DEL-Viertelfinale gegen Straubing

Playoff-Wahnsinn: Adler Mannheim drehen 0:3 - und stehen im Halbfinale

Die Adler Mannheim erzwingen gegen Straubing die Overtime.
+
Die Adler Mannheim erzwingen gegen Straubing die Overtime.

DEL-Playoffs - Nach einem irren Thriller stehen die Adler Mannheim im Halbfinale der Playoffs. So dramatisch lief Spiel drei gegen die Straubing Tigers:

Was für ein Krimi, was für eine Aufholjagd! Die Adler Mannheim stehen nach einem packenden dritten Viertelfinal-Spiel gegen die Straubing Tigers im Halbfinale der Playoffs. In der SAP Arena gewinnt das Team von Pavel Gross in der Verlängerung mit 4:3 (0:2, 0:1, 3:0). Dabei läuft es für die Adler zunächst überhaupt nicht.

WettbewerbDEL-Playoffs, Viertelfinale - Spiel 3
PartieAdler Mannheim - Straubing Tigers 4:3 OT (0:2, 0:1, 3:0)
Tore0:1 Mulock (5.), 0:2 Tropp (10.), 0:3 Laganière (31.), 1:3 Akdag (50.), 2:3 Shinnimin (52.), 3:3 Larkin (55.), 4:3 Smith (OT)
Serie2:1

Adler Mannheim gewinnen Playoff-Krimi - und stehen im Halbfinale

T.J. Mulock (5.), Corey Tropp (10.), Antoine Laganière (31.) schießen die Gäste zur völlig verdienten 3:0-Führung. Im letzten Drittel werfen die Adler Mannheim dann von Beginn an alles nach vorne. Gross nimmt gleich zweimal in der Überzahl Goalie Dennis Endras vom Eis - und wird belohnt.

DEL-Playoffs: Adler Mannheim - Straubing Tigers

Sinan Akdag (50.) und Brendan Shinnimin (52.) können verkürzen. Fünf Minuten vor dem Ende ist es schließlich Thomas Larkin, der mit seinem Tor die Overtime erzwingt. In der 71. Minute erlöst Ben Smith die Hausherren und trifft zum 4:3-Endstand. Im Halbfinale treffen die Adler Mannheim ab Montag auf die Grizzlys Wolfsburg, die sich gegen Bremerhaven durchgesetzt haben.

Adler Mannheim gewinnen Krimi gegen Straubing Tigers - Live-Ticker zum Nachlesen

TOOOOOR FÜR DIE ADLER!!! Das Ding ist entschieden, die Adler stehen im Halbfinale!! Smith macht das 4:3 und schießt die Tigers ins Tal der Tränen.

68. Minute: Die Overtime nimmt Fahrt auf: Plachta verfehlt das Tor nach Zuspiel von Loibl nur knapp.

65. Minute: Ziegler zieht aus spitzem Winkel ab, doch Endras hat die Scheibe sicher.

64. Minute: Straubing kann das Spiel nach dem turbulenten dritten Drittel etwas beruhigen.

62. Minute: Mannheim kriegt die Scheibe nicht richtig aus dem eigenen Drittel, das ist nicht ungefährlich. Auf Endras ist aber Verlass.

61. Minute: Die Verlängerung beginnt! Das Team, das das erste Tor schießt, steht im Halbfinale. Mehr Spannung geht nicht!

Adler Mannheim erzwingen Verlängerung gegen Straubing Tigers

Und es ertönt die Sirene! Was für ein irres Drittel: Akdag (50.), Shinnimin (52.) und Larkin (55.) sorgen dafür, dass die Adler Mannheim die Overtime erzwungen haben. Wer hätte das nach dem zweiten Drittel gedacht? Das wird hier noch einige Nerven kosten. Wir legen uns kurz in die Eistonne und melden uns gleich pünktlich zur Verlängerung wieder!

