Siegesserie geht weiter 

Später Sieg! Adler gewinnen packenden Schlagabtausch gegen die Haie

+

Mannheim - Die Adler Mannheim sichern sich in einem packenden Schlagabtausch den letztlich verdienten Erfolg gegen die Kölner Haie. Vor allem der Schlussabschnitt hat es in sich gehabt: 

In der mit 13.600 Zuschauern ausverkauften SAP Arena sichern sich die Adler Mannheim gegen die Kölner Haie mit einem 5:3-Erfolg den neunten DEL-Sieg in Folge! (>>> Der Ticker zum Nachlesen <<<)

Die Adler starten enorm druckvoll in die Partie und gehen verdient in Führung: Plachta legt ab auf Katic (8.), der wenig Probleme hat und die Scheibe flach ins Tor hämmert. Von Köln kommt in der Anfangsphase wenig, nur sechs Minuten später können die Blau-Weiß-Roten nachlegen: N ach einem Querpass von Eisenschmid wartet Desjardins (14.) am langen Pfosten und netzt ein - 2:0! 

Fotos vom Adler-Heimsieg gegen Köln 

In der Folge kassieren die Mannheimer eine doppelte Unterzahl, die die Haie in Person von Genoway (17.) zum Anschlusstreffer ausnutzen können. Die Adler retten sich letztlich mit einer knappen Führung in die Pause. Im Mittelabschnitt sind die Kölner das bessere Team, haben mehr Chancen und kommen letztlich durch einen platzierten Schuss von Dumont (31.) ins kurze Eck zum Ausgleich. Auch danach spielen die Gäste mutig nach vorne, der Tabellenführer gibt das Heft des Handelns im Mittelabschnitt nach und nach ab.  

Turbulente Schlussphase 

Im Schlussabschnitt können sich die Adler wieder fangen und geben den Ton an. Gut zehn Minuten vor dem Ende bringt Smith (48.) die Gastgeber nach guter Vorarbeit von Huhtala erneut in Führung. Köln hat jedoch die direkte Antwort darauf und kommt durch Ekeson (53.) zurück. In Überzahl wird Wolf kurz vor dem Ende der Partie dann nicht angegriffen und zimmert den Puck zum 4:3 in den Kölner Kasten. Plachta (59.) macht letztlich alles klar. 

Am kommenden Sonntag (18. November, 19 Uhr) gastieren die Adler Mannheim beim ERC Ingolstadt. 

Adler Mannheim - Kölner Haie 5:3 (2:1, 0:1, 3:1)

Spielbeginn: Freitag, 16. November, 19:30 Uhr in der SAP Arena

Tore: 1:0 Katic (8.), 2:0 Desjardins (14.), 2:1 Genoway (18.), 2:2 Dumont (31.), 3:2 Smith (48.), 3:3 Ekeson (53.), 4:3 Wolf (56.), 5:3 Plachta (59.)

Zuschauer: 13.600 (ausverkauft.)

mab 

Das könnte Dich auch interessieren

Kommentare