DEL Playoffs im Live-Ticker

LIVE! München gewinnt Overtime-Krimi

+
EHC München - Adler Mannheim

München – Am Montag (2. April) steigt das dritte Halbfinal-Spiel zwischen dem EHC Red Bull München und den Adler Mannheim. Mit dem Live-Ticker von MANNHEIM24 bleibst Du auf dem Laufenden:

>>> Aktualisieren <<<

HF3: EHC Red Bull München – Adler Mannheim 2:1 (1:0; 0:0; 0:1; 0:0; 1:0)

Tore: 1:0 M. Wolf (9.), 1:1 Setoguchi (49.), 2:1 Christensen (OT)   

Serie: 2:1 

Zuschauer: 6.142  

+++  

>>> Der Spielbericht

86. Minute: Tor für München! Christensen sorgt für die Entscheidung, der EHC geht somit auch in der Serie mit 2:1 in Führung.

84. Minute: Die 6.142 Zuschauer in München sehen hier übrigens das bisher längste Spiel in dieser DEL-Saison. Das zweite Viertelfinal-Spiel gegen Ingolstadt haben die Adler nach 84 Minuten entscheiden können.

81. Minute: Sooo nächster Versuch! Die zweite Overtime beginnt.

80. Minute: Das Warten auf das entscheidende Tor geht weiter. Wir holen uns jetzt neue Herztropfen und melden uns dann in 15 Minuten mit der zweiten Overtime wieder.

75. Minute: Fünf Minuten sind in der ersten Overtime noch zu spielen. 

73. Minute: Plachta mit der nächsten Großchance, wieder kein Tor!

71. Minute: Flaake zieht ab, doch Endras fängt die Scheibe. 

70. Minute: Nachdem München den Druck zwischenzeitlich erhöht hat, sind jetzt wieder die Adler am Drücker.

65. Minute: Riesensave von aus den Birken nach einem Schuss von Wolf. Ist das spannend!

62. Minute: Endras!! Der Adler-Goalie pariert zweimal gegen Abeltshauser. Auf der anderen Seite scheitert Plachta an aus den Birken.

61. Minute: München wieder komplett.

61. Minute: Die Overtime läuft, die Adler haben noch 30 Sekunden Überzahl.

++++++

21 Uhr: Die Overtime muss also die Entscheidung bringen. In 15 Minuten melden wir uns wieder. 

60. Minute: Akdag verzieht - es geht in die Overtime! 

58. Minute: Strafe gegen München! Eder (Stockschlag) muss raus. Gelingt den Adlern jetzt der Lucky Punch?

58. Minute: Die Adler überstehen auch diese Unterzahl, Wahnsinn!

56. Minute: Kaum komplett, gibt es die nächste Strafe gegen die Adler! Kink checkt einen Münchner hart um, es gibt eine 2+10-Strafe.

53. Minute: Mannheim komplett.

52. Minute: „Egal wie's steht, egal wie weit der Weg“, hier sind nur noch die Adler-Fans zu hören. Klasse Support.

51. Minute: Puhh, da hat nicht viel gefehlt! Endras rettet nach einem Schuss von Jaffray das 1:1.

51. Minute: Unnötige Strafe! Hungerecker muss wegen Spielverzögerung für zwei Minuten raus.

49. Minute: TOOOOOR FÜR DIE ADLER! Da ist der verdiente Ausgleich! Setoguchi knallt den Puck unter die Latte - keine Chance für aus den Birken. 

48. Minute: Die Partie nimmt jetzt langsam wieder Fahrt auf, das wird eine spannende Schussphase.

47. Minute: Da ist die große Chance auf den Ausgleich! Kolarik kann aus den Birken allerdings nicht bezwingen und wartet weiter auf sein erstes Playoff-Tor. München wieder komplett.

45. Minute: Zwei-Minuten-Strafe gegen Matsumoto (Behinderung). Powerplay Mannheim.

41. Minute: München wieder komplett.

41. Minute: Das letzte Drittel läuft! Die Adler noch 17 Sekunden in Überzahl.

40. Minute: Zweite Pause in München - weiterhin 1:0 für den Meister! Die Adler finden zwar besser ins Spiel, wirklich zwingend sind die Chancen, die sich ergeben haben, aber nicht. Wir melden uns gleich mit dem letzten Drittel wieder.

39. Minute: ERSTE Überzahl für die Adler! Christensen (Stockschlag) muss auf die Strafbank.

37. Minute: Auch die Münchner haben in den letzten Minuten einige kleinere Möglichkeiten, doch Endras bestätigt seine Form der letzten Spiele.