59. Minute: Gefährlicher Rückhandschuss von Eisenschmid, Vogl hat aufgepasst.

57. Minute: Huhtala hat sich verletzt und muss in die Kabine.

57. Minute: Was wäre jetzt in der Arena los, wenn Zuschauer dabei wären...

56. Minute: Wir haben mal kurz Luft geholt - Vier Minuten noch.

Adler Mannheim gleichen gegen Straubing Tigers aus - 3:3 nach 0:3

55. Minute: TOOOOOORRR FÜR DIE ADLER! Jetzt fällt der Ausgleich! Larkin macht das 3:3. Ist das ein Spiel!

54. Minute: Plachta mit einer Fackel an die Latte!

53. Minute: Endras! Ziegler ist schon durch, kann den Adler-Goalie aber nicht überwinden. Starke Aktion.

53. Minute: Strammer Schuss von Larkin, doch Vogl hat das Ding.

52. Minute: TOOOOR für die Adler!!! Was ist denn hier los? Shinnimin macht das 2:3. Das wird jetzt ein unfassbarer Krimi.

51. Minute: Wieder nimmt Gross Endras vom Eis.

51. Minute: Nächste Strafe für Straubing, wieder Powerplay Mannheim: Williams (Haken) muss raus.

50. Minute: Tooor für die Adler! Akdag zimmert die Scheibe in die Maschen. Da geht nochwas!

50. Minute: Powerplay für die Adler Mannheim: Eriksson (Haken) muss vom Eis. Jetzt muss ein Tor fallen!

45. Minute: Mannheim ist am Drücker, Straubing steht defensiv aber weiterhin verdammt gut.

45. Minute: Desjardins scheitert an Vogl.

42. Minute: Die Adler kommen mit Schwung aus der Kabine - Katic trifft das Außennetz.

41. Minute: Das letzte Drittel läuft.

Adler Mannheim liegen gegen Straubing Tigers zurück - So lief das 2. Drittel

Pause in Mannheim: Die Adler stehen kurz vor dem Aus. Die Blau-Weiß-Roten kommen kaum zu guten Torchancen. Im Gegenzug können die Tigers in Unterzahl erhöhen und stehen mit einem Bein im Halbfinale. Vielleicht erleben wir hier im letzten Drittel aber doch noch eine Aufholjagd.

38. Minute: Zwei Minuten sind im Mittelabschnitt noch zu spielen. Die Adler benötigen dringend ein Tor.

35. Minute: Konterchance für Eder, Endras ist aber zur Stelle und pariert.

35. Minute: Man kann den Adlern das Bemühen nicht absprechen, aber das ist unter dem Strich zu wenig, um zu verkürzen. Vogl muss kaum eingreifen.

33. Minute: Straubing ist wieder vollzählig.

31. Minute: In Überzahl kassieren die Adler das 0:3. Laganière trifft für die Tigers.

31. Minute: Strafe gegen Straubing: Gormley (Beinstellen) muss auf die Strafbank. Powerplay für die Adler.

30. Minute: Beste Chance der Adler: Smith legt quer auf Reul, dessen Schuss drüber geht.

26. Minute: Die Adler tun sich extrem schwer, in der Offensive Chancen zu kreieren.

24. Minute: Reul ist zurück - Mannheim komplett.

22. Minute: Die Adler schon wieder in Unterzahl: Reul (Beinstellen) muss zwei Minuten zuschauen.

21. Minute: Das zweite Drittel läuft.

Pause: Adler-Boss Daniel Hopp haben die ersten 20 Minuten natürlich überhaupt nicht gefallen. „Wir sind nicht so gut aus der Kabine gekommen wie in Straubing. Wir müssen uns steigern, wenn wir weiterkommen wollen“, so Hopp im Gespräch mit Magenta Sport.

Adler Mannheim liegen gegen Straubing Tigers zurück - So lief das 1. Drittel

Das erste Drittel ist vorbei und es hätte nicht viel schlechter für die Adler Mannheim laufen können. Das Team von Pavel Gross findet hier überhaupt nicht ins Spiel und liegt gegen Straubing verdient mit 0:2 zurück. Da muss eine Reaktion im zweiten Drittel kommen!

