Freitag in Düsseldorf, Sonntag gegen Nürnberg

Mit Super-Serie im Rücken: Adler greifen Platz zwei an

+
Dominik Bittner (li.) und Andrew Joudrey (r.) wollen mit den Adlern den siebten Sieg in Folge einfahren.

Mannheim – Es läuft zurzeit rund für die Adler Mannheim! Das Simpson-Team hat im Jahr 2017 in jedem Spiel mindestens einen Punkt geholt. Platz zwei rückt immer näher:

Viertes Auswärtsspiel in Folge für die Adler Mannheim.

Am Freitag, 10. Februar, gastieren die Quadratestädter bei der Düsseldorfer EG. Nach zuletzt sechs Siegen in Folge reisen die Adler mit ordentlich Rückenwind ins Rheinland. 

Wir haben noch keinen einzigen Punkt in dieser Saison geschenkt bekommen, um jeden mussten wir kämpfen. Ich glaube nicht, dass sich daran noch etwas ändern wird“, sagt Adler-Coach Sean Simpson mit Blick auf die Favoritenrolle, die die Adler beim Tabellenzwölften Düsseldorf inne haben. Die bisherigen Saisonspiele gegen die DEG haben Marcus Kink und Co. allesamt gewonnen.

Am Sonntag steigt dann in der SAP Arena das DEL-Spitzenspiel gegen die zweitplatzierten Nürnberger. Die Mannheimer, die sich durch den Sieg bei den Kölner Haien Platz drei gesichert haben, haben derzeit nur einen Punkt Rückstand auf die Ice Tigers.

Fokus liegt nur auf DEG

Alle wissen, dass Nürnberg kommt. Unser Fokus liegt aber nur auf der DEG“, betont Simpson. Ein Extralob bekommen die beiden Keeper Dennis Endras und Drew MacIntyre: „Beide machen einen super Job. Drew passt menschlich und sportlich sehr gut in die Mannschaft, ohne Dennis hätten wir das Spiel in Iserlohn am Freitag nicht gedreht.“

Jamie Tardif hat seine Verletzung inzwischen überstanden, ein Einsatz am Wochenende kommt aber noch zu früh. Mathieu Carle und Nikolai Goc werden hingegen zur Verfügung stehen.

--------------------------------------------------------------

Für das Heimspiel gegen die Thomas Sabo Ice Tigers (Sonntag, 12. Februar, 14 Uhr) gibt es nur noch sehr wenige Restkarten im Ticketshop der Arena, im Adler City Store, unter der Hotline 0621/18190333, im Internet unter www.saparena.de sowie an allen bekannten Vorverkaufsstellen. 

Außerdem ist „Sports Day“. Im Umlauf der Arena laden zahlreiche Stände ein, sich sportlich zu betätigen. Kinder bis einschließlich 12 Jahren können nach dem Spiel gemeinsam mit den Spielern der Adler Schlittschuh laufen.

nwo/Adler

Das könnte Dich auch interessieren

Kommentare