Lieblingssportart verzichten. Schließlich findet in der Yayla-Arena in Krefeld der 30. Deutschland Cup statt. MANNHEIM24 fasst die wichtigsten Infos zu dem Eishockey-Turnier zusammen.

Wann findet der Deutschland Cup 2019 statt?

Der Deutschland Cup 2019 wird von Donnerstag (7. November) bis Sonntag (10. November) in der Yayla-Arena, der Heimspielstätte der Krefeld Pinguine, ausgetragen. Bereits 2018 hat das Turnier in Krefeld stattgefunden.

Ebenfalls interessant für alle Eishockey-Fans aus Mannheim: Eine Initiative brachte die Quadratestadt jüngst als möglichen Eishockey-Austragungsort für Olympia 2030 ins Gespräch. Doch Daniel Hopp, Geschäftsführer der SAP Arena, reagiert zurückhaltend. 

Deutschland Cup 2019: Modus

Wie gewohnt werden vier Mannschaften am Deutschland Cup teilnehmen. Alle Teilnehmer spielen gegeneinander. Das Team, das die meisten Punkte hat bzw. am Ende des Turniers auf Platz eins steht, gewinnt den Deutschland Cup. Die teilnehmenden Nationen sind Gastgeber Deutschland, Russland, Schweiz und die Slowakei.

Deutschland Cup 2019: Ergebnisse

Eröffnet wird der Deutschland Cup am Donnerstag um 16:15 Uhr mit der Partie der Slowakei gegen die Schweiz. Deutschland trifft am Abend auf Russland. Am Freitag ist spielfrei, die weiteren Spieltage finden am Samstag und Sonntag statt.

DatumUhrzeitPartieErgebnis
7. November16:15 UhrSlowakei – Schweiz2:5 (0:0, 0:3, 2:2)
7. November19:45 UhrDeutschland – Russland4:3 (1:2, 2:1, 1:0)
9. November13 UhrDeutschland – Schweiz3:4 OT (1:0, 0:1, 2:2)
9. November16:30 UhrRussland – Slowakei3:2 OT (1:0, 0:1, 1:1)
10. November11 UhrSchweiz – Russland3:4 SO (0:1, 1:1, 2:1)
10. November14:30 UhrDeutschland – Slowakei2:3 OT (1:0, 1:1, 0:1)

Deutschland Cup 2019: Übertragung live im TV und Live-Stream

Der Deutschland Cup 2019 wird sowohl von Sport1 als auch von Magenta Sport übertragen. Der eigentlich kostenpflichtige Anbieter Magenta Sport wird alle Partie des Deutschland Cups kostenlos übertragen. 

Sport1 zeigt indes die ersten beiden Spiele der deutschen Nationalmannschaft im Free-TV und Live-Stream. Das letzte Spiel gegen die Slowakei gibt es bei Sport1 am Sonntag lediglich als Zusammenfassung. 

Deutschland Cup 2019: Kader des DEB-Teams

Ich freue mich auf meinen ersten Deutschland Cup als Bundestrainer der Nationalmannschaft. Mit der Schweiz, Russland und der Slowakei stehen uns attraktive Gegner gegenüber. Ich erwarte gegen die drei Nationen enge Spiele. Das Krefelder Publikum wird wieder für eine tolle Atmosphäre sorgen – ihnen möchten wir Eishockey auf international höchstem Niveau bieten“, sagt Bundestrainer Toni Söderholm.

Der eigentlich nominierte Adler-Stürmer Markus Eisenschmid muss seine Teilnahme am Deutschland Cup absagen. Auch Leo Pföderl von den Eisbären Berlin fehlt angeschlagen. Söderholm hat dafür Lucas Durmont und Alexander Oblinger von den Kölner Haien nachnominiert.

Der DEB-Kader im Überblick:

Tor: Niederberger (Düsseldorf), Reich (München), Treutle (Nürnberg) 

Verteidigung: Sezemsky (Augsburg), Jonas Müller (Berlin), Ebner, Nowak (beide Düsseldorf), Wagner (Ingolstadt), Ugbekile (Köln), Sacher (Schwenningen), Brandt (Straubing), Bittner (Wolfsburg)

Angriff: Noebels (Berlin), Kammerer (Düsseldorf), Wohlgemuth (Ingolstadt), Tiffels, Uvira, Durmont, Oblinger (Köln), Pietta (Krefeld), Daubner, Kastner (beide München), Eder, Fischbuch (beide Nürnberg), Schütz (IK Oskarshamn/Schweden), Brunnhuber, Ziegler (beide Straubing)

nwo

Auch interessant

Kommentare