34. Minute: Beide Teams sind wieder komplett.

32. Minute: Wieder Strafen gegen beide Teams: Seidenberg (übertriebene Härte) und Carle (Stockschlag) müssen raus.

32. Minute: Die Adler tauchen immer wieder vor dem gegnerische Tor auf, es fehlt allerdings die berühmte Durchschlagskraft. 

30. Minute: Beide Teams sind wieder komplett.

28. Minute: Ullmann und Button müssen nach einer Keilerei auf die Strafbank. 4 gegen 4.

27. Minute: Festerling zimmert die Scheibe aufs Tor, allerdings kein Problem für aus den Birken.

24. Minute: Die Adler sind jetzt besser im Spiel und werden im Offensivspiel mutiger.

22. Minute: Adler komplett.

21. Minute: Ein harter Schuss von Joslin geht gegen die Maske von Endras, die danach ausgetauscht werden muss.

21. Minute: Die Partie läuft wieder, München zunächst noch in Überzahl.

20. Minute: Macek prüft Endras, es bleibt beim 1:0 nach 20 Minuten. Die Hausherren sind hier im ersten Drittel fünfmal in Überzahl gewesen und haben mit einem Mann mehr in der neunten Minute das 1:0 erzielt. Wir melden uns gleich mit dem zweiten Drittel wieder.

19. Minute: Die Adler holen sich einfach zu viele Strafen ab. Plachta (Halten) gesellt sich zu Kink auf die Strafbank.

19. Minute: Kink und Button (übertriebene Härte) müssen auf die Strafbank.

17. Minute: Und die Adler sind wieder komplett.

15. Minute: Harter Bandencheck von David Wolf gegen Michael Wolf. Der Mannheimer bekommt dafür eine Zwei-Minuten-Strafe. 

13. Minute: Flaake kommt aus bester Position zum Schuss, doch Endras ist zur Stelle.

12. Minute: Plachta zieht ab und die Scheibe geht gegen die Maske von aus den Birken. Nach einer kurzen Unterbrechung geht es weiter. 

11. Minute: Adler wieder komplett.

9. Minute: Nächste Strafe! Adam (Stockschlag) muss zwei Minuten raus.

9. Minute: Das Tor fällt auf der anderen Seite! Traumpass von Seidenberg auf Michael Wolf, der Endras keine Chance lässt - 1:0 für den EHC.

8. Minute: Fast das 1:0 für die Adler! Goc setzt Plachta in Szene, der an aus den Birken scheitert.

8. Minute: Strafe für die Adler, die einen Spieler zu viel Auf dem Eis gehabt haben. Wolf sitzt die Strafe ab.

6. Minute: Die Partie ist in den ersten Minuten ausgeglichen, richtig große Chancen haben sich bisher noch nicht ergeben. 

4. Minute: Adler wieder komplett.

2. Minute: Setoguchi (Behinderung) bekommt die erste Strafe und muss für zwei Minuten raus. Powerplay München.

2. Minute: Bereits vor der Partie gibt es die ersten Nickligkeiten zwischen den beiden Teams. Das verspricht hier wieder ein hitziges Spiel zu werden. 

1. Minute: Ab geht die wilde Fahrt! Spiel 3 hat begonnen.

+++ Das Lineup der Adler ist da und nun ist es offiziell: Matthias Plachta kehrt nur wenige Tage nach dem harten Ellenbogencheck von Steve Pinizzotto ins Adler-Aufgebot zurück. Auch Devin Setoguchi feiert sein Comeback. Nicht im Kader stehen hingegen Daniel Sparre, Ryan MacMurchy, Nikolai Goc und Carlo Colaiacovo.

+++ Die Eisbären Berlin und die Nürnberg Ice Tigers haben ihr drittes Halbfinal-Spiel bereits am Nachmittag absolviert. Die Hauptstädter haben in der Overtime 4:3 gewonnen und führen in der Serie nun mit 2:1.

+++ Werde jetzt Fan unserer Facebook-Seite „Meine Adler Mannheim“ und verpasse keine Nachricht über die Adler

+++ So siehst Du die DEL Playoffs 2018 live im TV und im Live-Stream

+++ Spielplan, Modus, Ergebnisse: Alle Infos zu den DEL Playoffs 2018

+++ Dank einer starken Schlussphase haben die Adler Mannheim das zweite Halbfinale nach einem 1:2-Rückstand noch gedreht und sich letztlich den Ausgleich in der Serie gesichert. Den ausführlichen Spielbericht kannst Du HIER nachlesen.

+++ Hallo und herzlich willkommen zu unserem Live-Ticker! Hier erfährst Du alles zum dritten Halbfinal-Spiel zwischen dem EHC Red Bull München und den Adler Mannheim (Montag, 2. April/18:30 Uhr).

nwo

Das könnte Dich auch interessieren

Kommentare