Ex-Profi

Adler Mannheim trennen sich von Athletik-Trainer Ronny Arendt

+
Ronny Arendt ist nicht mehr Athletik-Trainer der Adler Mannheim

Der deutsche Eishockey-Meister Adler Mannheim stellt sein Athletik-Team neu auf. Die bisherigen Fitness-Trainer werden nicht mehr für das Gross-Team zuständig sein.

Die Adler Mannheim werden im Athletik-Bereich künftig mit dem Unternehmen ‚ALLOUT Performance‘ zusammenarbeiten. Das hat der Meister am Donnerstag (30. Mai) bekanntgegeben. 

Performance Coach Anton Blessing wird sich vor Ort um die Trainingsgestaltung kümmern. Daneben fungiert Gerrit Keferstein als Performance Director in einer koordinierenden Rolle und wird dafür rund alle zwei Wochen in Mannheim sein. 

Ronny Arendt verlässt die Adler Mannheim

Die bisherigen Athletiktrainer Ronny Arendt, der als Spieler lange für die Adler Mannheim gespielt hatMartin Müller und Patrick Högberg werden künftig nicht mehr für das Team von Headcoach Pavel Gross arbeiten. Müller und Högberg übernehmen das Athletik-Training der Jungadler, das Ziel von Arendt ist noch nicht bekannt. Kurz vor Trainingsauftakt am 1. August geben die Adler auch bekannt, dass der Verein sich auch von dem langjährigen Leistungsträger und Kapitän Marcus Kink trennt.  

Ronny Arendt hört auf! Die Fotos seiner Adler-Karriere

Wir sind stolz, dass wir mit einem so renommierten Unternehmen zusammenarbeiten können. Wir sind uns sicher, dass ALLOUT Performance hervorragend mit unseren Spielern arbeiten und sie perfekt auf die neue Saison vorbereiten wird. Mit dem ganzheitlichen Ansatz ist es möglich, individueller auf jeden einzelnen Spieler einzugehen und das Beste aus jedem herauszuholen“, sagt Adler-Manager Jan-Axel Alavaara.

Adler Mannheim 2019/20: Der Kader in der Übersicht

nwo/PM

Das könnte Dich auch interessieren

Kommentare