In der kommenden Saison 

Adler verpflichten neuen Stürmer - Festerling wechselt zu Liga-Konkurrent! 

+
Lean Bergmann wird die Adler Mannheim in der kommenden Saison verstärken. 

Mannheim - Die Adler Mannheim verstärken sich in der kommenden Spielzeit mit Lean Bergmann von den Iserlohn Rooster. Gleichzeitig wird Garrett Festerling die Blau-Weiß-Roten zum Saisonende verlassen:

Die Adler Mannheim können eine weitere Personalie für die Saison 2019/20 bekanntgeben. 

Demnach wird der deutsche NationalspielerLean Bergmann mindestens die kommenden zwei Spielzeiten für den aktuellen Tabellenführer der DEL auflaufen. 

Bergmann hat eine Mannheimer Vergangenheit 

Für den 20-jährigen Angreifer ist Mannheim nicht gänzlich unbekannt. In der Saison 2012/13 hat der Flügelstürmer eine Saison für die Blau-Weiß-Roten in der Schüler-Bundesliga absolviert. Nach Stationen in Schweden und in der nordamerikanische Nachwuchsliga USHL hat sich Bergmann im zurückliegenden Sommer den Iserlohn Roosters angeschlossen, für die  er in seinem ersten Profijahr bislang elf Tore und sieben Vorlagen in 34 Partien erzielt hat. 

„Wir haben Lean schon im Sommer im Prospect Camp beobachtet. Charakterlich und mit seiner Arbeitseinstellung passt er perfekt nach Mannheim. Er ist einer der besten deutschen U23-Spieler, hat bereits den Sprung in die Nationalmannschaft geschafft. Er ist läuferisch stark und bringt jede Menge Energie mit“, so Adler-Manager Jan-Axel Alavaara.

Festerling wechselt nach Wolfsburg 

Auf der anderen Seite steht mit Garrett Festerling der erste Abgang fest. Der 32-jährige Deutsch-Kanadier, dessen Vertrag zum 30. April 2019 ausläuft, wechselt zur Saison 2019/20 innerhalb der Deutschen Eishockey Liga zum Konkurrenten Grizzlys Wolfsburg. 

Festerling, der infolge des Rückzugs der Hamburg Freezers aus der DEL nach Mannheim gekommen ist, spielt derzeit seine dritte Saison im Trikot der Adler. Im laufenden Wettbewerb steht der Rechtsschütze, der zusammen mit Chad Kolarik und Markus Eisenschmid eine torgefährliche Angriffsreihe bildet, bei zehn Toren und 13 Assists.

mab/pm 

Das könnte Dich auch interessieren

Kommentare