19. Minute: Mannheim wieder komplett, die letzte Minute im ersten Drittel läuft.

17. Minute: Akdag (Beinstellen) muss vom Eis. Mannheim wieder in Unterzahl.

16. Minute: Die Adler haben noch immer keine richtige Chance gehabt.

15. Minute: Die Adler wieder komplett.

15. Minute: Puh, Endras rettet in höchster Not gegen Williams.

14. Minute: Loibl ist zurück.

13. Minute: Mannheim in doppelter Unterzahl: Shinnimin (Stockschlag) gesellt sich zu Loibl.

12. Minute: Straubing erstmals in Überzahl: Loibl (Stockschlag) muss raus.

Straubing Tigers legen nach, Adler Mannheim von der Rolle

10. Minute: 0:2! Das ist doch nicht zu glauben. Über mehrere Stationen landet die Scheibe bei Tropp, der ohne Probleme trifft. Die Führung ist keinesfalls unverdient.

6. Minute: Fehlstart für die Adler Mannheim. Nach aktuellem Stand wäre die Saison der Mannheimer beendet. Hier ist aber natürlich noch lange zu spielen.

Adler Mannheim geraten früh in Rückstand - Mulock trifft für Straubing Tigers

5. Minute: 0:1! So schnell kann es gehen: Ein strammer Schuss wird von Mulock abgefälscht - Endras ist geschlagen, Straubing führt.

4. Minute: Mannheim kommt im Powerplay nicht richtig zur Entfaltung, Straubing hat das ordentlich gemacht und ist wieder vollzählig.

2. Minute: Direkt die erste Strafe gegen Straubing: Williams (Banden-Check) muss raus.

1. Minute: Spiel 3 läuft: Auf geht‘s!

Adler Mannheim gegen Straubing Tigers im Live-Ticker: Lineup der Adler

17 Uhr: Soeben ist das Lineup der Adler Mannheim für das Spiel gegen die Straubing Tigers veröffentlicht worden:

  • 1. Reihe: Loibl, Desjardins, Plachta, Reul, Akdag
  • 2. Reihe: Eisenschmid, Collins, Krämmer, Katic, Schira
  • 3. Reihe: Leier, Smith, Huhtala, Larkin, Krupp
  • 4. Reihe: Elias, Bast, Shinnimin, Wirth
  • Tor: Endras, Brückmann

Adler Mannheim gegen Straubing Tigers im Live-Ticker: Heute geht es um alles

24. April - 10:10 Uhr: Hallo und herzlich willkommen zu unserem Live-Ticker! Hier erfährst Du heute alles zum dritten Viertelfinal-Spiel zwischen den Adlern Mannheim und den Straubing Tigers, das um 17:30 Uhr in der SAP Arena angepfiffen wird. Für die Adler heißt es: Alles oder nichts! Wenn der Meister von 2019 seiner Favoritenrolle gerecht wird und den Sieg holt, steht er im Playoff-Halbfinale. Umgekehrt ist die Saison bei einer Niederlage früh beendet. Gute Nachricht für alle Fans: Das dritte Playoff-Spiel der Adler Mannheim wird heute sowohl von Magenta Sport als auch von Sport1 im Free-TV übertragen.

Adler Mannheim gegen Straubing Tigers im Live-Ticker: Playoff-Entscheidung am Samstag

Vorbericht vom 23. April: Die Adler Mannheim haben sich in der Viertelfinal-Serie der Playoffs gegen die Straubing Tigers eindrucksvoll zurückgemeldet. Dank früher Tore gewinnen die Mannheimer am Donnerstag Spiel zwei mit 3:1. Somit haben die Blau-Weiß-Roten nicht nur das frühe Saison-Aus abgewendet, sie können am Samstag in der heimischen SAP Arena zudem ins Halbfinale einziehen. „Das wird ein hartes Spiel“, sagt Adler-Coach Pavel Gross vor dem entscheidenden Spiel drei.

Am Samstag treffen zudem Berlin und Iserlohn sowie Bremerhaven und Wolfsburg letztmals aufeinander. Die einzige Viertelfinal-Serie, die bereits entschieden ist, ist München gegen Ingolstadt. Die Ingolstädter haben nach einer packenden Partie auch Spiel zwei gewonnen und schicken den Mitfavoriten in die Sommerpause. (nwo)

Das könnte Dich auch interessieren

Kommentare