Sieg in Spiel 2 

Adler gewinnen mit Wille und Leidenschaft in München:„Jeder hat alles dafür getan!“

+
Die Adler Mannheim gewinnen Spiel 2 beim EHC Red Bull München. (Archivfoto)

München - Mit einem Auswärtssieg beim EHC Red Bull München haben sich die Adler Mannheim in der Playoff-Finalserie zurückgemeldet. Was die Spieler nach der Partie gesagt haben: 

Die Adler Mannheim holen den so wichtigen Auswärtssieg beim EHC Red Bull München und können somit in der Playoff-Finalserie ausgleichen. Der Kampf um die deutsche Eishockey-Meisterschaft ist nun wieder völlig offen. „Uns war klar, dass wir nach der Heimniederlage sofort zurückkommen müssen. Jeder hat das verstanden und alles dafür getan“, freut sich Garrett Festerling nach Spielende. 

Adler Mannheim gewinnen Spiel 2 beim EHC Red Bull München

Die Mannheimer erwischen einen Traumstart und gehen bereits nach 83 Sekunden durch Chad Kolarik in Führung: „Wir sind super ins Spiel gekommen und haben es München dadurch von Anfang an schwer gemacht“, resümiert Adler-Youngster Moritz Seider. In der Folge beißt sich der amtierende Meister an der Gäste-Abwehr die Zähne aus, findet selbst in Überzahl kaum Lösungen.  

„Defensiv standen wir sehr gut und haben nur wenige Chancen hergegeben. Das Unterzahl hat perfekt funktioniert und aus dem Penaltykilling haben wir das Momentum gewonnen“, zeigt sich Adler-Stürmer Markus Eisenschmid von der Abwehrleistung angetan. Im Schlussabschnitt kann ,Mr. Powerplay’ dann auf 2:0 erhöhen, Ben Smith (57.) macht mit seinem zweiten Tor in der Final-Serie den Auswärtssieg perfekt.

„Wir wussten, dass wir heute eine gute Partie abliefern müssen, wenn wir zum Ausgleich kommen wollen. Dass uns das gelungen ist, fühlt sich gut an“, so Adler-Goalie Dennis Endras, der seinen dritten Shutout in den Playoffs 2019 gefeiert hat. Bereits am Ostermontag (22. April, 14 Uhr) findet Spiel 3 in der SAP Arena statt. MANNHEIM24 berichtet im Live-Ticker.

mab

Das könnte Dich auch interessieren

Kommentare