Auswärtssieg gegen die Haie

Effektiv und abgezockt! Adler lassen Köln keine Chance

+
Markus Eisenschmid und die Adler Mannheim gewinnen souverän in Köln. (Archivfoto)

Köln – Die Adler Mannheim präsentieren sich weiter in Torlaune! Am Dienstag (18. Dezember) feiert der Spitzenreiter einen verdienten Auswärtssieg bei den Kölner Haien.

So spielt ein Spitzenreiter!

In der Lanxess Arena gewinnen die Adler Mannheim gegen die Kölner Haie mit 5:1 und holen somit den vierten Sieg in Serie (>>> Der Ticker zum Nachlesen).

Im Lineup der Adler gibt es eine Veränderung: Moritz Seider, von der U20-WM zurückgekehrt ist, beginnt für Louis Brune. 

Adler vor dem gegnerischen Tor eiskalt

Köln startet stürmisch, die Adler lassen sich jedoch im Gegenzug nicht zweimal bitten und schlagen eiskalt zu. Die Scheibe gelangt über Thomas Larkin und Chad Kolarik zu Garrett Festerling (2.), der zur frühen Führung trifft

Die Haie spielen auch in der Folge ganz ordentlich, verpassen es jedoch, die Überzahlsituationen auszunutzen. Im Powerplay legt Mannheim kurz vor der ersten Pausensirene nach: Markus Eisenschmid zimmert die Scheibe in den Winkel - 2:0 für die Adler!

Auch zu Beginn des Mittelabschnitts machen die Hausherren zunächst Druck, werden dann aber erneut kalt erwischt. Ben Smith (25.) leitet den Angriff ein, kommt über Umwege wieder an die Scheibe und macht im Fallen das 3:0. Davon können sich die Haie nicht erholen. Die Adler kontrollieren die Partie auch in zwischenzeitlicher Unterzahl und lassen nur wenig zu.

Sieg nie gefährdet

Wie in den ersten beiden Dritteln macht das Gross-Team auch im letzten Abschnitt ein frühes Tor. Denis Reul trifft zunächst den Pfosten, kurz darauf erhöht Phil Hungerecker (43.) in Überzahl auf 4:0. Köln kann zwar durch den Powerplay-Treffer von Felix Schütz (46.) zwischenzeitlich noch einmal verkürzen, doch Kolarik macht schließlich sieben Minuten vor dem Ende alles klar.

Am Freitag (21. Dezember/19:30 Uhr) gastieren die Adler Mannheim bei Meister EHC Red Bull München.

Kölner Haie – Adler Mannheim 1:5 (0:2, 0:1, 1:2)

Spielbeginn: Dienstag, 18. Dezember, um 19:30 Uhr in der Kölner Lanxess Arena

Tore: 0:1 Festerling (2.), 0:2 Eisenschmid, 0:3 Smith (25.), 0:4 Hungerecker (43.), 1:4 Schütz (46.), 1:5 Kolarik (53.)

Zuschauer: 8.256

nwo

Das könnte Dich auch interessieren

Kommentare