Böse Schlappe im fünften Spiel

Adler-Saison vorbei! Titelverteidiger München zieht souverän ins Finale ein

+
Für Luke Adam (M.) und die Adler Mannheim ist die Saison vorbei.

München – Die Adler Mannheim zeigen ihre mit Abstand schlechteste Leistung in den Playoffs und scheiden nach der vierten Niederlage gegen München im Halbfinale aus. 

Aus und vorbei! Nachdem die Adler Mannheim am Freitagabend im fünften Spiel der Serie eine klare 0:5-Niederlage kassieren, ist die Saison für den siebenfachen Meister beendet. Der EHC Red Bull München zeigt vor heimischer Kulisse seine ganze Klasse und schickt Mannheim in die Sommerpause (>>> Der Ticker zum Nachlesen).

Man hat von Anfang an den Eindruck, dass sich die Adler von der bitteren 3:6-Niederlage in Spiel vier nicht erholt haben. Mads Christensen trifft bereits nach 45 Sekunden zur frühen 1:0-Führung. Während die Mannheimer in der Folge nicht ansatzweise ins Spiel finden, legt der Titelverteidiger eiskalt nach.

+++ Werde jetzt Fan unserer Facebook-Seite „Meine Adler Mannheim“ und verpasse keine Nachricht über die Adler

Andreas Eder (13.) in Überzahl und Dominik Kahun (19.) bauen den Vorsprung aus. Adler-Coach Bill Stewart nimmt bereits nach dem zweiten Gegentor den Torhüterwechsel vor und bringt Chet Pickard für Dennis Endras.

Letztes Spiel von Bill Stewart

Die Gäste sind im Mittelabschnitt etwas präsenter, doch die Konter der Münchner sind brutal effektiv. Keith Aulie (25.) und Keith Aucoin (30.) erhöhen auf 5:0. Im weiteren Verlauf des zweiten Drittels erspielt sich das Stewart-Team zwar ein paar Chancen, doch Danny aus den Birken ist nicht zu bezwingen.

Im letzten Drittel ist die Luft endgültig raus: Auf dem Eis passiert nicht mehr viel, es bleibt auch nach 60 Minuten beim 5:0. Damit endet auch die zweite Amtszeit von Bill Stewart als Adler-Coach. In der kommenden Saison werden die Adler von Pavel Gross trainiert. Nach dem Spiel hat zudem Rekord-Torschütze Christoph Ullmann seinen Abschied verkündet.

Im Finale trifft München nun entweder auf die Eisbären Berlin oder die Nürnberg Ice Tigers.

HF5: EHC Red Bull München – Adler Mannheim 5:0 (3:0; 2:0; 0:0)

Tore: 1:0 Christensen (1.), 2:0 Eder (13.), 3:0 Kahun (19.), 4:0 Aulie (25.), 5:0 Aucoin (30.)

Zuschauer: 6.142 (ausverkauft)

Serie: 4:1 

+++ Spielplan, Modus, Ergebnisse: Alle Infos zu den DEL Playoffs 2018

nwo

Kommentare