Schwache Leistung in Straubing

Pleite beim Schlusslicht! Adler verlieren weiter an Boden

+
Die Adler Mannheim verlieren am Sonntag bei den Straubing Tigers (Archivfoto).

Straubing – Die Adler Mannheim werden am Sonntagabend ihrer Favoritenrolle überhaupt nicht gerecht und verlieren beim Tabellenletzten Straubing Tigers.

Zwei Tage nach dem ordentlichen Auftritt gegen die Grizzlys Wolfsburg verfallen die Adler Mannheim wieder in die alten Muster und kassieren letztlich eine verdiente 2:4-Niederlage beim Tabellenletzten Straubing Tigers.

Bei den Adlern kehrt nach überstandener Verletzung Andrew Desjardins in den Kader zurück, Alex Lambacher steht hingegen nicht im Aufgebot. 

Die Blau-Weiß-Roten erspielen sich in der ersten Überzahlsituation einige Torchancen, doch Straubing-Keeper Drew MacIntyre, der in der vergangenen Saison in Mannheim unter Vertrag gestanden ist, macht seine Sache gut und ist nicht zu bezwingen. Wichtig: Kurz vor dem Ende des ersten Drittels überstehen die Gäste eine 82-sekündige doppelte Unterzahl.

+++ Mit unserer Facebook-Seite „Meine Adler Mannheim“ verpasst Du keine Nachricht über die Adler

Im Mittelabschnitt tun sich die favorisierten Gäste schwer. Kurz nach Wiederbeginn bringt Dylan Yeo (23.) die engagierten Hausherren mit 1:0 in Führung. Die beste Möglichkeit für die Adler lässt in Überzahl Chad Kolarik (40.) liegen, der am glänzend aufgelegten MacIntyre scheitert.

Doppelschlag schockt Adler

In der 46. Minute ist der Ex-Adler dann aber geschlagen. Ryan MacMurchy macht nach Zuspiel von Mathieu Carle sein erstes Saisontor und trifft zum 1:1. Man sollte eigentlich meinen, dass dies der Startschuss für eine Aufholjagd ist, doch das Gegenteil ist der Fall.

Binnen 69 Sekunden kassieren die Adler gleich zwei Gegentore. Alexander Oblinger (49.) und Jeremy Williams (50.) bezwingen Dennis Endras - 3:1 für Straubing!

Matthias Plachta kann zwei Minuten vor der Schlusssirene zwar noch einmal verkürzen, doch Maury Edwards macht alles klar und erzielt das 4:2. Somit verlieren die Blau-Weiß-Roten bereits zum zweiten Mal in dieser Saison im Eisstadion am Pulverturm.

Am Freitag (8. Dezember/19:30 Uhr) sind die Adler Mannheim zu Gast beim ERC Ingolstadt.

>>> Adler-Fans machen ihrem Ärger Luft

Straubing Tigers – Adler Mannheim 4:2 (0:0; 1:0; 3:2)

Tore: 1:0 Yeo (23.), 1:1 MacMurchy (46.), 2:1 Oblinger (49.), 3:1 Williams (50.), 3:2 Plachta (58.), 4:2 Edwards (59.)

nwo

Kommentare